12.02.10 07:14 Uhr
 495
 

Die Gewaltakte im PC-Spiel "Aliens vs. Predator" sind essentiell

Rebellion, der Entwickler des PC-Spieles "Aliens vs. Predator", gab nun an, dass der Gewaltgrad im Spiel genau richtig sei.

Die Killingmoves sind eine Belohnung im Nahkampfsystems. Das Spiel soll für Angst sorgen, heißt es weiter.

Der Entwickler möchte daran nichts verändern, nur um die Altersfreigabe in verschiedenen Ländern zu erreichen.


WebReporter: 41149512
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, PC, Gewalt, Aliens, Rebellion, Alien vs. Predator
Quelle: www.gamerlobby.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?