14.02.10 13:42 Uhr
 626
 

Zillertal: Beim Feierabend vergessen - Mann saß im Sessellift fest

Im Zillertal wollte ein 22-jähriger Snowboarder mit dem Sessellift vom Berg zurückfahren. Um 16 Uhr war allerdings Betriebsschluss, woraufhin der Sessellift stoppte.

Der Mann saß daraufhin in dem Lift fest. Nachdem die Nacht hereinbrach, entflammte er Geldscheine, wodurch er einen Pistenraupen-Fahrer auf sich aufmerksam machte.

Der Mann wurde nach sechs Stunden gerettet. Er hatte sich Unterkühlungen zugezogen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Snowboard, Geldschein, Feierabend, Zillertal, Unterkühlung, Sessellift
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD führt das Land zum Glück
AfD ist die Zukunft Deutschlands
Die Alternative für Deutschland ist die neue CDU

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2010 13:48 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Uiuiui..!! Jetzt weiß ich gar nicht so genau,was heftiger ist..das der Mann fest saß,oder das er Geldscheine verbrannt hat..? Wieviele davon hatte der denn eigentlich ???..Strafbar hat er sich eigentlich damit auch noch gemacht,oder ???
Kommentar ansehen
14.02.2010 14:15 Uhr von Neverend
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ein Schild hängt in jedem äthiopischen Fahrstuhl?
Maximale Belastung 200 kg oder 500 Leute.

Eine Familie aus einem Entwicklungsland ist zum ersten Mal in einem Kaufhaus. Während die Mutter sich die Dessous anschaut, stehen Vater und Sohn voller Staunen vor einer geteilten Metalltür, die sich wie von Geisterhand öffnet und einen kleinen Raum freigibt. Sie haben zum ersten mal einen Fahrstuhl entdeckt. Fragt der Sohn: "Vater, was ist das?"
Antwortet der Vater: "Mein Sohn, so was habe ich im Leben noch nicht gesehen!"
Da humpelt eine kleine alte Dame mit einem schrumpeligen Gesicht und einem Buckel, der einer Hexe zur Ehre gereicht hätte, in den Aufzug. Die Tür schließt sich, und Vater und Sohn beobachten die Lampen über der Tür, wie sie nacheinander aufleuchten: 12 - 13 - 14 - 15 - 14 - 13 - 12.
Da geht die Tür auf, und eine phantastich aussehende Blondine verläßt den Lift. Der Vater zu seinem Sohn: "Schnell! Hol deine Mutter!"
Kommentar ansehen
06.01.2011 13:29 Uhr von Nasa01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.easht: Ich denke, der letzte Satz von Klassenfeind in Bezug auf die Geldscheine war eher eine Frage. Anderweitig würden die 3 Fragezeichen keinen Sinn machen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD führt das Land zum Glück
AfD ist die Zukunft Deutschlands
Die Alternative für Deutschland ist die neue CDU


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?