13.02.10 18:01 Uhr
 2.301
 

Dresden: 10.000 Demonstranten verhindern Neonaziaufmarsch

In Dresden haben mehr als 10.000 Menschen den Aufmarsch von etwa 5.000 Neonazis, die aus ganz Europa angereist waren, blockiert. Es kam zu vereinzelten gewaltsamen Übergriffen.

Nachdem sie wegen der Blockaden zunächst am Bahnhof festhingen, verbot die Polizei gegen Abend den Aufmarsch des braunen Mobs. Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) zeigte sich erfreut über die Dresdener Bürger und ihre Gäste, die ein unverkennbares Zeichen gegen Rechts gesetzt hätten.

Dresden gedenkt jährlich der 25.000 Opfer, die bei einem Bombenangriff ihre Leben lassen mussten. In den letzte Jahren war dieses Datum vermehrt von Neonazis zu Propagandazwecken missbraucht worden. Im letzten Jahr marschierten 6.000 Rechtsextremisten durch die Stadt.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dresden, Demonstration, Neonazi
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2010 18:11 Uhr von 08_15
 
+21 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2010 18:13 Uhr von ne0x1982
 
+31 | -16
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt, ob es wirklich so friedliche blockaden war ?!?

wenn ich aus der quelle folgendes lese

"Auf dem Weg zu Demonstrationen in Dresden war es am Morgen zu einer Schlägerei zwischen Neonazis und Linksautonomen auf dem Rasthof Vogtland/Süd bei Plauen gekommen. Drei Neonazis, ein 16-Jähriger und zwei 24-Jährige, wurden laut Polizei verletzt. "

dann ahne ich nix gutes
Kommentar ansehen
13.02.2010 18:32 Uhr von Nightfire79
 
+24 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2010 18:40 Uhr von Spafi
 
+38 | -24
 
ANZEIGEN
10.000: dreckige Heuchler. Würden die mal gegen die Regierung, die erst für diesen Nazi-Hype verantwortlich ist, auf die Straße gehen, sähe es in Deutschland ganz anders aus. Aber nein, es wird immer gemacht, was die Medien sagen. Gegen Nazis demonstrieren ist gerade in Mode, gegen die elementaren Probleme und nicht nur die Symptome des Staates nicht gerade soooo gern gesehen
Kommentar ansehen
13.02.2010 18:40 Uhr von ThePunisher89
 
+34 | -16
 
ANZEIGEN
“Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.”

Auch interessant für die, die behaupten das die Zahl der Todesopfer immer von rechtsradikalen Geschichtsrevisionisten verändert wird: http://www.kommunisten-online.de/...

Und jetzt bitte her mit den Minus und dem Neonazi-Vorwürfen.
Kommentar ansehen
13.02.2010 18:59 Uhr von schorchimuck
 
+23 | -13
 
ANZEIGEN
Von was für einen braunen Mob in Köln redet der: Author ??

Etwa diese komische "halbe Rechtaussenabteilung der CDU" ?? Diese Pro Köln Partei oder welche Partei meinst du ??

Die sind im Gegensatz zu den wirklichen Rechtsextremen(die man nicht nur hier sondern überall in der Welt finden kann)so gefährlich wie ein Kindergeburtstag bei MCFress.

So zurrück zum Haupthema.

Ich finde das zwar schön und gut das sich viele Menschen engagieren und gegen gewisse Gruppierungen zusammenhalt,aber wieso finden sich nie genug Demonstranten um gegen die wirklichen Verbrecher(Politik,Wirtschaftsbosse,Manager und co.)vorzugehen ?

Diese sind einer der Hauptgründe warum der Rassismus überhaupt einen Fuss auf den Boden kriegt(durch blöde EU Erweiterungen die nur der Wirtschaft noch billigere Arbeitssklaven zuschanzen,und teilweise die dazugehörigen Anhänger diverser Volksgruppen die sich hierzulande mittlerweile soviel Feinde gemacht haben das ein Vorurteils/Erfahrungsfreies Zusammenleben nicht so schnell möglich sein wird usw.).

Und je schlechter es den Menschen hierzulande geht desto mehr wird der Rassismus um sich greifen können(besonders wenn eine Politik ala : Wir haben zwar kein Geld mehr für unsere Leute,spenden und helfen aber Gott und der Welt und bauen dadurch teilweise unsere eigene Wirtschaftliche Konkurrenz ala China und Indien auf).

Aber solange Links wie Rechts sinnlos und dumm aufeinander einschlagen(was ja auch mit Sicherheit Sinn der Sache ist und unserer Bananenstaatregierung zugute kommt)wird sich niemals eine Einheit finden die sich mal um die wirklichen Probleme in diesem Land kümmert !!
Kommentar ansehen
13.02.2010 18:59 Uhr von Nightfire79
 
+14 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2010 19:26 Uhr von Freimaurerloge
 
+31 | -14
 
ANZEIGEN
Meine Güte: man sieht ja geradezu den roten Schaum vor dem Mund.

Steht in den Richtlinien zur Newseinlieferung nicht was, dass News neutral verfasst werden sollen?
Kommentar ansehen
13.02.2010 20:01 Uhr von Vandemar
 
+14 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2010 20:24 Uhr von TrustN0_1
 
+17 | -25
 
ANZEIGEN
@ -Moepix-: Das ist ja mal wieder lustig was Moepix, (unsere NPD-Held) hier von Verfassungswidrigem Verhalten redet. Musste wieder innerliche über dich lachen. Die NPD die ja ganz klar Demokratiefeindlich, und absolut gegen die Verfassung ist, schreit am lautesten wenn ihre Verfassungsrechte beschnitten werden.

Mein Gott, Junge hör auf an diesen NPD-Gehirnwäscheschulungen teilzunehmen, dann redest du vlt wieder weniger Müll.

Noch ein Zitat zum Schluss, nur für dich..... Wer nichts Weiß, muss alles Glauben.
Kommentar ansehen
13.02.2010 20:32 Uhr von TrustN0_1
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2010 21:16 Uhr von anderschd
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
K.K.Lacke: Ja, genau das ist Demokratie. Meinung und Gegenmeinung. Was spricht bei einer Gegendemo nicht für Demokratie? Es ist eher deine Einstellung, die diese untergräbt. Auch deine Plusgeber. Ihr seit zu viele. Dagegen muß angegangen werden. Mit friedlichen demokratiekonformen Mitteln.
Kommentar ansehen
13.02.2010 21:28 Uhr von Dracultepes
 
+18 | -24
 
ANZEIGEN
@moepix: Och armes Hoddipüh, sag doch ruhig wie es ist.Rechtsextremes Pack wollte da marschieren, das ist kein Blödfug denn wer sich von Rechts instrumentalisieren lässt gehört genau so dazu wie irgendwelche Glatzen.

Und auch schön zu sehen das die Polizei innerhalb ihrer Grenzen ein Zeichen setzt.

@BennOhnesorg
Demokratische Grundrechte? Mhh lass mich mal zählen 5000 Rechte möchten marschieren und 10000 Gegendemonstranten möchten das sie nicht marschieren.

Also für mich ist das Angewandte Demokratie auf unterster Ebene.
Kommentar ansehen
13.02.2010 21:43 Uhr von patrickb
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
Was spricht bei einer Gegendemo nicht: für Demokratie?

Dass sie weder angemeldet noch genehmigt wurde....

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

[ nachträglich editiert von patrickb ]
Kommentar ansehen
13.02.2010 21:51 Uhr von patrickb
 
+23 | -12
 
ANZEIGEN
Eine genehmigte Kundgebung: mit Gewalt verhindern hat nichts mit dem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung zu tun.

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
13.02.2010 22:16 Uhr von anderschd
 
+11 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2010 22:18 Uhr von Vandemar
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
@patrickb: Soso, die von der Dresdner Oberbürgermeisterin Helma Orosz und Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich unterstützte Gegenkundgebung, war also ebensowenig angemeldet wie die laut Spiegel Online anderen 30 angemeldeten Gegenkundgebungen?

Interessant.

http://www.short-link.de/...

[ nachträglich editiert von Vandemar ]
Kommentar ansehen
13.02.2010 22:20 Uhr von JesusSchmidt
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2010 22:25 Uhr von Dracultepes
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@patrickb: Wenn dann richtig, oder?

Ach haben die anderen Bilder nicht mehr gepasst? Die untermauern wohl gewisse sachen a la:" Gewalt" nicht was?

http://www.spiegel.de/...
http://www.spiegel.de/...
http://www.spiegel.de/...
http://www.spiegel.de/...
http://www.spiegel.de/...
http://www.spiegel.de/...
http://www.spiegel.de/...

Und bitte nächstesmal selber Lesen was man verlinkt, das wäre Praktisch.

"Dass sie weder angemeldet noch genehmigt wurde...." passt nicht zur Aussage von Spiegel.de wo steht:"Etwa 30 Gegenkundgebungen waren bei den Behörden angemeldet worden. "

Aber wenn wir schon ein bischen mit Emotionen spielen wollen, das kann ich auch.

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
13.02.2010 23:00 Uhr von patrickb
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Nun Draculpetes: dein am Ende gepostetes Video ist eindeutig einseitig polemisierend und auch noch von Spiegel TV = Linkstendierend oder?

Schade, dass nicht deutlichzu hören ist auf welche Provokation der etwas eínfältige Mensch aus dem rechten Laden so erzürnt reagiert. Sicher war es keine freundliche Einladung zu einem Candellight Diner. Man muss sich ja auch nicht zurück halten angesichts der Polizeipräsenz. Der Rest des Videos ist schlicht lächerlich. Natürlich musste die Demo zwingend an dem "rechten Laden vorbei" geführt werden. In anderen Fällen werden Marschrouten schon mal der öffentlichen Sicherheit wegen kurzfristig geändert oder Demos ganz abgesagt. Demokratie halt gell.

Wegen der Emotionen...
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.02.2010 23:18 Uhr von taps
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2010 23:33 Uhr von patrickb
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Ratten? Das hatten wir doch schonmal, Menschen mit Ratten vergleichen?

[ nachträglich editiert von patrickb ]
Kommentar ansehen
13.02.2010 23:41 Uhr von patrickb
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn andere Abhilfe nicht möglich ist: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Wo warst du damals...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.02.2010 23:41 Uhr von poseidon17
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
@ taps: "„Wo Ratten auch auftauchen, tragen sie Vernichtung ins Land, zerstören sie menschliche Güter und Nahrungsmittel. [...] Sie sind hinterlistig, feige und grausam und treten meist in großen Scharen auf. Sie stellen unter den Tieren das Element der heimtückischen, unterirdischen Zerstörung dar – nicht anders als die Juden unter den Menschen.“

http://de.wikipedia.org/...

Typen wie du merken nicht ein Mal, wie nahe sie dieser kranken Ideologie sind. Genau das gleiche Denkmuster. Zum Kotzen, diese Denkweise stirbt wohl nie aus.
Kommentar ansehen
14.02.2010 00:31 Uhr von Querdenker01
 
+11 | -22
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?