11.02.10 16:00 Uhr
 3.294
 

Dresden: Zwei Morde und drei Mordversuche - Bianca D. wird schwer belastet

Bianca D. wird durch die Dresdner Staatsanwaltschaft schwer belastet. So soll die Angeklagte, die Krankenschwester ist, ihren Mann im Jahre 2001 umgebracht haben. Da es damals keine Beweise gab, ging man von Selbstmord aus.

Durch folgende Ereignisse glaubt man nun nicht mehr an Selbsttötung. Des Weiteren glaubt die Staatsanwaltschaft, habe die Angeklagte auch ihre Mutter ermordet. Bianca D. soll auch versucht haben, ihre Großmutter und zwei Patienten zu töten.

Der Vater des wahrscheinlich getöteten Ehemannes der Angeklagten, sagte aus, dass es immer Spannungen in der Ehe gab. Der Prozess selbst zieht sich schon über sechs Monate hin und ist wohl der schwierigste in der jüngeren Kriminalgeschichte Sachsens.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Dresden, Mordversuch
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2010 16:08 Uhr von jodta
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Frage. "Durch folgende Ereignisse glaubt man nun nicht mehr an Selbsttötung."
-- ja und was waren das für Ereignisse ??
Kommentar ansehen
11.02.2010 17:00 Uhr von thuerk
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Nonsens Kernaussage 2 erster Satz. Minus
Kommentar ansehen
11.02.2010 17:02 Uhr von Guschdel123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ jodta:
Ich glaube, damit sind die folgenden Ereignisse im wörtlichen Sinne gemeint, sprich, die Ereignisse, welche zeitlich hinter dem Tod des Mannes liegen. Unglücklich ausgedrückt und sicherlich wäre es nötig gewesen, diese Ereignisse genauer zu beschreiben.
Kommentar ansehen
11.02.2010 18:13 Uhr von olaf38
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich: musste den ersten Abschnitt noch mal überarbeiten. jetzt hört es sich sehr blöd an, hätte ich merken müssen...
Kommentar ansehen
11.02.2010 19:00 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Soso, der Tod ging um Und dirch den Kopf des SZ Redakteurs der diesen Artikel verbrochen hat hör ich den Wind pfeifen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?