11.02.10 12:05 Uhr
 17.616
 

"World of Warcraft": 70 Prozent der neuen Spieler geben nach wenigen Stunden auf

Das Online-Rollenspiel "World of Warcraft" scheint für neue Spieler unattraktiv zu werden. So verkündete Michael Morhaime, Präsident des "WoW"-Entwicklers Blizzard Entertainment, am gestrigen Mittwochabend, dass nur rund 30 Prozent aller neuen Spieler ihren Spiel-Charakter überhaupt bis Stufe zehn spielen.

Demzufolge legen rund 70 Prozent aller interessierten Spieler "World of Warcraft" nach wenigen Stunden beiseite. Eine komplette Überarbeitung der Spielwelt soll Abhilfe schaffen und das Spiel wieder attraktiver machen. Diese wird mit der dritten Erweiterung "Cataclysm" noch in diesem Jahr vollzogen.

"World of Warcraft" bleibt dennoch ein erfolgreiches Online-Rollenspiel. Morhaime vermeldete außerdem den aktuellen Abonnenten-Stand. Demnach gibt es derzeit weltweit rund 11,5 Millionen aktive Spieler.


WebReporter: esperanza
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Spieler, World of Warcraft, Blizzard, Aufgabe, Cataclysm
Quelle: www.buffed.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2010 12:15 Uhr von hans_firlefanz
 
+22 | -150
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:20 Uhr von ted1405
 
+101 | -6
 
ANZEIGEN
@hans_firlefanz: Joaps ...
und ein ebenso fetter, ekelhafter, pickeliger Teil an Menschen verbringt seine Zeit im Keller sitzend mit dem Schreiben komischer Kommentare auf Newsportalen ... hier findest Du ebenso wenig eine Freundin. ;-)


Darüber hinaus:
Ich finde es nur gut, wenn WoW keinen so großen Zulauf mehr erhält. Was das Spiel aus manchen Menschen gemacht hat, ist schon recht bedauerlich.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:27 Uhr von Newsfun
 
+20 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:34 Uhr von hertle
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Also: für die Gesellschaft ist es nur gut, dass so viele Leute schon wieder aufhören bevor sie überhaupt richtig angefangen haben. Man sollte schon alleine die Kosten bedenken, die dem Staat durch Spielsüchte enstehen, welche dank ihres extremen Spielverhaltens nicht mehr in der Lage sind ein normales Leben mit Arbeit und sozialen Kontakten zu führen!!! Wie bei allen Suchtmitteln (Internet- bzw Computersucht ist eine anerkannte psychische Krankheit) macht die Menge das Gift. Wer also erst garnicht stundenlang spielt der wird auch nicht süchtig!

[ nachträglich editiert von hertle ]
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:36 Uhr von Zerker
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
WoW war ja auch nie besonders innovativ oder in irgendwas gut, es war einfach nur bekannt und hatte den Blizzard & Warcraft Vorteil.
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:45 Uhr von Blacki
 
+18 | -11
 
ANZEIGEN
haha: Wie ihr alle gegen die WOW Spieler abgeht, das ist ja mal so geil, ihr meint alle WOW Spieler sind Pickelig, Fett haben keine Freundin und vielleicht auch keine Arbeit und so? Tzzzzz lächerlich, genauso mit der Spielsucht, das liegt net am Game sondern an jedem selber, wers net versteht der gehört in Therapie.

WOW ist nunmal das beliebteste MMORPG was es gibt, nur wil manche dafür zahlen müssten, spielen sie es nicht.

Damit müssten dann alle cs/css, cod, Guild Wars etc. etc. Spieler auch alle fett, ekelhaft sein und Pickel haben ;)
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:47 Uhr von NGen
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@zerker: kannst ja sagen was du willst, aber dass es nie innovativ war ist schlichtweg falsch.
ich fands immer ganz in ordung.
hab vor knapp zwei jahren meine 70er bei ebay verkauft als ich keine lust mehr hatte. für etwas über 90 euro. das selbe mach ich diesen monat mit meinen 80ern.
wurde die letzte zeit viel zu häufig hin und her gepatcht.
ist natürlich auch was dran, dass man da ziemlich viele idioten rumlaufen hat. die ihre e-penislänge mit den items messen etc.
aber gibt auch gute leute da.
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:51 Uhr von fluppe
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
hans_firlefanz: Lern erstmal schreiben, dann können wir evtl. diskutieren.

Edit: Call of Duty Spieler sind alle dicke, kleine Jungs, die nie Sex hatten und deswegen morgen Amok laufen. Verallgemeinerungen sind toll /ironie

[ nachträglich editiert von fluppe ]
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:54 Uhr von Azureon
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
WoW besteht nur noch aus dummen Kindern
....elitären Vollidioten
....Spieler die nicht spielen können
....Immer wieder das gleiche
....Anspruchslosigkeit
....Kaum noch RPG

In dem Spiel muss man nix mehr können. Es ist das erste Spiel was ich aus dem Genre kenne welches man "durchspielen" kann.

Und das sage ich, der heute noch WoW spielt. Gäbe es ein anderes Spiel mit gutem Raidinhalt wäre ich schon lange da weg, ansonsten hält mich nur meine langjährige Gilde beim Spiel. Außerdem ist die News schlichtweg falsch. Das neue Addon wird deswegen eingeführt weil was neues daher muss. Dumm nur dass es immer wieder das gleiche ist, von Innovation kann keine Rede sein. Alles wird genullt, man fängt wieder an vergängliches zu sammeln bis es wieder resettet wird.
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:04 Uhr von Anal-phabet
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
habt ihr alle n kasper? so jetzt platzt mir der kragen,
all diejenigen hier die meinen voll den durchblick zu haben, aufgrund von einzelenen nachrichten aus den medien, sollten mal nachdenken was sie schreiben!!!

11,5 mio spieler
davon sind maximal 5% "krankhaft" süchtig.
die anderen 95% spielen 1-4h am tag, teils evt +5h ...
aber was macht ihr den tag über? 3h TV gucken, 2h im internet gammeln+3h anderen müll spielen??? und dann über "online-spieler" ablästern? Weil sie auf das behinderte TV-Programm scheissen? Weil sie nicht sinnlos im internet surfen? aus langerweile!!??

Ich persönlich habe es auch 1 Jahr gespielt, und nein, ich bin dünn, sportlich und habe es neben WoW geregelt getrieben, habe seit 4 jahren eine wunderschöne freundin, meine ausbildung verkürzt, studiere und blablabla .... und auch in meinem freundeskreis sind leute die WoW spielen und trozdem auf partys gehen, ne freundin haben, erfolgreich auf beiden beinen stehen....

und wenn man nur bis level 10 gespielt hat, dann weiß man nicht was in diesem spiel abgeht. Es geht nicht nur ums leveln und monster kloppen, naja zum größten teil, aber mit level 80 ist teamplay wichtig, man kommuniziert (wie bei anderen online spielen auch) via Teamspeak o.Ä. das ist teils so schwer, das jeder wissen muss was er zu tun hat.... man kann auch marktwirtschaftlich dazu lernen, duch handel, man kauft ein, verkauft es für mehr und kommt so an sein "gold" .... es macht schon spass wenn man es kann und bissl was schafft, aber das suchtpotential ist da, keine frage, aber das ist bei allen anderen online games genauso vorhanden, die sache ist nur das kinder schneller süchtig werden als erwachsene und das spiel ist nunmal fsk12...

und nur weil man am tag 2-4 std WoW spielt ist man ein suchti? was macht ihr denn während der zeit?? BIG BROTHER, GZSZ, GALILEO, TRAUMSERIEN AUF PRO7 gucken? und das über stunden? mein gott, immer diese kurzsichtigkeit bei den leuten..... über andere meckern aber das eigene leben nicht in den griff bekommen!!!

in diesem sinne
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:19 Uhr von zer0six
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
*Schleichwerbung*: Wenn euch WoW zu simpel ist:
Zockt mal Eve :)
Da habt ihr nen recht hohen Altersschnitt, vorallem mehr Langzeitspaß, da man es nicht "durchspielen/leveln" kann. Zudem wird man weder direkt noch indirekt gezwungen, 24/7 zu spielen.
Der Einstieg ist schwer, aber wenn man die ersten 3 Wochen hinter sich hat, machts ungleich mehr Spaß als WoW (WoW hab ich auch mal mehrere Wochen gespielt) .

Und um die Klischees gleich zu bestätigen:
Ich habe eine Freundin, Ausbildung, mach gerade mein Abi nach und werde hoffentlich bald studieren :)
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:22 Uhr von Tiroler_Maniak
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Anal-phabet: Super Comment aber bring das mal einen 15j möchtegern bei ... je älter man wird desto reifer wird man, also scheiss drauf was hier n 15j kind reinschreibt..

Du hast alles so geschildert wies bei mir ist ... kaum zu glauben dass ich trotz viel CSS... zocken bald einen Magister besitze und als Rechtsanwalt arbeiten werde aber versteht halt nich jeder
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:25 Uhr von Leeson
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hab schon einige dieser Games gespielt und in Sachen Spieltiefe und vielseitigkeit der Spiele stehen nur WoW und Silkroad an oberster Stelle.
Gut da gibt es vllt auch noch andere, die hab ich dann aber scheinbar noch nicht gespielt.

Und nein, ich habe keine Pickel und bin dünn und studiere sorag Informatik ;)

Zum Thema Sucht:

Wer täglich 3Std Fernschaut ist süchtig?
Wer täglich 1Std trainiert ist süchtig?
Wer jeden Tag ein Bier trinkt ist süchtig?

Was ist schon Sucht!?
Man wird viel zu schnell angestempelt!
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:33 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
anal-phabet: hättest du dich etwas besser ausgedrückt gäbs n +.... ;))

WoW war und ist ein gutes Spiel. Habe es selbst aktiv 3 Jahre lang gespielt. Während dieser Zeit habe ich einige nette Leute kennengelernt mit denen ich auch jetzt noch Kontakt habe. Unter anderem auch im echten Leben.

Es wundert mich nicht das so viele keine Lust haben das Spiel intensiv zu zocken. Inzwischen ist der Hype darum grösstenteils abgeflaut und Leute die jetzt noch anfangen, probieren es aus weil halt ein paar andere Kumpels das empfohlen haben oder weil die Werbespots so toll sind.
Dann fängt man an und hat fast schon keine Lust mehr. In den Startgebieten ist wenig los (logisch, das Spiel gibts ja schon ne Weile und Niedrigstufige Gebiete sind nicht mehr so gefragt).

Ausserdem sind inzwischen viele Spiele auf ähnliche Mechaniken aufgebaut, so das WoW nicht mehr ganz die Vorreiterrolle hat wie zu Beginn.

Abgesehen davon ist es nichts Ungewöhnliches für einen Spieler von MMORPGs ein neu erschienenes Spiel zu kaufen und gerade mal den Probemonat in Anspruch zu nehmen, danach aber nicht mehr weiterzuspielen. Manche Spiele sind halt doch nicht das was man sich davon verspricht.
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:34 Uhr von atrocity
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die zahlen erklären einiges z.B. warum Cataklysm so scheiß änderungen bringen wird wie:

Armor penetration rating - Removed from items and talents.
Attack power - Removed from items.
Block value - Removed from the game.
Defense rating - Removed from the game.
Haste rating - Redesigned.
MP5 - Removed from items.
Spellpower - Removed from items

Damit die 70% der Leute die bisher zu dumm sind für WoW es auch noch blicken. Und die Leute die sich bisher extra schlau gemacht haben und ihre Aurüstung optimal angepasst haben... haben nun das nachsehen weil ein Kindergarten System eingeführt wird. Yay!
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:52 Uhr von Essig_Gurke
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Also ich: Hab auch mal 3 monate wow gespielt, bis Stufe 49 danach hatte ich einfach keine Lust mehr zu spielen und habe noch bis zum ende der Freimonate gespielt und dann aufgehört
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:31 Uhr von NeedSomeWeed
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Opfer ?!? Naja ^^ ich [mache Sport, habe eine Freundin, habe Freunde, studiere (geling mir recht gut), etc.] spiele auch WoW UND bekomme mein Leben geregelt ? Aber danke hans_firlefanz dass Du über mich urteilst =) Warscheinlich beschreibst Du dich selbst wenn Du von "wie arm, sitzen im keller. sind fett, ekelhaft, brille, pickel und mofs. sollten sich mal ne freundin zulegen" sprichst - und das ganze bei Dir auch noch OHNE WoW =) Beileid.

[ nachträglich editiert von NeedSomeWeed ]
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:37 Uhr von fluppe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Azureon: "Es ist das erste Spiel was ich aus dem Genre kenne welches man "durchspielen" kann."

vs.

"Gäbe es ein anderes Spiel mit gutem Raidinhalt wäre ich schon lange da weg."

Wann entscheidest du dich ob man jetzt WoW als einziges Spiel durchspielen kann oder ob es auch noch andere Spiele mit Endcontent gibt? Das ergibt null Sinn was du schreibst. Schon Arthas gelegt? Nein? Dann laber doch nicht...
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:42 Uhr von EIKATG
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fuck ich hab zur Zeit keine Freundin... heißt das jetzt das ich WoW anfangen muß zu spielen???
Mag net in den muffigen Keller :)

OFF/ON
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:43 Uhr von Valadrion
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dieses geflame ist so ermüdent ich wette dass ich innerhalb weniger Momente, in denen mir solch ein Idiot seinen Tagesablauf aufzählt 2-3 Dinge finde wofür ich ihn/sie in eine Schublade stecken kann.

Wie schon oben erwähnt:
Regelmäßig fernsehen?
Regelmäßig Bier trinken?
etc.

Hab über 4 Jahre von sehr aktiv bis durchschnittlich gespielt und mein Abo läuft seit einer ganzen Weile nurnoch so nebenbei um mal rein zu schauen und mit Kollegen zu quatschen (teurer chat ich weiss ;)).

Man muss das ganze immer in Relationen betrachten... der Anteil an Leuten die soziale Probleme durch das Spiel bekommen und (jetzt achte!) _diese nicht sowiso schon vorher hatten_ ist doch vergelichsweise gering.
Da ist der Prozentuale Anteil an Leuten die regelmäßig Alkohol konsumieren und Alkoholiker werden bestimmt größer.
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:50 Uhr von Marcus79
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
also in sturmwind bei coord´s 43,45 gibt n arzt....lass mich dort auch behandeln...
Kommentar ansehen
11.02.2010 14:57 Uhr von Zerker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NGen: Das was du sagt mag richtig sein, trotzdem gibt es nichts innovatives in WoW, was es vorher noch nicht gab oder was WoW aus der Masse der MMORPGs hervorhebt, es hat halt viele Spieler, mehr aber auch nicht.
Kommentar ansehen
11.02.2010 15:31 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
dabei machen lvl 0-30 am meisten spass.

danach wird das instanzen gerenne und partner suchen zu lästig. die neulinge werden halt von gnazen 1337 typen abgeschreckt.

mir wars zu doof das meine jägerin immer 2-3 lvl höhrer sein musste als die elite npcs.. - ergo hat das levlen ansich immer länger gedauert, und die quests konnteste alleine auch nicht mehr abarbeiten. :/

naja seit 3 jahren nicht mehr gespielt. mittlerweile kosten reittiere weniger, und es gibt extra questanzeiger.

aber das sterben is immer noch lästig, 2min bis zu seinem toten körper reisen: lästig.
Kommentar ansehen
11.02.2010 15:31 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wow naja: Ich habe selbst auch wow gespielt, nicht so extrem, aber doch recht erfolgreich im Vergleich zur eingesetzten Zeit.
Es ist wahr das einem am ende nur die Items und das Teamplay noch am Spiel halten. Das mit dem neuen Addon zahlreiche Werte verschwinden ist auch indiz dafür das es mit dem Spiel zuende geht. Übrigens kann die Monatsgebühr nicht das Problem sein da ja laut Blizzard 70% der Spieler VOR Level 10 aufhören.

Davon abgesehen, jeder der denkt wow sei eine tolle Marktwirtschaft die funktioniert/komplex sei, sollte sofort aufhören das Spiel zu spielen, im ernst!

*Werbung*
Das wohl beste System hat derzeit Eve online, das genauer auszuführen dauert zu lange, aber weltweit hundertausende accounts mit dauernd 50k aktiven Spielern auf EINEM Server das ist schon ne ganz andere Dimension als wow. Zum Glück ist das Spiel so anspruchsvoll das es meißt nur ältere spielen und Kinder außen vor bleiben. Ich empfehle jeden der Weltraum und megakomplexe Spiele mag sich da mal umzusehen. Natürlich gibt es eine 14 tägige Testversion für neue Spieler.
Wer mehr wissen will, schreibt mir ne pm.
Kommentar ansehen
11.02.2010 15:36 Uhr von Floppy77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das könnte: momentan aber auch an den Lags liegen, falls sie sich für den falschen Realmpool entscheiden...ist Blizz selber dran schuld. Wenn ich mit nem Testacc nur am laggen wär, würd ich mir das Game auch nicht kaufen.

Attraktiv würde momentan nicht die Spielwelt WoW machen, sondern Technik an Servern die begeistert...

Von den vielen Chars die nicht über Level 10 kommen ist bestimmt auch der eine oder andere Bankchar mit eigener Gildenbank.

[ nachträglich editiert von Floppy77 ]

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?