13.02.10 18:24 Uhr
 3.563
 

Euro-Millionen: 130 Millionen-Jackpot geknackt

Bei der letzten Ziehung der Euro-Millionen wurde der Jackpot von 130 Millionen Euro geknackt. Ein Brite und ein Spanier tippten richtig.

Insgesamt spielten 40 Millionen Menschen. Die Gewinnchance auf den Jackpot beträgt nur eins zu 76. Millionen. Beide Glückspilze erhalten nun etwa 65 Mio.

Euro-Millions wird in vielen EU-Staaten sowie der Schweiz gespielt. In Deutschland ist es aber verboten.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Million, Jackpot, Lotterie
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2010 18:38 Uhr von Uckermaerker
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Krass so viel Geld gewonnen.
Ein Hinweis für die glücklichen Gewinne: Das Geld nicht in der Schweiz anlegen ;)
Kommentar ansehen
13.02.2010 19:18 Uhr von Till8871
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
schon scheisse: wenn man sich so einen gewinn teilen muss :)
Kommentar ansehen
13.02.2010 19:57 Uhr von deerand
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Super würde das Geld einfach hier anlegen. Mit einem Zinssatz von 0,5% (ist echt wenig) würde man schon 3,25 mio. € an Zinsen im Jahr bekommen. Steuern werden dann natürlich noch abgezogen (ungefähr 1,5 mio), aber ich wäre mit einem Jahreseinkommen von 1,75 Mio. schon super zufrieden!!!

[ nachträglich editiert von deerand ]
Kommentar ansehen
13.02.2010 20:58 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
65000000€ Bei soo viel Geld,wird mir fast schon Unheimlich zu mute..aber auf der anderen Seite wäre ich Stolz wie Bolle..
Kommentar ansehen
13.02.2010 21:02 Uhr von John2k
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Warum in DE: verboten?
Kommentar ansehen
13.02.2010 21:13 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt :): Isch hab nix gewonnen ......

na dann mal "congratulation" und "Felicitaciones!"
Kommentar ansehen
13.02.2010 21:16 Uhr von Appollin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@deerand muss Dich leider enttäuschen: macht 350 000 Euro Zinsen pro Jahr. Um 3,5 Mio. zu erhalten müßte man 5% Zinsen erhalten.....
Kommentar ansehen
13.02.2010 22:43 Uhr von sedy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bei: 65 millionen würd ich 30 millionen in gold anlegen...und das ist kein scherz =D
Kommentar ansehen
13.02.2010 23:27 Uhr von Byzanz
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
40 Millionen Menschen: 40 Millionen wenig wohlhabende sowie auch reiche Menschen haben einen Teil ihres Vermögens abgegeben, damit letztlich nur ZWEI Menschen ein Leben in purer Verschwendung leben können. Unter den 40 Millionen waren somit statistisch gesehen garantiert Millionäre als auch alleinerziehende arme Mütter, Spielsüchtige wie auch hoffnungslose Schuldner dabei. Deren Geld ist nun weg und wird nun für teure Uhren, Yachten oder Villen ausgegeben werden.
Glücksspiele sind unmoralisch und führen zu Armut.
„Untätige Hände bringen Armut, fleißige Hände Reichtum“ (Sprüche 10,4; Gute Nachricht Bibel).
Matthäus 6,24 erklärt: “Niemand kann zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.”
Bittgebete dagegen sind kostenlos und führen immer zum geistigen Reichtum! Lasst das Spielen bitte sein, denn sie schaden euch.

[ nachträglich editiert von Byzanz ]
Kommentar ansehen
14.02.2010 03:25 Uhr von Edenman8
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
komisch: Es gewinnt Wochen... nein Monate kein Mensch...

Aber wenn ^^ ... dann mehrere :-D
Kommentar ansehen
14.02.2010 09:50 Uhr von elimes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Byzanz: ich hoffe mal, dein blödsinn war nicht ernst gemeint.
das ist der grösste mist, den ich seit langem gehört habe. lotto hat sich seit jahrhunderten bewährt, ein grosser teil der einnahmen fliesst in wohltätige bereiche.
und der gewinner steckt sein geld auch wieder in die wirtschaft: die autos, jachten, luxus-uhren muss schliesslich jemand bauen. und die mitarbeiter von mercedes und breitling wollen auch von was leben ...
Kommentar ansehen
14.02.2010 11:51 Uhr von Joker01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@John2k & @Funk-a-Tronic: bei jaxx.de und tipp24.com könnt ihr nach wie vor mitspielen.;)
Auszahlung ist garantiert.
Kommentar ansehen
14.02.2010 13:34 Uhr von GigShadow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verboten nicht: @ John2k

verboten ist es in Deutschland nicht .

Aber du kannst es ,wenn du nicht Grenznah wohnst nur
übers Internet spielen .

Und Nur aus dem Grund :

Und über Netz Lotto-Spielen ist ja Verboten worden ,
damit unsere 3 Lotto-RiesenGessellschaften ihr
Monopol halten können .
Kommentar ansehen
14.02.2010 13:42 Uhr von Neverend
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zwei Marsmenschen gehen ins Spielkasino. Als sie einen einarmigen Banditen sehen, der gerade den Jackpot ausspuckt, sagt der eine zum anderen: "Oh Mann, wenn die Erdenjungs einen Orgasmus haben, dann aber gleich richtig!"
Kommentar ansehen
14.02.2010 13:51 Uhr von Joker01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@GigShadow: laber nicht so einen Mist!
Du kannst in Deutschland übers I-Net mitspielen, egal wo du wohnst. Glaube nicht alles, was dieser Mafia-Staat dir erzählt.
Kommentar ansehen
14.02.2010 14:23 Uhr von sithdragon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist in Deutschland deswegen verboten: weil das Lottospielen in Deutschland staatlich ist und unser Staat gewaltig mitkassiert. Beim Eurolotto würde unser Staat nix kassieren da es ja auf Europaebene gespielt wird und wie wollen die da Kohle kassieren?
Kommentar ansehen
14.02.2010 16:25 Uhr von GigShadow
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Anstand: |@ Joker01

Lern erst a mal Anstand und Manieren !

Bevor du Fremde Leut dumm von der Seite anquascht °
Kommentar ansehen
14.02.2010 16:46 Uhr von Joker01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@GigShadow: dann schreibe hier nicht so ein Müll, wovon du keine Ahnung hast!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?