12.02.10 12:46 Uhr
 864
 

Regensburg: "Political Incorrect"-Mitglieder attackieren Moscheefreunde virtuell und real

Im Regensburger Osten ist der Bau einer Moschee mit Minarett geplant. Zum Vorhaben konnte bei der Diskussionsrunde "Muslime unter uns" debattiert werden.

Zur Diskussion waren auch zehn Mitglieder des PI-Forums angereist und stellten kritische Fragen zu den Themen Frauen und der Islam oder Christen und der Islam.

Moderatorin Bernadette Dechant fühlte sich von den Fragenden bedrängt und erteilte ihnen schließlich nicht mehr das Wort. "Die wollten hetzen", so ihre Begründung. Nun wird Dechant im Internet von den PI-Mitgliedern wegen "undemokratischen Verhaltens" verhöhnt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kritik, Regensburg, Moschee, Diskussion, Minarett, Politicially Incorrect
Quelle: www.mittelbayerische.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2010 12:52 Uhr von Metalian
 
+26 | -14
 
ANZEIGEN
@ Autor: "Das schlimme ist, dass teilweise berechtigte Kritik am Islam (z.B. Frauenrechte) von solchen Hetzern instrumentalisiert wird."

Das Schlimme ist, dass man teilweise für berechtigte Kritik am Islam, als Hetzer abgestempelt wird!
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:08 Uhr von mustermann07
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Alle Religionen sind auf Lügen aufgebaut: und so lange Gläubige nicht das Gegenteil beweisen können sollte der Bau von Gebetshäusern, Kirchen, Moscheen usw. verboten werden....
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:09 Uhr von EIKATG
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Tja das is immer das Problem in D-Land. Sobald jemand mal wirklich etwas kritisch hinterfragt wird er in ne Ecke gestellt und bekommt nen politischen Stempel aufgedrückt.
Ich gehe auch davon aus das dies noch eine Zeit so weitergeht bis das einfache Volk die "Gutmenschen" mehr oder minder an die Wand "stellt". Aber leider geht es noch zu vielen zu gut.
Zum Kommentar des Autor´s: Bitte! Ich weiß zwar nicht wo da PI-Mitglieder gehetzt haben aber so geht es aus deinem Kommentar und auch deiner Übschrift hervor... Hast dafür auch brav von mir ein Minus bekommen, denn solche Leute wie du versuchen eben gerade solchen Leuten wie den besagten PI´lern einen Stempel aufzudrücken in dem sie gegen diese (mit deinen Worten) hetzten!
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:14 Uhr von EIKATG
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@mustermann: Ich gebe dir tlw. recht... Ich denke aber schon das jeder seinen Glauben NEUTRAL ausleben sollte. Dazu gehört natürlich ein demensprechendes Gotteshaus. Diese sollten aber nach ausenhin absolut neutral gebaut werden. D.h. wenn ich an ner Kirche, Mosche, Synagoge oder sonst was vorbeilauf, sollte mich max. ein Schriftzug am Eingang darauf hinweißen das die da ihr ganzjährige Karnevalsveranstalltung machen...
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:15 Uhr von mozzer
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
@EIKATG: schön, dass du mir ein Minus gegeben hast, denn da sieht man doch, wie sehr du differenzieren kannst... ich sprach von "berechtigter Kritik" vs. "Provokation". Da ist ein großer Unterschied, denn solche Leute wie Du nicht verstehen wollen...
Wo sucht den PI bitte den Dialog??? PI ist schon zurecht hier als Quelle gesperrt...

Religion an sich verstehe ich auch nicht, aber dann müsste man zwecks "Neutralität" auch alle Dome abreissen... Das hat eben auch etwas mit kultureller Identität zu tun, die man Menschen nicht nehmen sollte. Es muss nicht alles gleich sein!

[ nachträglich editiert von mozzer ]
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:22 Uhr von usambara
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
der Slogan von PI-News "Pro Israelisch, Pro Amerikanisch- für Menschenrechte" suggeriert dem deutschen Michel einen
Verteidigungskrieg gegen anstürmende Dschihad-Horden aus dem Osten.
Dabei ist die Sachlage doch die, das Armeen aus dem christlichen Abendland die Länder im Morgenland nach und nach besetzen- und die Menschenrechte zu Hause lassen.
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:24 Uhr von supermeier
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Das Schlimme ist: Dass solche Hetztitel hier zugelassen werden.

Wenigstens hat die Dechant gemäß dem Islam reagiert und die Demokratie sowie das GG ignoriert.
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:34 Uhr von mozzer
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
attackieren =: = kritisieren, beanstanden, angreifen. Und genau das haben sie in der Diskussionsrunde gemacht. Genauso wie Frau Merkel auch Herrn Trittin in einer Talkshow attackiert :-)

Mann, getroffene Hunde, hm...
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:34 Uhr von EIKATG
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@mozzer: es mag logisch eine gezielte Provokation seitens der PI´ler gewesen sein (da müsste ich mich mal genauer einlesen). Allerdings haben sie nicht gehetzt! Sonst braucht man auch gar keine Diskussionen mehr zu machen, denn sobald jemand unangenehme Fragen hat ist ja laut deiner Auffassung ein Hetzter. Eine gezielte Prov. ist ja auch nix schlimmes wenn man auf missstände hinweisen will (Schon mal was von rethorischen Fragen gehört?)
Wo wäre es denn ein Problem gewesen das man auf die Fragen der Pi´ler sachlich eingegangen wäre? Man hätte ja klar Schiff machen können und diese barbarischen Akte (Frage war z.B. : Wie die Toleranz gegenüber christlichen Religionen bestellt sei angesichts des jüngsten Massakers an koptischen Christen in Ägypten). Das kann man ganz schnell in einem Satz machen! Aber man will/wollte einfach nicht solche unangenehmen Fragen hören...
Bezüglich neutralität von Gotteshäusern möchte ich dir sagen das kein einziger Dom, Mosche oder sonst was abgerissen werden muss. Nur bei einem Neubau kann man ohne Probeleme darauf achten das keine religiösen Penisverlängerungen zum Einsatz kommen (Kirchtürme, Minarette, Kreuze usw.)
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:39 Uhr von mozzer
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@EIKATG: bezüglich Gotteshäuser: ja klar ist das eine Machtdemonstration, aber auch bei Neubauten wäre so erwas neutrales bestimmt auch irgendwie langweilig, seelenlos...?

zum anderen Punkt: es ist schon Hetze, denn hier wollen friedliche Leute ein Gebetsraum errichten und sollen sich für Sachen rechtfertigen, die sie nicht begangen haben. Deutsche wollen sich doch auch nicht dauernd für einen gewissen Völkermord rechtfertigen müssen - und das zu Recht. Also lasst doch bitte das Recht anderen auch - ohne alle in einen Topf zu werfen.

Mehr will ich ja schon nicht.
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:47 Uhr von docsrevenge2k
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ mozzer: Und was "berechtigte" Kritik ist bestimmst du oder was?
Hast du dich informiert, welche Fragen und Punkte von den besagten Leuten angesprochen wurden, und auf welche weise diese beantwortet wurden?

Weisst du, wo die Sensibilitätsgrenze dieser Frau bzgl. "Hetze" angesiedelt ist?

Das Schlimme ist, dass der interessierte Leser sehr leicht die Darstellung der Gegenseite konsultieren könnte, es aber aus lauter PC nicht tut.

Dass PI als Quelle nicht zugelassen ist, ist gar nicht so tragisch, denn PI belegt seine Beiträge meist mit einer seriösen Quelle, die hier dann durchaus ebenfalls als Quelle Verwendung finden kann.

Dass man über manche Kommentare bei PI mehr als nur geteilter Meinung sein kann ist nicht zu bestreiten.

@usambara
Sicher kommen deshalb aus diesen Regionen die vielen Migranten/Flüchlinge in das christliche Abendland?
Weil die bösen Horden aus dem christlichen Abendland über das Morgenland her fallen.
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:57 Uhr von Alh
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ist: das Demokratie, wenn einem meine Meinung nicht passt mir einfach das Wort nicht mehr zu erteilen? Nein, das ist nicht Demokratie das ist Islam.
Wie kann man sich nur für sowas hergeben? Hoffentlich wird die Dechant vorgeführt und zwar solange bis sie checkt was sie für einen Scheiß von sich gibt.
Die Fragen waren gerechtfertigt und nur weil dieser Tuss keine Antworten mehr einfallen kommt man so Sprüchen daher wie: Die wollten hetzen. Armes D.
Hoffentlich wird die Moschee nicht gebaut. Ich bin gegen diesen Bau und gegen jeden weiteren in D.
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:59 Uhr von EIKATG
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@mozzer: Was heißt seelenlos? Es geht doch darum was im inneren eines Gotteshauses abgeht und nicht was von ausen los is. Ich hab ein Mormonengotteshaus in meiner Nachbarschaft, die haben es geschafft neutral zu wirken (und zu bauen).
Es geht ja bei Religion bzw. Gotteshäusern auch nicht drum "aufregend" zu sein. Es soll wie du richtig gesagt hast ein Gebetsraum sein. Nicht mehr und auch nicht weniger. Und hierfür braucht man auch keine Machtdemonstrationen.

Logisch muss sich nicht jeder Muslim/Muslime gegen das Terrorpack rechtfertigen, aber es spricht auch nix dagegen wenn man es aufs bitterste verurteilt falls man darauf angesprochen wird. (Das macht ja auch ein normaler Deutscher wenn irgendwelche rechten Flachpfeiffen was machen). Und bezüglich der zweiten Frage "Frauen und der Islam": Meiner Meinung nach herrscht hier beim Islam noch immenser Nachholbedarf (Aber auch andere Reli´s schneiten da tlw. auch eher schlecht ab)

Aber wie schon gesagt die meisten Religionsgem. möchten solche Fragen eben net hören und lieber todschweigen.
Kommentar ansehen
12.02.2010 14:16 Uhr von patrickb
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Moderatorin Bernadette Dechant: fühlte sich von den Fragenden bedrängt...

Sprich, ihr und ihren Mitstreitern gingen die Argumente aus, so einfach ist das. Man erteilt dann den interessierten Bürgern nicht mehr das Wort.

Andere konnten mehrfach unaufgefordert das Wort ergreifen und völlig off Topic ihre ganze Lebensgeschichte zum Besten geben.
Kommentar ansehen
12.02.2010 14:30 Uhr von patrickb
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Metalian: "Das schlimme ist, dass teilweise berechtigte Kritik am Islam (z.B. Frauenrechte) von solchen Hetzern instrumentalisiert wird."

Nein Metalian, die berechtigte Kritik wird von den als "Hetzer" bezeichneten überhaupt erst artikuliert. Sonst traut sich nämlich fast keiner mehr hier in der BRD.

Instrumentalisieren ist etwas Anderes, beispielsweise der programmiert geschürte Aufschrei der sonst an Frauenmorden kaum interessierten islamischen Welt angesichts des Todes der Frau im Dresdner Gerichtssaal.
Kommentar ansehen
12.02.2010 15:09 Uhr von Metalian
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ patrickb: Vielleicht solltest du meinen Kommentar mal genauer lesen.

Mit "Das schlimme ist, dass teilweise berechtigte Kritik am Islam (z.B. Frauenrechte) von solchen Hetzern instrumentalisiert wird." habe ich nur den Autor zitiert!

Von mir stammt das:

"Das Schlimme ist, dass man teilweise für berechtigte Kritik am Islam, als Hetzer abgestempelt wird! "
Kommentar ansehen
12.02.2010 15:30 Uhr von patrickb
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry Metalian: Du hast natürlich recht.
Mein Kommentar sollte auch nur eine Ergänzung und Erweiterung des Deinigen sein.

Vielleicht mal der nächste Punkt auf der Wunschliste von SN.

Eine Zitierfunktion, die einen markierten Text als Zitat in einen neuen Post ein fügt?

Oder eine einheitliche Handhabung der Hervorhebung eines Zitates...

[ nachträglich editiert von patrickb ]
Kommentar ansehen
12.02.2010 16:28 Uhr von tutnix
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
pi mal wieder lächerlich: abgesehen davon, dass pi überhaupt keine seriösen quellen benutzt (wie auch, kann man ja schlecht solchen müll verbreiten ;)), man interpretiert die quellen dann auch noch teilweise falsch, damit alles wieder ins ideologische gesamtbild passt. demokratie kann man bei pi auch vergessen, so oft wie vollkommen berechtigte kommentare (die auf fehler hinwiesen und den ganzen verbrochenen quatsch richtigstellen) gelöscht werden.
Kommentar ansehen
12.02.2010 23:03 Uhr von cheetah181
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
unglaublich: Wer PI guten Gewissens verteidigen kann kennt PI nicht oder hat kein Gewissen.
Kommentar ansehen
13.02.2010 12:45 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
MiaWuaschd: Wie sollen es denn mehr Leser werden, wenn du die Falschaussagen von PI aufdeckst?

Denn dass die Internetpräsenz von Pro-Köln als Quelle zugelassen ist bezweifle ich doch.

http://www3.politblogger.net/...
Kommentar ansehen
14.02.2010 12:31 Uhr von Kapsonne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früherer Imam Mouldi C. Wer Näheres zu dem "Arabisch Islamischen Kulturzentrum" in Regensburg, das den Moscheebau plant, wissen möchte, kann mal diesem Link folgen:

http://www.mittelbayerische.de/...
Kommentar ansehen
15.02.2010 08:37 Uhr von Herr_Gott
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fazit: Dialog nicht gewünscht.....
Kommentar ansehen
15.02.2010 08:57 Uhr von tutnix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Herr_Gott: bringt ja bei festgefahrenen pilern ja auch garnichts. alles was denen nicht in idelogisch in den kram passt, wird unter lüge verbucht. wie will man mit solchen leuten einen dialog führen?
Kommentar ansehen
09.03.2010 16:59 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was haben die Wichser bei der Diskussion verloren? Hier ging es ganz klar ausschließlich um Regensburger Belange, bei denen keine dahergelaufenen Vollidioten etwas zu suchen haben, deren einziges Ziel es ist, Unfrieden zu stiften und sich selbst in Szene zu setzen.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?