14.02.10 18:36 Uhr
 7.621
 

Streusalz verbraucht: Deutschland sperrt ersten Autobahn-Abschnitt

Zum ersten Mal in diesem Winter muss nach anhaltenden Schneefällen und Glätte ein Stück einer Autobahn in Deutschland gesperrt werden, weil das Streusalz verbraucht ist.

Die A44 wurde am Samstag auf einer Länge von 52 Kilometern für den Verkehr gesperrt.

Die Teilstrecke zwischen wischen Erwitte/Anröchte und Diemelstadt soll wahrscheinlich morgen wieder befahrbar sein.


WebReporter: latraviata
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Autobahn, Verkehr, Sperre, Streusalz, Schneefall
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2010 19:03 Uhr von GCK
 
+59 | -6
 
ANZEIGEN
Konnte keiner ahnen Konnte ja keiner ahnen das es im Winter schneit!



[ nachträglich editiert von GCK ]
Kommentar ansehen
14.02.2010 19:09 Uhr von wordbux
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Winter: Gegen diesen immer wieder überraschenden Winter sollte die EU mal was machen.
Trifft alle immer unvorbereitet.

(Blödsinn off)
Kommentar ansehen
14.02.2010 19:12 Uhr von Trisa
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
endlich: kann man fahren, ohne dass man das ganze blöde Salz an den Bremsen kleben hat, schon wird die Straße gesperrt... Tzz!
Kommentar ansehen
14.02.2010 19:18 Uhr von sniper-psg1
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
hilft: der industrienation deutschland jetzt irgendwer ,irgendwie oder müssen nur wir anderen immer helfen
man könnte doch zum spenden von salz aufrufen oder die unesco um hilfe bitten, schließlich sind wir im winter ein 3. weltland
Kommentar ansehen
14.02.2010 19:23 Uhr von zanzarah
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
dachte wir: haben klimaerwärmung frau merkel gegen die wir alle unseren deutschen steuerzahler gelder geschmissen haben? nun kommt aber überraschend ein winter... erinnert mich an den herrn finanzminister der erst sagt was interresieren uns die amis mit ihrem bankkrash dorte ? ist doch weit weg? und n halbes jahr später steht er da und sagt... sowas konnte doch keiner ahnen! das ist wie als wenn ich mir beim baumarkt runderneuerte reifen kaufe und dann dauernd autobahn mit 200 fahre und wenn einer platzt da sag ich: das konnte ich doch nicht ahnen, die waren doch mal vorn paar jahren neu!!!

so ein kaspertheater ey mir fällt kein wort dazu mehr ein...
Kommentar ansehen
14.02.2010 20:50 Uhr von Sonny61
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder diese "Großschnauzen" die vor Beginn des Winters wettern:
"WIR NEHMEN DEN WINTER AUF DIE SCHIPPE"
Ja - ne´ iss klar:
Aber wehe wenn er mit Kälte, Schnee und Eis kommt!
1:0 - Der Winter hat gewonnen!
Kommentar ansehen
14.02.2010 21:31 Uhr von freak2435
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kann schon passieren das das Salz ausgeht. Dieses Jahr ist es aber so das das Salz schon weg war als wir noch n relativ normalen Winter hatten weil erheblich weniger Salz eingekauft wurde als die letzten Jahre. Das dann der preis so steigt das sich keiner mehr das Streusalz leisten kann ist dann auch verständlich.
Kommentar ansehen
14.02.2010 22:12 Uhr von Shorters
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es geht nur um`s Geld Es geht doch wieder einmal nur um das schöne Geld, es wird doch in Deutschland schon seit etwa 1. Woche davon geredet das das Salz ausgeht bzw. ausgegangen ist und dann schafft es Deutschland bzw. die einzelnen Bundesländer nicht in einer Woche wieder neues oder mehr Salz zu besorgen?

Ich denke ehr das es daran liegt das Deutschland nicht mehr Geld ausgeben möchte für den Schnee und Eis, dazu kommen ja auch noch Kosten für die Schneeräumfahrzeuge, Sprit, Gehälter für die Mitarbeiter und natürlich das Salz etc.

Da ist es günstiger wenn man einfach sagt und schreibt das Salz ist "fast" alle und sperrt einfach mal Autobahnen, Autobahnabschnitte oder Straßen etc.
Kommentar ansehen
15.02.2010 01:24 Uhr von MrMaXiMo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wo verdammt bleibt die Klimaerwärmung!?! Vor der wir uns doch alle so in die Hosen scheissen und unsere Glühbirnen abgeschafft haben, 1.35€ für nen Liter Sprit zahlen der rein Börsenkurs rechnerisch bei unter 1 € liegen sollte und uns immer wieder neue Schweinerein von der EU gefallen lassen müssen...

Naja, so lange es sich das Deutsche Schafsvolk alles brav gefallen lässt, wird man uns und euch noch viel mehr und viel weiter verarschen und werden euch noch den letzten sauer verdienten Euro aus der Tasche ziehen...


Aber anscheinend hat ja in diesem Land niemand die Eier mal das Wort zu erheben und die Menschen zum denken und zum handeln zu animieren...


Selbst jetzt, wo man sich hier seit 3 Monaten den Allerwertesten abfrieren muss und es so Kalt ist wie noch nie, kommt niemand mal auf die Idee nachzufragen...


Naja, lieber in Billionen-Schwere CO2 Lizenzen investieren, die irgendwelche Banken bekommen und sich ins Fäustlein lachen und ein feuchten Kericht unternehmen, anstatt mal die Nationalen-Salz Reserven für ein paar Euro aufzufüllen...


Und Natürlich leben wir in eine Demokratie,
ihr wolltet es doch so, oder..?


Aber naja, da ja ohnehin niemand den Mund aufmacht, kann man ja in Deutschland besten gewissens absahnen,

Die Konzern-Kartelle sagen:

Danke & Tschüss
Kommentar ansehen
15.02.2010 04:00 Uhr von Nachrichtenleser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einzelne Bundesländer versagen eben öfters. Die Landesregierung von Baden-Württemberg teilte mit das zur Streuung "unserer" Autobahnen genug Salz vorhanden ist. Und zwar unabhängig davon wie lange der Winter dauert. Durch Lieferverträge mit den Streusalzherstellern sind diese dazu verpflichtet Vertragskunden vorrangig zu beliefern.

Da sieht man mal wie so etwas "im Ländle" geregelt wird.
Daran können sich die verantwortlichen Pfennigfuchser anderer Bundesländer ohne Salz eine Scheibe abschneiden.
Kommentar ansehen
15.02.2010 04:04 Uhr von nasowastolles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MrmaxiMo: Perfekt gescheieben Alles gesagt PRIMA
Kommentar ansehen
15.02.2010 04:17 Uhr von aral
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
spynet spricht mit aus der Seele :) Wozu Salz? Und der Spruch von Trisa ist auch genial!

Is doch wirklich so - auf ner geschlossenen Schneedecke, Schneematsch etc. kann man auch prima fahren. *Wenn* man Autofahren kann...

Übrigens kann man auch auf Glatteis fahren - das nennt sich dann TEMPO ANGEMESSEN REDUZIEREN... Und wenn es nur Tempo 40 auf der Autobahn ist. Das sollte für wichtige Fahrten allemal reichen.

Übrigens macht´s nen SAU Spaß bei dem Wetter auf ungestreuten Straßen zu fahren :) Heute wieder mindestens 5 schöne Powerslides hingelegt auf freien Kreuzungen :D
Kommentar ansehen
15.02.2010 05:13 Uhr von z3us-TM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe das da wo es möglich ist das die bürger ihre gemeinde oder land verklagen wenn diese ihre streupflicht NICHT nachgekommen ist.

LEIDER muss immer erst was passieren...

Hals und Beinbruch !!!
Kommentar ansehen
15.02.2010 09:32 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere Auffahrt: ist bei Bedarf immer frei von Eis und Schnee. Seitdem ich einen leichten Unfall gebaut habe weil ich auf der schrägen nicht anhalten konnte, habe ich so eine Fußbodenheizung für draussen eingebaut. Auf die paar Quadratmeter werden etwa 1,1 kW verbraucht, die Fläche wird in etwa 10 Min komplett blank. Auch an eine Lösung mit Heißluft (kennt man von der Beustelle) habe ich schon gedacht, da aber sowoeso eine Sanierung vorhatte, war diese Lösung die beste. Ohne eine Firma, alles Eigenbau und eigene Ideen.
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:57 Uhr von Azrael_666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerliche Planung der Kommunen: Die Leute, die bei den Kommunen für die Beschaffung von Streusalz verantwortlich sind, sollten zur Mülldeponie versetzt werden... oder nein, lieber nicht.. vermutlich würden sie dort auch nur Schaden anrichten. Wie lächerlich ist es denn, wenn man nicht voraussieht, dass im Winter Streusalz benötigt wird??! Nur weil mal ein paar Winter nacheinander schwächer ausfallen, beschließen diese Sesselpupser natürlich sofort, weniger Salz einzukaufen. Man sollte die Kommunen für alle dadurch entstehenden Schäden haftbar machen, dann klappt´s wenigstens in den Folgejahren.
Kommentar ansehen
16.02.2010 09:25 Uhr von m3r0
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
konnte ja keiner ahnen das es schneit...
Kommentar ansehen
16.02.2010 12:22 Uhr von datenfehler
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@zanzarah: "dachte wir haben klimaerwärmung"
Haben wir auch. Auf der Südhalbkugel ist momentan ein gutes Stück wärmer als Normal und El Ninio ist deßhalb auch ein gutes Stück stärker. Daher haben wir auf der Nordhalbkugel extremeres Wetter.
Es ist schwer für Menschen mit stark beschränktem Horizont zu verstehen, aber die KlimaVERÄNDERUNG wirkt sich nicht überall gleich aus. In manchen Regionen wird das Wetter einfach unberechenbarer und/oder extremer.
Aber du bist die Stimme des Volkes und definitiv nicht alleine. Keine Ahnung, aber mitreden wollen... Weiter so! Ihr (nicht Politiker und nicht Manager) fahrt Deutschland vollends gegen die Wand, aber "sowas konnte doch keiner ahnen! "

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?