11.02.10 11:47 Uhr
 189
 

Olympia: Süd- und Nordkorea treten nicht gemeinsam auf der Eröffnungsfeier auf

Die Sportmannschaften der koreanischen Halbinsel werden bei den olympischen Winterspielen getrennt zur Eröffnungsfeier erscheinen. Dies bestätigte das IOC.

Wie schon in Peking 2008 wurde ein gemeinsamer Auftritt durch die beiden Delegationen ausgeschlossen. Bei den Winterspielen in Turin 2006 und den Sommerspielen 2004 waren beide Länder zusammen in die Stadien einmarschiert.

In Vancouver werden 46 südkoreanische Sportler an den Start gehen. Nachbarland Nordkorea schickt lediglich zwei Sportler nach Kanada.


WebReporter: chriscad
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Nordkorea, Auftritt, Trennung, Südkorea, Eröffnungsfeier
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?