12.02.10 14:45 Uhr
 893
 

Interview: Bill Gates unbeeindruckt vom iPad

Microsofts Firmengründer Bill Gates hat sich zu Apples iPad geäußert. Seiner Meinung nach sei das iPad ganz nett, hat aber keine großen Erfolgschancen.

Bill Gates bekennt, dass er ein großer Fan von Touch und digitalem Lesen sei. Aber er glaubt eher, dass eine Kombination aus Spracheingabe, Stift und echter Tastatur ein Massenprodukt sein wird. Damit meint er Netbooks.

Bill Gates bemerkte noch, dass das iPad zwar ein tolles Lesegerät sei, es aber nichts am iPad gibt, worüber er sagen würde, dass er sich wünscht, dass es Microsoft gebaut hätte.


WebReporter: KoRn17
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Apple, Interview, iPad, Bill Gates
Quelle: blogs.bnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2010 15:00 Uhr von Darth Stassen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
...gebe ich ihm recht. Das iPad ist vielleicht ne nette Spielerei für Zwishcendurch, aber zum Arbeiten scheint es nun wirklich nicht geeignet zu sein.
Das einzige, wo ich ihm aber Widerspreche, das ist, dass er eine "richtige" Tastatur für essentiell hält. Meiner Meinung nach kann man mit Touchscreen und Stift genausogut schreiben.
Kommentar ansehen
12.02.2010 15:01 Uhr von andreaskrieck
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2010 15:01 Uhr von andreaskrieck
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2010 15:14 Uhr von karmadzong
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
und es ist auch eine altbekannte tatsache das Bill gates lieber einen Mac wie einen Widows PC benutzt.. war zumindest in der Vergangenheit so ^^
Kommentar ansehen
12.02.2010 15:20 Uhr von digimax
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Das Buch der Zukunft: Das iPad hat eigentlich "nur" das Potential das "Buch der Zukunft" zu werden. Und das ist schon etwas!
Kommentar ansehen
12.02.2010 15:57 Uhr von Slingshot
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ karmadzong: Redest du von den billigen Fake-Bildern aus dem Internet? Kannste gleich knicken.

Wäre ich Bill Gates wäre mir das iPad sowas von Wurst. Schließlich nimmt mir das Teil eh keine Kunden weg.

Als nächstes kommt Apple wahrscheinlich mit der iConsole, als Gegner zu PS, Xbox und Nintendo Dingern. Powered by EGA-Grafik aber immerhin schön weiß glänzend in der Ecke stehen. :D
Kommentar ansehen
12.02.2010 17:47 Uhr von karmadzong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@slingshot: Bill Gates hat in einem interview mitte der 90er mal gesagt das er auf seinem schreibtisch einen Mac stehen hätte... mal sehen ob ich das noch habe....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?