12.02.10 11:34 Uhr
 196
 

Wenn Vierbeiner zwitschern: Twitter für Hunde entwickelt

Hunde sind bereits auch im Web 2.0 zuhause, so gibt es z.B. bereits mehrere Facebook-Profile für die Vierbeiner. Bis jetzt wurden diese natürlich von den Besitzern erstellt, aber nun sollen die Haustiere selbst aktiv an sozialen Netzwerken teilnehmen können.

Der Spielzeughersteller Mattel ("Barbie") hat ein Gerät entwickelt, mit dem die Hunde - per integriertem Chip im Halsband - Twitter-Botschaften versenden können. Der Chip analysiert die Bewegungen des Tieres und "übersetzt" diese in eine von 500 mögliche Hundegedanken.

Das Herrchen kann also auch in der Arbeit mit seinem Haustier kommunizieren, wenn es beispielsweise per Twitter bellt: "Ich habe endlich den Schwanz gefangen, den ich gesucht habe, und....AUUUTSCH!" Ob die Idee Erfolg haben wird, bleibt abzuwarten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Facebook, Hund, Twitter, Vierbeiner, Web 2.0
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2010 12:21 Uhr von hpo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Whats the use: Ich fands ja für Menschen schon.....nice-to-have bis überflüssig. Aber Hunde/Tiere....*bin ich doof oder versteh ich die Welt nicht mehr* ?!
Kommentar ansehen
12.02.2010 12:22 Uhr von hpo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Forschung: Ich hatte Mensch-Maschine-Kommunikation belegt: Wenn damit Forschung betrieben wird. Daumen-Rauf.
Kommentar ansehen
13.02.2010 04:02 Uhr von Gromet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der größte Schwachsinn: Seit der Mauer..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?