14.02.10 14:41 Uhr
 346
 

USA: Ortung von Verdächtigen ohne Richterbeschluss?

Künftig soll es der Polizei in den USA möglich sein, ohne Richterbeschluss den Standort von Handynutzern herauszufinden und somit Verdächtige zu beobachten.

Die Obama-Regierung stellte den Antrag, dass Behörden keinen Richterbeschluss mehr bei Telekommunikationsunternehmen vorweisen müssen. Damit würde man schneller an die Standortdaten der Handynutzer zu kommen.

Einige Bürgerrechtsorganisationen sehen darin aber eine Verletzung der Privatsphäre der Betroffenen. Außerdem, so Aktivisten, widerspreche dies der US-Verfassung, dem Schutz gegenüber illegaler Durchsuchung und Beschlagnahmung.


WebReporter: djmedico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Handy, Richter, Verdächtige, Beschluss, Telekommunikation, Ortung
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2010 14:53 Uhr von PantherSXM
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und: wieder einmal ein neuer Schritt in Richtung des Polizeistaates. Das geht in Deutschland auch nicht mehr lange. Freut euch schonmal drauf!
Kommentar ansehen
14.02.2010 17:20 Uhr von usambara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
öfter mal die Batterie raus nehmen...
Kommentar ansehen
14.02.2010 22:11 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA ist ein Polizeistaat: DIe Verfassung gilt dort nicht mehr.

Wer die DNA aller Neugeborenen in einer Datenbank erfasst, um diese den für alles Mögliche zu benutzen z.B. Strafverfolgung ist ein Polizeistaat.

http://www.datensicherheit.de/...

für alle Skeptiker hier die ganz Offiziell
http://www.glin.gov/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?