12.02.10 12:34 Uhr
 16.354
 

Windows 7: Update gegen Schwarzkopien

Microsoft hat ein Update angekündigt, mit dem es illegale Aktivierungen von Windows 7 verhindern kann. Derzeit gibt es mehr als 70 Aktivierungsexploits, die Windows 7 unerlaubt freischalten können.

Das Update ist freiwillig. Microsoft hat angegeben, dass auch Betriebssysteme, die als Raubkopien erkannt werden, nicht in der Funktion beeinträchtigt werden. Nur Extras wie der Gratis-Antivirenschutz Security Essentials laufen nicht mehr.

Sobald das Update installiert ist, wird im 90 Tage Rhythmus kontrolliert, ob die installierte Version eine Raubkopie ist. Wenn die "Windows Activation Technologie" fündig wird, wird dies gemeldet und der Desktophintergrund wird schwarz und erhält ein Wasserzeichen.


WebReporter: KoRn17
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Update, 7, Kopie, Windows 7, Erkennung, Aktivierung
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2010 12:43 Uhr von Extron
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ichmussweg. naja muss es ja nicht Installieren, also Wayne.

Ps: Hab natürlich eine Original Win7
Kommentar ansehen
12.02.2010 12:49 Uhr von SystemSlave
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wird auch bald geknackt: alles nur eine frage der zeit, war bis jetzt immer so.
Kommentar ansehen
12.02.2010 12:56 Uhr von ThomasHambrecht
 
+21 | -26
 
ANZEIGEN
Das kostet weniger als 1 Euro im Monat für die Original-CD. Das konnte ich gerade noch aufbringen. Auch in meinem Bekanntenkreis schätzt man es, dass man mit legaler Windows-7-Kopie endlich alle Updates bekommt.
Ich behaupte: Ein Grossteil der Leute arbeitet mit XP-Kopien, die sie seit 7 Jahren nicht mehr aktualisieren können und schimpfen jetzt auf Microsoft, wenn irgendwelches Schadzeugs reinkommt. Und weil die wenigsten den IE6 erneuern konnten hat man halt den Feuerfuchs installiert und schimpft natürlich auch auf den IE.
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:05 Uhr von jpanse
 
+17 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:40 Uhr von kingoftf
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Glaub ich: nicht, dass MS das schafft, viele der Kopien haben einen OEM oder Vol-Key, wie wollen die das denn trennen, original OEM und kopierte OEM?
Kommentar ansehen
12.02.2010 13:43 Uhr von John2k
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
konnte ich gerade noch so aufbringen für mein Windwos 7
Kommentar ansehen
12.02.2010 14:09 Uhr von bexbier
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Habe auch soviel bezahlt, konnte ich gerade noch verkraften...
Kommentar ansehen
12.02.2010 14:11 Uhr von Falkone
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Mit entsprechender Software läßt sich jede: Windows - Version Updaten !!!!

Bei wems nicht geht, der hat eine geklaute Version und es nicht geschafft die WGA zu deaktivieren.....
Kommentar ansehen
12.02.2010 14:17 Uhr von KoRn17
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Trotz illegaler Kopie soll die Windows Update Funktion trotzdem funktionieren. Was hat dann das ganze für einen Sinn? Wahrscheinlich sammelt Microsoft die Infos und dann gibts einen bestimmten Tag andem alle illegalen Windows 7 Kopien auf einen Schlag abgeschaltet werden ;)
Kommentar ansehen
12.02.2010 15:10 Uhr von casjopaia
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Braucht man das? Ich habe neben meinem Ubuntu noch WinXP laufen. Muss ich mich schämen? Ich jedenfalls sehe keinen Grund uptodate sein zu müssen. Und was das besagte Update angeht, da sind die Hacker gegenüber Microsoft doch eh um Längen voraus.
Kommentar ansehen
12.02.2010 15:10 Uhr von almoehi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@zigarettentyp: Wenn Du irgendwo noch eine XP-Version hast, im Designs-Ordner im Windows-Verzeichnis.
Kommentar ansehen
12.02.2010 17:25 Uhr von Azeruel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Ganz so einfach ist es nicht ;) Um einen OEM Key auf einem nicht verifizierten oem pc auszuführen braucht man einen oem bios Emulator. Das wiederum dürfte ein Schwachpunkt sein in dem ms einharken kann.

[ nachträglich editiert von Azeruel ]
Kommentar ansehen
12.02.2010 17:46 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Update ist als Leak schon im Netz und siehe da- trotz Installation
immer noch original
Kommentar ansehen
12.02.2010 18:17 Uhr von BuNnibuB
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Das kostet weniger als 1 Euro im Monat...": was kostet bitte weniger als 1 Euro im Monat, Herr Hambrecht?
Kommentar ansehen
12.02.2010 18:38 Uhr von Hydra3003
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auf die Microsoft Security Essentials: Antivirensoftware kann man getrost verzichten! Ist zwar kostenlos, hat jedoch starke (bekannte) Mängel bei den Updates! Um auf Nummer sicher zu gehen, müssen diese manuell gemacht werden. Ansonsten können bis zu 7 Tage vergehen, bis eine Zwangsaktualisierung gemacht wird. Und da kann es bereits zu spät sein. Andere kostenlose Antivirensoftware haben dieses Problem nicht.
Kommentar ansehen
12.02.2010 19:30 Uhr von Clercky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bringt nichts ich finde es zwar gut ich hab ja auch was dafür bezahlt aber jeder schutzversuch von Windows konnte geknackt werden ich denke das geht so weiter
Kommentar ansehen
12.02.2010 19:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@BuNnibuB les doch einfach was ich geschrieben habe: 1 Euro pro Monat für die Original-CD. Ich gehe von 150 Wochen Nutzung und einer Windows Lizenz von unter 150 Euro aus.
So rechne ich als Selbständiger. Ausrechnen kannst du das hoffentlich selbst.
Kommentar ansehen
12.02.2010 21:37 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hydra3003: Ich find das MSE ziemlich gut. Es erkennt selbst Sachen, wo teure Tools wie Mcafee Virusscan Enterprise versagen.
Falls du auf Avira Antivir hinauswillst, den kann ich für meinen Teil überhaupt nicht leiden, denn die Popups sind fürchterlich und poppen immer im ungünstigsten Moment auf...
Kommentar ansehen
12.02.2010 21:41 Uhr von Blacki
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Lol wie hier einige schreiben das man keine Updates mehr machen kann wenn man ne illegale version von MS hat, wie lächerlich ist das denn???

Natürlich gehen die Updates und sie werden auch immer funktionieren, wer doch noch IE6 hat und win xp sp1 der hat einfach nur angst das er erwischt wird und kann den WGA dingens nocht umgehen.

Updates funktionieren einwandfrei, egal ob raubkopie oder original,

ECHT LÄCHERLICH, WIE SICH MANCHE HIER AUFFÜHHREN

[ nachträglich editiert von Blacki ]
Kommentar ansehen
12.02.2010 23:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Blacki das jeder ein Update mit einem geraubten XP machen kann ist ein infantiles Gerede. Vielleicht einer von 30. Frag mal Oma, Opa oder auch deine Eltern denen du die geklaute Version aufgespielt hast ob sie dies auch alle könnten ohne dass du mit deinen Raubkopierkenntnissen daneben stehst.

Die am meisten im Umlauf befindliche XP-Raubkopie lässt trotz Crack keine Updates zu - frag deinen PC-Händler.
Aber du bist ja schon der absolute Powerprofi in Sachen Raubkopien. Stellst andere Leute als dumm dar, die das nicht können. In meinem Umfeld können 8 von 10 nicht einmal Windows oder Programme selbst installieren. Das ist der Durchschnitt - die kaufen ihren Rechner fertig im Laden - oder lassen sich den installieren.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
13.02.2010 00:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welches Interesse sollte Microsoft daran haben, plötzlich alle illegalen Windows-Installationen abzuschalten? Natürlich könnten sie. Sie wissen aber auch, daß das sehr große negative Publicity nach sich ziehen würde und wohl einige in die Arme von Linux treiben würde. Und jede Windows-Installation ist eine verhinderte Linux. So lassen sie die illegalen Versionen "leben" und verbreiten hin und wieder diese News. Das reicht, um zumindest einige dazu zu bewegen, sich ein legales Windows zuzulegen. Quasi wie die Selbstanzeige bei der Steuer-CD...

Ich kann mir für ~400€ jährlich jedes MS-Betriebssystem ganz offiziell von Microsoft runterladen, was ich sehr praktisch finde. Gerade bei mehreren PCs und Notebooks und einem Server ist das deutlich billiger als einzeln zu kaufen.
Kommentar ansehen
13.02.2010 03:15 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Die XP Kopien die ich gesehen habe oder sonstiges können alle ihre Updates ziehen. Rauszufinden wie das geht erfordert nichtmal viel intelligenz, da hilft sogar google. Und wenn man selbst das nicht schafft kann man immer noch Updates über den CT Offline Updater einspielen.

Ich bin froh das ich dank MS massig Lizenzen für nahezug alle Sachen von denen umsonst habe ^^

Sonst hätte ich mir echt ne W7 Lizenz gekauft :)
Kommentar ansehen
13.02.2010 12:48 Uhr von Blacki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hambrecht: Wieso stelle ich Leute als dumm da, was hat das nun mit den Leuten zu tun die das nicht können, es geht um die Versionen und nicht um die Menschen, so gut wie jede Windows version lässt sich legal über Microsoft Updater herunterladen und installieren und wie kommst du darauf das ich eine illegale Kopie habe, habe ich das erwähnt? Du musst ja ein sehr intelligenter Mensch sein, wenn du das herausgefunden hast.

Erst denken dann schreiben.
Kommentar ansehen
13.02.2010 13:59 Uhr von LocNar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
egal ich habs gekauft.
Kommentar ansehen
13.02.2010 14:53 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Windows 7 geht mir: sowas von auf den Zeiger. Ich hab hier ne original und dennoch wird mein bescheuerter Hintergrund schwarz und es kommt immer eine Warnung "Sie sind möglicherweise Opfer einer Fälschung geworden" blabla. Da gibt man mal Geld aus um was zu haben und dann das. Der Support von Mircroschrott konnte sich das nicht erklären, er meinte der Key sei 100% in ordnung!

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?