14.02.10 16:20 Uhr
 9.554
 

Prügel-Attacke: 19-Jähriger nach Beschwerde über Handy-Musik auf Intensivstation

Ein junger Mann (19) ist in einem Hamburger Linienbus von zwei Unbekannten äußerst brutal verprügelt worden.

Zeugen berichteten, das Opfer habe sich über die zu laute Handy-Musik der beiden anderen Fahrgäste beschwert. Daraufhin griffen diese ihn an, sprangen unter anderem sogar auf seinen Kopf.

Der 19-Jährige wird jetzt in einem Hamburger Krankenhaus auf der Intensivstation behandelt. Die Polizei startete eine Großfahndung nach den Tätern.


WebReporter: latraviata
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Musik, Attacke, Prügel, Beschwerde, Intensivstation
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer
Rheinland-Pfalz: Flucht vor der Polizei mit 180 km/h, Kokain und Alkohol

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2010 16:59 Uhr von gehirntumor001
 
+83 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, was ein tolles land Wo man nicht mal mehr miteinander kommunizieren kann ohne halbtot geschlagen zu werden! Warum ist da auch keiner eingeschritten? Muss es immer soweit kommen?

Hoffentlich werden die täter gefasst und kommen für eine sehr lange zeit in den bau... Ist mir auch egal was dann irgendwelche sozialpädagogen erzählen wollen, die sollen sich mal lieber darum kümmern das sie gewisse eltern bei der erziehung helfen damit sowas nicht passiert!
Kommentar ansehen
14.02.2010 17:03 Uhr von OppaKowallek
 
+133 | -0
 
ANZEIGEN
was erwartet man: von solchen Halbaffen, die sich ständig von blecherner Handymusik (ohne Bässe und Klangqualität) berieseln lassen und sich dabei megacool vorkommen und garnicht wissen wie lächerlich sie sind.
Kommentar ansehen
14.02.2010 17:21 Uhr von Seyhanovic
 
+4 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.02.2010 17:25 Uhr von Spellingnazi
 
+43 | -6
 
ANZEIGEN
Hallo Busfahrer? Türen zulassen und Polizei verständigen! Der wird ja wohl noch zwei halbstarke Idioten aufhalten können.
Kommentar ansehen
14.02.2010 17:32 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: sowas ist traurig. Die Menschen werden diesbezüglich immer abstruser. Wenn man sich heutzutage nicht mal mehr seiner selbst sicher sein kann wenn man denn versucht mit anderen zu kommunizieren... Selbst wenn der junge Bursche die beiden beschimpft hätte; nein nichst auf der Welt gibt denen das Recht so auszurasten.
Kommentar ansehen
14.02.2010 17:39 Uhr von lars250579
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Zivielcourage ja oder nein? Wieder ein Thema, über dass viel diskutiert wird. Ich für mich kann nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, ob ich helfen würde oder nicht. Mittlerweile sind die Hemmschwellen bei kriminellen Jugendlichen, egal ob deutsch oder nicht deutsch, rapide gesunken. Man leider mit Deutlichkeit gesehen, was Zivielcourage für Folgen haben kann. Da ich noch nie in einer so extremen Situation gewesen bin, halte ich mich lieber zurück mit Aussagen, ich würde auf alle Fälle eingreifen. Man sollte am Anfang des Problems beginnen, und nicht am Ende.
Kommentar ansehen
14.02.2010 17:49 Uhr von fallobst
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
spellingnazi: soll sich der busfahrer auch noch zusammen schlagen lassen? oder etwa andere fahrgäste gefährden, indem er diese wilden tiere eingesperrt lässt?
Kommentar ansehen
14.02.2010 17:56 Uhr von snake-deluxe
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@HalloKaetzchen: lach :D

made my day :)
Kommentar ansehen
14.02.2010 18:00 Uhr von Mario1985
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
bleibt Datenfehler mit seinem so tollen kommentar, die krankenhauskosten hätten nicht sein müssen, die sollte der 19jährige selber bezahlen was meckert der auch über die Musik der anderen, bisschen tolleranz kann man doch wohl erwarten*ironie off*

schöne neue Welt, wenn man jetzt schon wegen Lapalien zusammengeschlagen wird, vlt sollte ich mir doch noch den austritt aus dem Schützenverein überlegen, damit man vlt an eine waffe zum selbstschutz kommt.......
Kommentar ansehen
14.02.2010 18:16 Uhr von Gregor ausm Kreml
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Hier der Link zum Polizeibericht: http://www.presseportal.de/...


Sehr schön, es gibt also eine Videoaufzeichnung von diesen Missgeburten. Hoffentlich werden sie gefasst und ordnungsgemäß aus der Öffentlichkeit entsorgt.

Im übrigen haben Fahrgäste eingegriffen. (Leider zu spät)
Kommentar ansehen
14.02.2010 18:21 Uhr von W4rh3ad
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Bestimmt Deutsche.
Kommentar ansehen
14.02.2010 18:22 Uhr von Sharkoon
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
in einem bus? wie können zwei personen einen ganzen bus tyranisieren? die 4 leute (täter, opfer, busfahrer) werden doch bestimmt nicht alleine im bus gewesen sein und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass beide täter chuck norris hiessen und sich deshalb keiner getraut hat mal früher einzugreifen.


[ nachträglich editiert von Sharkoon ]
Kommentar ansehen
14.02.2010 18:24 Uhr von w0rkaholic
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Nationalität? Beschreibung laut Polizeibericht:

1. - 16 bis 20 Jahre alt - 160 bis 165 cm groß und schlank - helle, kurze Haare - heller, dicker Pullover - blaue Jeanshose - helle Schuhe

2. - 16 bis 20 Jahre alt - 165 bis 170 cm groß - dunkle, kurze Haare - dunkle Lederjacke, kariertes Hemd - blaue Jeans - dunkle Schuhe
Kommentar ansehen
14.02.2010 18:36 Uhr von Banning
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Tut mir leid das ich das: wieder schreibe aber das werd ich auch in zukunft schreiben wo dies angebracht ist.

"Auge um Auge ........."

Nationalität will ich gar nicht wissn wenn ich ehrlich bin

bitte nicht zu viele negative bewertungen
Kommentar ansehen
14.02.2010 18:43 Uhr von w0rkaholic
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Banning: Auge um Auge.... und die ganze Welt wird blind sein?
Kommentar ansehen
14.02.2010 18:58 Uhr von deuxpac
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Ogino: Den "Richtigen" so wie diesen hier:
http://www.youtube.com/...

:)

[ nachträglich editiert von deuxpac ]
Kommentar ansehen
14.02.2010 20:11 Uhr von Flying-Ghost
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.02.2010 20:23 Uhr von Rupur
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@Flying-Ghost: Es gibt keine einzige Kampfsportart (Ausgenommen so sachen wie Boxen usw.) bei der es darum geht den Gegner fertig zu machen. Bei allen geht es darum sich bestmöglich zu verteidigen und den Gegner dabei mit dem geringsten Schaden außer Gefecht zu bringen.
Kommentar ansehen
14.02.2010 22:42 Uhr von vitamin-c
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@HalloKaetzchen: Die Finnen und Schweden waren alle bei der Nazi-Demo um das deutsche braune Pack zu unterstützen.
Kommentar ansehen
14.02.2010 22:48 Uhr von diehard84
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
..falls man sie schnappt: dann sollte man sie gleich vor ort an die nächste wand stellen...
Kommentar ansehen
14.02.2010 23:02 Uhr von Soulfly555
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Naja: Was regt der sich auch darüber auf? In der heutige Zeit weiß man doch, dass man mit solchen Halbaffen nicht reden kann. Und die paar Minuten im Bus wird man wohl auch Handymusik aushalten. Lieber so, als im Krankenhaus zu liegen.

@Flying-Ghost

Mann, ihr müsst ja nen Verschleiß an Leuten haben, wenn bei euch Töten auf dem Trainingsplan steht...

[ nachträglich editiert von Soulfly555 ]
Kommentar ansehen
14.02.2010 23:18 Uhr von SeriousK
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
haben besimmt aggro oder sido oder bullshiddo oder sowas gehört...solch "musik" macht die jugend ja erst so schlimm... :(
Kommentar ansehen
15.02.2010 01:52 Uhr von Sir_Cumalot
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wakawakka beschreibt etwas, was jeden Tag zu sehen ist.

Ist aber wohl so eine Art Kontaktaufnahme-Ritual, erstmal dumm angemacht zu werden.

Wenn man mit Humor begegnet, können solche Kanaken deine besten Freunde werden und geloben dann, anderen Kanaken die dir dumm kommen, aufs Maul zu hauen.

So ungefähr, eigentlich sollte mal ein Verhaltensforscher das seltsame Verhalten der Turk-Deutschen unter die Lupe nehmen. Oder mal einfach die Grenze dicht machen....
Kommentar ansehen
15.02.2010 02:15 Uhr von journalist2010
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.02.2010 03:29 Uhr von Tichondrius
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schade vor allem die Tatsache, das die gar nicht lange genug gestreifte Luft zu sehen kriegen.


An den Falschen sind hier bei uns tatsächlich mal welche geraten. War ein kleineres Grüppchen, dass einem älteren Herrn an die Geldbörse wollte. Der war allerdings britischer Ex-Soldat...Ich hab herzlich gelacht, als ich den Artikel in der Zeitung gelesen habe.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?