12.02.10 15:18 Uhr
 20.972
 

Jugendliche wollen beim Sex Pornos nachahmen

Der Verein Hazissa hat eine Studie durchgeführt. Aus dieser geht hervor, dass die Jugendlichen beim Sex Pornos nachahmen wollen. Die Heranwachsenden sehen Sex allerdings ohne Gefühle.

Auch, so die Studie, sinke die Hemmschwelle für Gewalt beim Sex durch Pornos. Zudem könne es zu sexuellem Missbrauch durch das Nachahmen von Pornofilmen kommen.

Die Studie fand außerdem heraus, dass sieben von zehn Jugendlichen ab dem elften Lebensjahr Pornos im Internet suchen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Studie, Jugend, Jugendliche, Porno, Gewalt
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2010 15:21 Uhr von Extron
 
+66 | -12
 
ANZEIGEN
Jo und die meisten denken das man der Frau ins Gesicht... usw machen muss am ende.

Ist eigentlich schon traurig das ganze.
Kommentar ansehen
12.02.2010 16:19 Uhr von KaneTM
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Tja "Die Studie fand außerdem heraus, dass sieben von zehn Jugendlichen ab dem elften Lebensjahr Pornos im Internet suchen."

Ich bin ziemlich überrascht... ich hätte nämlich selber ungefähr so geschätzt! Erwähnenswert finde ich noch: 7 von 10 JUGENDLICHEN, also Mädels und Jungs...
Kommentar ansehen
12.02.2010 16:41 Uhr von KaneTM
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@InfectedMushroom: "Think about it. Oversexed and underfucked."

... für letzteres muss ich leider nicht bis zum ende des Jahrzehnts warten... Was schätzt du denn wie lange wir noch auf die "nackich durch die disco krabbel"-phase warten müssen? Die würde ich ungerne verpassen, bevor wir wieder alle noch prüder werden.
Kommentar ansehen
12.02.2010 16:47 Uhr von jonathanm
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ich kann dazu nichts sagen ich find das einfach alles total verkehrt... Machen tut ja eh keiner was dagegen. Ich kann nur aufpassen das mein Kind nicht zu schnell an so Materiel rankommt. Ob Internet oder Freunde. Aber man kann sie auch nicht kontrollieren. Die Kontrolle übers internet ist schon lange verloren...
Kommentar ansehen
12.02.2010 16:50 Uhr von ephedrin4c
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
klar das eine normale Sexualität verloren geht. Früher haben wir uns Bravo angeschaut und waren schon ganz schön schockiert wie das da bei dem anderen Geschlecht so aussieht.

Heute fällt jede Frau die keine dicken, prallen Hupen hat sofort durchs "Raster". Der neuste Trend ist geworden komplett alles auszuprobieren was die Filme hergeben (Anal, Gangbang, Facial usw.) und das selbst noch zu filmen. Es ist wirklich schade was abgeht.
In dem Falle stimme ich Mushroom zu, irgendwann ist alles überreizt. Was in diesem Fall auch nicht das verkehrteste ist, dann wer eine Tochter hat will sicherlich kein (Handy-)Videos von ihr finden wie sie gerade Schw...e lutscht. Oder den Sohn dabei beobachten wie er grad ein Mädchen misshandelt weil das in einigen Pornos genauso gemacht wird.

Traurig das Ganze, hier sind die Eltern gefragt um wenigstens den Jugendlichen (teils Kindern) eine LETZTE moralische Stütze zu sein, ehe sowas für normal gehalten wird.

[ nachträglich editiert von ephedrin4c ]
Kommentar ansehen
12.02.2010 18:56 Uhr von SU-XA
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Früher war das alles ein Tabuthema und heute halt nicht und wenn man drauf steht der Frau ins Gesicht zu kommen dann ist das doch was gutes.
Also wer sich da anstellt hat einfach nur ein Problem mit seiner Sexualität.
Sex sollte Tabulos sein. Ich mag es auch nicht wenn Frauen sagen " Nein, Nicht und Hör auf", bei mir sagen die das immer nur andersrum " Nein Hör nicht auf !" ;)
Kommentar ansehen
12.02.2010 19:00 Uhr von gehirntumor001
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@InfectedMushroom: Ich bin da vollkommen bei dir...

Es wird uns (und den kindern) schon ewigkeiten sugeriert, das sex das coolste auf der welt ist, je perverser desto besser und hauptsache noch die handycam draufhalten damit die ganze welt weiß wie man im bett ist.
Ich bin nicht verklemmt oder konservativ, nur es kann meiner meinung irgendwo nicht angehen, das zehnjährige kiddies heutzutage wie die mäuse rumpoppen und die 9 jährigen mädchen sich anziehen als ob sie schon 5 jahre berufserfahrung auf dem kietz haben. Und das alles nur um cool zu sein und anerkannt zu werden.

Wer mir jetzt kommt vonwegen, das die heutige generation früher geschlechtsreif wird, (der hat zwar biologisch recht) dass ist für mich kein argument, dass ist nur ein allibi!
Ich hab das Gefühl das viele ihre Kindheit nicht wirklich geniessen und ausleben können.
Dazu kommt der Faktor, dass Kinder schon sehr früh vor der Glotze gesetzt werden (aus welchen Gründen auch immer) und sich anfangen zu langweilen. Dann muss man sich auch nicht wundern, dass die kinder heutzutage auf solche gedanken kommen...

Wo sind da die eltern? Oder sind diese schon genauso abgestumpft? Wo ist die erziehung wenn man sie braucht? :)
Kommentar ansehen
12.02.2010 19:12 Uhr von OliDerGrosse
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
mich wundert es nicht. vieleicht fragen ja immer mehr kids ihre mama ob sie einen Porno mitbringt vom einkaufen.

Vorbilder wie bushido haben ja auch mit 14 die mama gefragt ob sie kohle für den ersten deal locker macht.

Aber das kommt davon wenn man es mit der antiautoritären erziehung zulocker nimmt.
Kommentar ansehen
12.02.2010 19:49 Uhr von supermeier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
zu meiner Zeit gabs noch nicht mal Videotext und was wollten wir?

Das machen was die in den Pornos machten.

War schon immer, ist jetzt und wird immer so sein.
Außer dass man heute leichter an Pornos kommt.
Kommentar ansehen
12.02.2010 20:33 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"und warum liegt hier Stroh?": oder wie läuft das in der Praxis ab?

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
12.02.2010 20:33 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"und warum liegt hier Stroh?": oder wie läuft das in der Praxis ab?
Kommentar ansehen
12.02.2010 21:24 Uhr von my_mystery
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ U.R.Wankers: herzlichen Dank für den Zwerchfellriss !

(c:
Kommentar ansehen
12.02.2010 23:48 Uhr von IchUndMeine8Kinder
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wen wundert das: wenn in jedem 2. Kinderzimmer Fernsehgeräte und Pcs mit Internetzugang rum stehen! Schon in jedem Supermarkt liegt Pornographisches Material in Form von Zeitschriften griffbereit da. Es liegt wohl auch daran das nur noch die Einnahmen und Umsätze zählen wie es bei Alkohol und Zigaretten an Kinder und Jugendliche der Fall ist.

Alle Erwachsenen ob Kinderlos oder selbst Eltern sollten beim Jugendschutz hinsehen und nicht nur reden ;;Ach ist ja nicht mein Kind,geht Mich ja nichts an;;.
Kommentar ansehen
12.02.2010 23:51 Uhr von Alkasir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar ist das so. Heut´ zutage, da kommt wirklich jeder an Pornos.Man muss mittlerweile nur noch auf den Button "Betreten" klicken...

Ich finde es aber nicht richtig, generell zu sagen, das die Jugendlichen auf Gangbang, facial usw. stehen.Natürlich hat jeder Fetische, aber die sind von Person zu Person anders, also kann man es nicht generell sagen.Zudem bin ich der Meinung, dass die Menschen, die auf SM-Spiele und Vergewaltigen stehen, eine eher "schlimme" Jugend hatten.

Ich schätze mal, das die Behauptung, das 7 von 10 Jugendlichen Pornos gucken, falsch ist.Ich würde es sogar auf 8-9 von 10 schätzen.Von Mädchen kann ich es nicht direkt sagen, aber alle Jungs in meinem Umfeld, haben schon mal einen Porno gesehen.
Btw: Ich bin 14.

PS: Wenn die Jugend nackt in der Disko rumkriecht und es keine Steigerung mehr gibt, kommen wir irgendwann zu dem Punkt, an dem es wieder zurückgeht, quasi eine Rückentwicklung.
Kommentar ansehen
13.02.2010 00:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jugendschutz bedeutet nicht, alles zu verbieten.

Wie auch bei anderen Medien geht es "ganz einfach" darum, den Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema beizubringen. Wenn man ihnen von Anfang an klar macht, daß das, was da passiert absolut nichts mit der Realität zu tun hat, dann besteht auch keine Gefahr, daß die das für voll nehmen.
Wir handhaben das so, egal ob bei Killerspielen, Fernsehen, Werbung oder Pornos. Und nein, dabei muß ich mir nicht das Zeug mit meinen Kindern zusammen ansehen. Aber drüber reden und es nicht zu einem Tabu-Thema machen.

Bringt ihnen den eigenverantwortlichen Umgang damit bei und schließt es nicht in irgendeine Schublade ein.
Kommentar ansehen
13.02.2010 02:23 Uhr von Hurricanx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Internet: Der Mensch kennt kaum Tabus und gerade Kinder sind überall neugierig. Wo man zu meiner "jugendlichen Anfangszeit" nachts auf RTL heimlich einen Soft-Porno angesehen hat, surfen die Kids heutzutage auf Youp*rn rum.

Genauso war das Bildzeitungsmädchen sogar immer nen Grund warum wir in der Klasse jeden Tag ne Bildzeitung herumgehen hatten. Heute gibt es die Google Bildersuche.

Und das ist nur der Einstieg. Über File-Sharing gelangen sie dann an richtige Hardcore-Streifen. Den Weg dorthin findet die junge Generation doch schnell...

Deshalb bin ich ebenfalls der Meinung, dass "wir" die Kontrolle über das Internet schon lange verloren haben. Ich wüde sogar sagen 80% des Internets sind mittlerweile Zeitvergeudung. Es hätte meiner Meinung nach kein Massenmedium werden dürfen, jedenfalls nicht mit Flatrates für alle. Es hilft dem Menschen irgendwie nur sich geistig zurückzuentwickeln. Es hat auch dazu beigetragen, dass die kleinen Einzelhändler keine Chance mehr haben.. aber ich drifte ab...

Das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert des gläsernen Menschen mit immer rasanterer Entwicklung. Und Kinder wachsen nun mal mit all dem auf.
Kommentar ansehen
13.02.2010 07:32 Uhr von Hrvat1977
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sache ist: doch die dass die Kids heute ganz einfach an Pornos kommen.Und wenn du sir heutzutage noch die Namen der Filme anschaust dann sagt das doch alles.Der Name ist dann Programm heisst es bei den Kids.Wir musste früher bei Freunden irgengwelche Schränke im Wohnzimmer aufbrechen bei denen die Väter immer gesagt haben"da drin ist nix.Da braucht ihr nicht reinschauen"Und der Titel lautete dann "Kasimir .......":-)
Kommentar ansehen
13.02.2010 08:40 Uhr von hans_firlefanz
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ja und: so wie in pornos gefickt wird ist doch geil, schließlich wollen es ja mann u n d frau so.
Kommentar ansehen
13.02.2010 15:46 Uhr von germanxdevil
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
prono beim sex nachahmen? und ich dachte schon pornos kann man bei was anderem nachahmen -.- top titel
Kommentar ansehen
13.02.2010 22:48 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
die ständige anti-porno-propaganda nervt etwas.
das ministerium für zucht und ordnung muss schon ziemlich verzweifelt sein inzwischen.
Kommentar ansehen
14.02.2010 22:50 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja besser: heute nahahmen.

Früher spielten sie aktiv mit in Kinofilmchen

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
15.02.2010 10:06 Uhr von Genitalboy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Uh Ah Oh das bööse Internet.
Alles dichtmachen, sofort.

Verbieten verbieten, zensieren.

Das sind ja schöne Anregungen, die da einige User (bzw. eigentlich nur HurricanX) da von sich geben.
Flatrate verbieten, weil so viel im Internet Mist ist.

Dann aber bitte auch gleich Fernsehen teurer machen, damit man nur die Nachrichten lesen kann.
Musik hören bitte auch versteuern, denn da gibt es auch so Manches ohne Lerneffekt und insgesamt ist es eigentlich sinnlos.
Ach, Bücher.
Sachbücher only, Romane direkt verbrennen.
Beim Sport wird man auch nicht schlauer, weg damit.

Allgemein nur noch lernen und arbeiten, Schlaf ist eigentlich auch Blödsinn.

Wo sollen denn diese ganzen Verbots bzw "Einschränkungs"-forderungen hinführen?!

Einfach ordentlich erziehen die Kinder und gut ist.
Ich hab mit 13 auch Pornos geschaut und noch niemanden misshandelt, immer diese BESCHISSENE Verallgemeinerungen.

Denkt man eigentlich vorher nach, bevor man sowas postet?

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?