12.02.10 08:53 Uhr
 139
 

Frankfurt: Widriges Wetter hält Gäste nicht vom Besuch der Botticelli-Schau ab

Wie das Museum Städel bekannt gab, ist die bis 28. Februar angesetzte Ausstellung von Gemälden des Renaissance-Malers Botticelli die bisher bedeutendste Schau des Museums. Schon rund 14 Tage vor dem Ende der Schau wurden über 271.000 Kunstliebhaber gezählt.

Die Museumsleitung hat sich daher entschlossen, wegen dem großen Andrang die Botticelli-Schau nochmals zu verlängern. Auch eisiger Wind und extreme Kälte konnten die Besucher von einem Besuch nicht abhalten.

Kulturinteressierten, die länger als 30 Minuten auf den Zugang warten müssen, werden von den Organisatoren Kekse und wärmende Getränke gereicht. Auch habe man Heizpilze aufgestellt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Besuch, Schau, Gemälde, Städel, Botticelli
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?