11.02.10 14:21 Uhr
 15.043
 

Jugendliche und Pornos: Soziale Herkunft macht einen Unterschied

Im Zeitalter des Internet lässt es sich im Grunde nicht mehr verhindern, dass Jugendliche Zugang zu pornografischem Material bekommen. Gerade bei männlichen Jugendlichen ist der Konsum von Pornografie quasi alltäglich geworden.

Laut Prof. Nadine Döring aus Thüringen können die Jugendlichen jedoch gut zwischen pornografischen Handlungen im Film und realer Liebe unterscheiden. Allerdings scheint dies eher für die höheren sozialen Schichten zu gelten.

Sozialarbeiter Thomas Rüth berichtet, dass Jugendliche aus sozialen Randschichten Handlungen in Pornos oft für "normale" Sexualität halten. In solchen Familien würden Pornos oft unter Anwesenheit der Kinder geschaut. Hinzu kommt, dass diese Jugendlichen oft nicht genug familiäre Wärme erhalten.


WebReporter: hertle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Jugend, Porno, Liebe
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2010 14:27 Uhr von schwesterwelle
 
+11 | -77
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:38 Uhr von Haruhi-Chan
 
+15 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:39 Uhr von halloechen
 
+62 | -8
 
ANZEIGEN
Eine Frau sagt: was männliche Jugendliche fühlen....
Jawoll!
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:44 Uhr von Bokaj
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Eltern sind Vorbild, nur was für eines??? Kinder sehen ihre Eltern als Vorbild. Wenn das Menschenbild bei den Eltern schlecht und billig ist, dann kann ein Verbot vom Internet auch nichts bewirken.
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:48 Uhr von hertle
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB: Genau das ist die Aussage der News
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:55 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Also: wer denkt ein Pornofilm wäre das normale Leben muß geistig schon sehr, sehr einfach strukturiert sein.
Kommentar ansehen
11.02.2010 15:53 Uhr von cyrus2k1
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Unterschichten Diskriminierung: Ich weiß nicht was es soll das immer so getan wird als ob Leute die weniger finanzielle Mittel zur Verfügung haben auch gleichzeitig Dumm und Asozial sind, als ob den Charakter eines Menschen nur dadurch bestimmt wird ob er der sog. "Unterschicht" angehört. Ich kenne eine Menge Menschen der Unterschicht die intelligenter und sympathischer sind als viele Akademiker und "Oberschichtler"!
Kommentar ansehen
11.02.2010 15:53 Uhr von rehse5
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Pornoindustrie: sie suchen jeden Tag mind, drei Dumme und finden eine viel größere Anzahl. Mal einen Pornofilm schauen ist ja nicht verkehrt, aber dann kennt man doch den Ablauf ! Die Pornodarstellerinnen kennen das ja auch, denn sie wollen ja bald wieder "normal" arbeiten.
Kommentar ansehen
11.02.2010 15:58 Uhr von grandmasterchef
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
die menschenschlepper und puffbesucher: sind aber irgendwelche finanzbeamten und anwälte :P
Kommentar ansehen
11.02.2010 16:57 Uhr von gehirntumor001
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Internet und pornos sind nicht das problem Mich überrascht diese news überhaupt nicht...

Wer hier internet ab 18 oder einen internetführerschein fordert ändert doch mal garnichts... Pornos sind doch keine erfindung des internets!

Ich fordere lieber einen kinderführerschein für leute der unterschicht, es kann doch nicht angehen, das leute die gerade mal selber knapp über die runden kommen zusätzlich noch kinder in der welt setzen! Sich dann aber beschweren das die hartz4 kohle nicht reicht.
Neben dem problem das viele unterschichten-eltern wegen eigener schlechter bildung ihren kindern nichts bieten könen, sorgen sie oftmals dafür das aus ihren kindern auch nichts besseres wird. Wie denn auch? Viele hängen vor der glotze, rauchen den ganzen tag, essen ungesundes fertigessen und haben keine oder unterqualifizierte arbeit... Was sind das denn für vorbilder?
Wie sollen diese kinder das konzept von bildung und karriere verstehen? Garnicht, weil sie nicht wissen oder erleben können, wozu eine gute bildung führen kann!
Stattdessen lieber eine null-bock mentalität, "cool sein", respektlos und denken karriere bedeutet das man sich bei DSDS zum affen machen muss...

Wow! Wenn ich dann noch höre das eltern zusammen mit ihren kindern pornos schauen, dann wird mir echt schlecht! Ich wünsche keinem kind so auf zu wachsen, einfach nur pervers und das soll noch normal sein?
Übrigens hör ich das mit dem pornos mit den eltern schauen nicht zum ersten mal, aber ich fand es damals schon abartig und pervers! Ich glaub es war in einem bericht beim ZDF, dort hat man sogar gesagt, das es eltern gebe, die vor ihren kindern sex hätten...

Übrigens wollte ich nur nochmal deutlich sagen, das ich nicht glaube das alle eltern der unterschicht unmenschen sind und schlecht mit ihren kindern umgehen...
Ich erwarte aber schon ein wenig gehirn und wer heutzutage denkt er könnte seinen kindern nur mit liebe ein gutes leben bieten, eine gute bildung ermöglichen und kultur zeigen, der ist für mich ganz schön naiv.
Weil es ist nunmal ein fakt, das 2 mal soviele kinder in der unterschicht geboren werden als im rest der gesellschaft und das find ich schlimm!

Erinnert mich übrigens an dem film "idiocracy"...
Kommentar ansehen
11.02.2010 16:59 Uhr von Srdjoo
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ekelhaft: Was sind das für Eltern, die Pornos unter anwesendheit der Kinder schauen, HALLO?!
Wie SCHEISSE ist das denn.

Die Menschen werden immer bekloppter...
Kommentar ansehen
11.02.2010 17:22 Uhr von AtzeX
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich könnte jetzt laaaange diskussionen mit euch führen über Die Pflicht der Eltern , die Vorbild funktion von TV Sendern die DEFINITIV NICHT erfüllt wird (R*L PR*SIEBEN am mittag dieses verblödende hartz IV TV... ) Aber ... im Grunde schreibt halloechen genau das was dazu noch zu sagen ist ... :-D
Kommentar ansehen
11.02.2010 18:08 Uhr von lucker82
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Lustig.................... bedauernd Ich finde es erstmal arm das immerwieder auf den Hartz IV empfängern rumgehackt wird. Da läuft seitens der Medien ja richtig Propaganda..........
Weiter finde ich es beschämend wie über die "Unterschicht" geredet wird! Da gibt es ja auch nur noch ne menge Medienpropaganda! Die meisten merken es einscheinend gar nicht in wie fern sie ihre Meinung von den Medienabhängig machen!
Und mal ganz im ernst............ also ich bin Bauzeichner und habe Abitur....... verdienen würde ich bei einer Zeitarbeitsfirma 7,50 Euro brutto. Damit würde ich mich, wenn ich dort arbeiten würde zu der "Unterschicht" zählen. Bin ich deswegen dumm, asozial, ungebildet?
Wacht mal echt auf und guckt euch so einen scheiß nicht an was als NEWS irgendwo drinsteht!
Kommentar ansehen
11.02.2010 19:19 Uhr von hans_firlefanz
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
damn: ?? ??????? ???? ???????? ??????? ??? ? ????? ?????????, ???????? ftw
Kommentar ansehen
11.02.2010 20:23 Uhr von AtzeX
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Funker Hornsby: GEILER SATZ !!! ICH SCHMEIß MICH WEG :-D

VIVA DEM FICKENDEN PROLETARIAT :-D



PS: wenn sich jetzt gerade jemand angeschrien fühlt , sollte er mal zum Doc gehen :-D
Kommentar ansehen
11.02.2010 22:46 Uhr von Quackerjack
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Gehirnsch*ss... ähm Gehirntumor. Was für ein unheimlich langer Kommentar, der eigentlich nur zeigt, wie gut die Propagandamaschinerie der Regierung beim "dummen Volk" (nicht auf dich bezogen, nur ein Allgemeinbegriff) funktioniert. Wer lässt die Kinder denn von morgens bis abends vom Kindermädchen versorgen? Hartz IV Empfänger bestimmt nicht, die kümmern sich wenigstens um ihre Kinder.

Vor Gebrauch des Mundwerks (bzw. in diesem Falle der Tastatur) Gehirn einschalten - solange der Staat das noch zulässt ;-)
Kommentar ansehen
11.02.2010 22:47 Uhr von Quackerjack
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ Gehirnsch*ss... ähm Gehirntumor. Was für ein unheimlich langer Kommentar, der eigentlich nur zeigt, wie gut die Propagandamaschinerie der Regierung beim "dummen Volk" (nicht auf dich bezogen, nur ein Allgemeinbegriff) funktioniert. Wer lässt die Kinder denn von morgens bis abends vom Kindermädchen versorgen? Hartz IV Empfänger bestimmt nicht, die kümmern sich wenigstens um ihre Kinder.

Vor Gebrauch des Mundwerks (bzw. in diesem Falle der Tastatur) Gehirn einschalten - solange der Staat das noch zulässt ;-)
Kommentar ansehen
11.02.2010 22:57 Uhr von BunkerFunker
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: Selten so viel Müll gelesen.. leider.

"Wo Bildung fehlt, fehlt Geld".. Ahja, also sind nur ungebildete Leute arm? Komisch, ich kenn studierte Leute die arbeitslos sind oder sehr schlecht bezahlt werden...

Zum Thema Teenagerschwangerschaften: Ja, im Osten ist es mehr, aber warum wohl? Weil die Frauen nicht gebildet sind? Wohl kaum. Die Gründe sind unter anderem, dass einfach die Perspektiven fehlen (die Wirtschaftsdichte im Osten ist deutlich geringer, vom Durschnittseinkommen mal ganz abgesehen) und der Männerüberschuss (Männer suchen sich jüngere Frauen).

Bildung hat nichts mit Intelligenz zu tun ???
Ist ja mal ganz was Neues.

Im Osten ist man weniger gebildet? Wer sagt das? Du? Wer hat dich denn zum Experten ernannt? Die Pisa Studien zeigen eher das Gegenteil - und das kann man nachlesen.
Kommentar ansehen
11.02.2010 23:18 Uhr von ToyotaDoc
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
gehirntumor001: deine meinung ist eher ein gehetze und die ist mehr als menschenverachtend....

bildzeitungsniveau!
Kommentar ansehen
11.02.2010 23:42 Uhr von flokiel1991
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@halloechen: kann sie ja vielleicht sogar mit recht haben. Wir erlauben uns es doch auch das Problem der Sozialschwachen zu analysieren.
Kommentar ansehen
12.02.2010 00:04 Uhr von derPraktikant
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@gehirntumor001: Zitat: "Ich fordere lieber einen kinderführerschein für leute der unterschicht, es kann doch nicht angehen, das leute die gerade mal selber knapp über die runden kommen zusätzlich noch kinder in der welt setzen! Sich dann aber beschweren das die hartz4 kohle nicht reicht." und gleich noch eins hinterher. "Weil es ist nunmal ein fakt, das 2 mal soviele kinder in der unterschicht geboren werden als im rest der gesellschaft und das find ich schlimm!"

Deine Vorstellungen wurden in der Vergangenheit und in Deutschen Landen schon mal in die Tat umgesetzt!
Menschen die nicht für Wert befunden wurden, Nachwuchs zu zeugen, ließ man von Amts wegen einfach kastrieren bzw. Sterilisieren, und das massenhaft. Solltest Dich mal mit Geschichte beschäftigen, bevor Du Dich an die Tastatur setzt. Und.....hoffentlich vermehrst Du dich nicht!

Nochmal zum Thema. Was die sogenannte "Unterschicht" sich an Pornos anguckt sei mal dahingestellt, aber welche Inhalte bei Pornos sich manche der sogenannten Gebildeten reinziehen steht auf einem ganz anderen Blatt.

[ nachträglich editiert von derPraktikant ]
Kommentar ansehen
12.02.2010 00:08 Uhr von gehirntumor001
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@BunkerFunker: "Ahja, also sind nur ungebildete Leute arm? Komisch, ich kenn studierte Leute die arbeitslos sind oder sehr schlecht bezahlt werden..."
Das sind doch eher ausnahmen und ausnahmen kommen überall vor... Das studierte leute mal arbeitslos sind ist nichts ungewöhnliches, nur haben leute mit einer höheren bildung (unabhängig ob sie studiert haben) in der regel die besseren perspektiven und insgesamt aufs gesamte leben gesehen den größeren erfolg!
Im übrigen, bildung steht nicht gleich mit, erfolgreich in der schule sein! Es gibt genügend sehr gebildete leute die nicht studiert haben. Dies sind autodidakten und haben die fähigkeit sich selber wissen auf einem sehr hohen niveau beizubringen...

"Weil die Frauen nicht gebildet sind? Wohl kaum. Die Gründe sind unter anderem, dass einfach die Perspektiven fehlen"
Was meinst du wodurch perspektiven entstehen? Perspektiven sind unter anderem eine große folge von bildung! Also ja, generell hat ruckzuckzackzack recht, das durchschnittlich gesehen die ostdeutschen ungebildeter sind als die westdeutschen... Das ist aber nicht gleichzusetzen mit dumm und auch sind nciht alle ungebildet in ostdeutschland!

"(die Wirtschaftsdichte im Osten ist deutlich geringer, vom Durschnittseinkommen mal ganz abgesehen)"
Hmm, seit wann bist du ein demograph? Warum bekommen dann die russen statistisch gesehen noch weniger kinder als ostdeutsche? Die gründe die du nennst sind aus der luft gegriffen!

"und der Männerüberschuss (Männer suchen sich jüngere Frauen)."
Also das ist mal wirklich blödsinnig. Also ist es die schuld der männer das die frauen nicht in der lage sind (oder bewusst nicht) zu verhüten? Warum ist es statistisch erwiesen das die frauen in der unterschicht durchschnittlich 2 mal soviel kinder zeugen wie frauen aus dem rest der gesellschaft? Wobei die unterschicht "nur" 20% an der gesamtbevölkerung ausmacht.
Stehen männer mehr auf unterschichten-frauen? Ich glaube nicht, die nahe nächstliegendste antwort wurde schon genannt!

"Bildung hat nichts mit Intelligenz zu tun ???
Ist ja mal ganz was Neues."
Nein das ist nichts neues ... Bildung und intelligenz haben nichts mit einander zu tun. Intelligenz hilft, aber wo hilft intelligenz nicht?
Es gibt genug intelligente menschen die ungebildet sind und umgekehrt genauso. Bildung hat viel mehr mit erziehung zu tun.

"Im Osten ist man weniger gebildet? Wer sagt das?"
Also nicht falsch verstehen, die schulen im osten sind nicht schlechter, aber trotzdem gibt es einen unterschied. Vorallem dadurch, weil viele gebildete in den westen ziehen, weil sie denken das es dort bessere perspektiven gibt... Hier ein stück aus der Zeit:
"Zusammen mit einer hohen Arbeitslosigkeit und den schlechteren Chancen auf einen Ausbildungsplatz führt dieses Bildungsgefälle dazu, dass viele junge Frauen ihr Glück in Westdeutschland versuchen", sagte der Leiter der Studie Steffen Kröhnert. "Hinzu kommt, dass die Frauen sich einen Partner mit ähnlichem Bildungsniveau suchen - und diesen nicht in Ostdeutschland finden." Frei nach dem Motto "weiblich, ledig, jung sucht. .." machen sich die Frauen daher auf, im Westen nicht nur einen Job, sondern auch einen Mann zu finden.

"Die Pisa Studien zeigen eher das Gegenteil - und das kann man nachlesen."
Pisa studien sind nur dafür da um schulen bis zur sekundar stufe 2 zu bewerten... Pisa studien bewerten nicht was darüber hinaus passiert und messen mit sicherheit nicht die bildung... Bildung passiert nämlich nicht nur in der schule! Man kann sich immer bilden... Vielleicht solltest du dich mal mit dem thema bildung auseinander setzen:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.02.2010 00:23 Uhr von gehirntumor001
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Quackerjack: "Wer lässt die Kinder denn von morgens bis abends vom Kindermädchen versorgen? Hartz IV Empfänger bestimmt nicht, die kümmern sich wenigstens um ihre Kinder."

Wo hast das denn her? Kannst du mir dazu eine statistik nennen? Es ist doch statistisch bewiesen das kinder aus einem schlechten sozialen umfeld (ergo unterschicht) weniger chancen im späteren leben haben und weniger erfolg in ihrer späteren karriere haben werden...

Ich wollte es eigentlich nicht rausholen, aber bitte, schaut euch diesen beitrag mal ganz genau an:
http://www.ardmediathek.de/...

Da sag mir bitte was aus solchen kindern wird? Was sind die eltern denn für vorbilder?

Übrigens, um es gleich vorweg zu nehmen, diese familie steht nicht repräsentativ für die gesamte unterschicht da!
Kommentar ansehen
12.02.2010 00:38 Uhr von gehirntumor001
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ToyotaDoc & derPraktikant: "deine meinung ist eher ein gehetze und die ist mehr als menschenverachtend....bildzeitungsniveau!"

Defamierung ist kein ausdruck von stärke, argumentier bitte wie ein erwachsener!

"Deine Vorstellungen wurden in der Vergangenheit und in Deutschen Landen schon mal in die Tat umgesetzt!
Menschen die nicht für Wert befunden wurden, Nachwuchs zu zeugen, ließ man von Amts wegen einfach kastrieren bzw. Sterilisieren, und das massenhaft. Solltest Dich mal mit Geschichte beschäftigen, bevor Du Dich an die Tastatur setzt. Und.....hoffentlich vermehrst Du dich nicht!"

Genau so muss man es tun um seine gegner so schnell wie möglich mundtot zu machen, einfach in die rechte ecke stellen oder vergleiche mit der deutschen vergangenheit ziehen.

Wow! Welch ein niveau...

Ich zeige nur fakten und statistiken auf und die möglichen konsequenzen für den rest der gesellschaft. Das ich dann vorstelle das sich menschen aus der unterschicht etwas mehr gedanken zur ihrer familienplanung machen, vorallem zum wohl ihrer kinder, kann man doch nicht im geringsten mit dem holocaust gleichstellen!
Die zeiten haben sich doch grundlegend geändert und wer die fakten kennt, wird nicht leugnen das kinder in einem besseren sozialen umfeld weitaus größere chancen in ihrem leben haben als wenn man in der unterschicht aufwächst... Die zahlen lügen nunmal nicht auch wenn die wahrheit hart ist.

Warum meint ihr das gerade familien in der mittel- und ober-schicht besonders gewissenhaft sind mit ihrer familienplanung? Weil sie meistens das beste für ihre kinder wollen!
Kommentar ansehen
12.02.2010 02:07 Uhr von lucker82
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
immer noch ................ LUSTIG: Ich finde es immernoch Lustig! Das aus ganz einfachem Grund. Und zwar wird hier so geredet........... Die Unterschicht guckt Pornos........... jo alle anderen wahrscheinlich nicht! Also mal ganz im ernst........ welcher Mann guckt nicht Pornos oder Nacktbilder an........ Achne Playboy liest ja der gebildete Mann natürlich wegen den tollen Berichten!
Traurig finde ich es immernoch das sich hier keiner mal darum gedanken gemacht wird das es sich um MENSCHEN handelt! Egal ob DIESE MENSCHEN gebildet, schlau, doof, häßlich, arm, reich, schön oder sonstwas sind.......... ES SIND MENSCHEN worüber hier geredet wird!
Und das finde ich nämlich ganz gut was hier schon geschrieben wurde mit der Zwangssterilisation und so!
Das was in unserer Gesellschaft passieren muss ist das Kinder wieder wichtig sind und von der Gesellschaft als wichtig angesehen werden!!

Was ist eigentlich mit den Menschen die Arbeiten gehen und sowenig verdienen das sie von Hartz IV aufgestockt werden? Zählen die auch dazu?

Und da ja immer über die soziale Herkunft gesprochen wird.......... AUS WELCHEM HAUSE KAMEN DIE AMOKLÄUFER?

Leider unterliegen die Menschen ja der Gruppendynamik....... SIE SIND SCHAFE! Wenn der Herdenchef in eine richtung läuft.............

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?