15.02.10 06:36 Uhr
 669
 

"Wüstenlack" auf dem Mars ein Produkt von Mikroben?

1976 funkte die Sonde "Viking 1" erstmals Bilder von der Marsoberfläche zur Erde. Bei der Begutachtung der Bilder fand man auf den Gesteinen des Planeten eine zarte, dunkel-reflektierende Schicht.

Diese Auffälligkeit ist auch auf der Erde in den Wüsten feststellbar. Die Erscheinung wird als "Wüstenlack" bezeichnet und lässt Forscher heutzutage noch immer über den Ursprung diskutieren.

Einige Forscher glauben, es handle sich um erdähnliche Mikroben, welche die Möglichkeit hatten, eine Manganoxid-Schicht auf dem Mars zu bilden. Diese schütze die Mikroben vor schädlichen UV-Strahlen. Die NASA wird 2012 das Phänomen auf dem Mars mit dem "Mars Science Laboratory" genauer untersuchen.


WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Produkt, Wüste, Ursprung, Mikrobe, Fels
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?