11.02.10 12:50 Uhr
 108
 

Wegen Qualitätsmängel: Peter Ramsauer will keinen Börsengang der Bahn

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) nimmt Abstand vom Börsengang der Deutschen Bahn. Er sei nicht bereit, "volkswirtschaftliches Vermögen zu verschleudern", indem man die Teilprivatisierung der Deutschen Bahn um jeden Preis forciere.

Außerdem kritisierte Ramsauer Qualitätsstandard der Deutschen Bahn. Dieser hätte wegen des quasi-monopolistischen Status und dem unbedingten Ziel des Börsenganges gelitten. Auch das Chaos der Berliner S-Bahn sei dieser Politik geschuldet.

Schon im Herbst 2008 sollte der Verkauf der Transport- und Logistiksparte vollzogen werden. Der Börsengang fand dann aber wegen der Finanzkrise nicht statt. Für die kommenden Jahre sieht Ramsauer für dieses Vorhaben auch keinen großen Spielraum.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Deutsche Bahn, Qualität, Börsengang, Peter Ramsauer, Verkehrsminister
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2010 13:49 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und damit ist er nicht allein,auf der Welt .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?