14.02.10 12:26 Uhr
 269
 

Bonn: Kunstmuseum zeigt 20 Künstler, die mit Linien Kunst zeichnen

Vom vergangenen Donnerstag bis zum 16. März zeigen rund 20 Kunstschaffende die Schau "Linie, Line Linea. Zeichnung der Gegenwart". Sie wollen damit zum Ausdruck bringen, welche Einfälle sie zur Thematik Zeichnen in ihren Malstil einbringen.

Ob sie nun zur Tubenfarbe greifen oder ihre Ideen der Zeichnungen in Plexiglas einkratzen, davon hat jeder Künstler/in aus der BRD seine individuellen Vorstellungen. Das Museum arbeitet mit dem Institut für Auslandsbeziehungen zusammen.

Die Schau soll dadurch in den nächsten Jahren auf allen fünf Kontinenten gezeigt werden. Eine Museumssprecherin sagte dazu: "Die Zeichnung ist wohl die universellste der künstlerischen Gattungen." Sie äußerte sich noch ergänzend: "Überall auf der Welt gibt es Stifte und Maluntergrund."


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Bonn, Künstler, Linie
Quelle: www.monstersandcritics.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?