11.02.10 08:52 Uhr
 674
 

Köln: Kirchengemeinde spendet für neue Moschee

St. Theodor und St. Elisabeth, zwei Kirchengemeinden aus Köln, haben am gestrigen Mittwoch 5.000 Euro für den Bau einer neuen Moschee gespendet. Den Scheck überreichte Michael Paetzold (SPD), Vorsitzender des Pfarrgemeinderates von St. Theodor, zusammen mit seiner Kollegin aus Köln-Vingst.

"Das ist eine Ehre für uns und ein Zeichen der Solidarität zweier Weltreligionen" erklärte Mehmet Yildirim, Geschäftsführer der Kölner Ditib Zentrale. Die Baukosten sollen etwa 20-25 Millionen Euro betragen.

Sowohl die neue Moschee, als auch die Kirchen wurden vom Kölner Architekt Böhm errichtet. "Jede Religionsgemeinschaft hat das Recht, ein Gotteshaus zu bauen", begründete Paetzold die nette Geste seiner Gemeinde und Mitglieder. Auch der Integrationsbeauftragte Thomas Kufen (CDU) war anwesend.


WebReporter: suiweb
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Spende, Bau, Moschee, Kirchengemeinde
Quelle: www.koeln-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2010 09:07 Uhr von 08_15
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
finde ich auch klasse: auch wenn hier (wegen meiner Kritik) immer wieder die Nazikeule geschwungen wird. Also darf die Kritik auch hier nicht fehlen (die Keulenschwinger wären ja enttäuscht):

5.000€ für die Anzucht weiterer Migranten, die sich nicht einleben wollen und in deren Länder christliche Einrichtungen geschändet werden?

Wie viele Sprengsätze kann man davon bauen?
Kommentar ansehen
11.02.2010 09:08 Uhr von Klassenfeind
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Dejavue ??? Ist in Kölln nicht gerade eine große Moschee gebaut worden ? Kommt jetzt noch eine?? Oder Irre ich mich,ich ja niemanden,zu nahe treten.wäre das Geld im Kampf gegen die Kinderarmut...in Deutschland, nicht besser angelegt ??

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
11.02.2010 09:14 Uhr von suiweb
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.02.2010 09:20 Uhr von usambara
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@08_15: "Anzucht"- ist ja schon ein rassistischer Jargon, oder?
Kommentar ansehen
11.02.2010 09:48 Uhr von d-fiant
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Die in Köln ist noch nicht fertig. Es geht in diesem Artikel hier um genau diese.

Den Muslimen ist das Geld ausgegangen..
Kommentar ansehen
11.02.2010 10:00 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ d-fiant: Danke für deine Klarstellende Info...Ich war mir da wirklich nicht ganz sicher !
Kommentar ansehen
11.02.2010 10:17 Uhr von 08_15
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@suiweb: beinahe ein + bekommen, aber:
btw: wo wurde eine christliche Einrichtung geschändet?

Na, da google mal oder schau auf SN ... genug

@usambara: nicht ethnisch gedacht, sondern reine Provokation ;)

Da spenden Christen an Muslim und später werden dort die neuen Muslim "belehrt" das Christen ein Haufen Scheisse ist und es gut ist Christen zu betrügen (SN berichtete)
Kommentar ansehen
11.02.2010 10:28 Uhr von Akinci_Emre
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
integration warum ? @ 08_15
Ein Moslem denk niemals das irgend ein Religion scheisse ist. Ich glaube auch das die Christen genau so denken. Wir haben alle ein und den Selben Gott nur heist der anders. Wenn du an alte Jerusalem Guckst, dann siehst du wie sich ein Moslem eigendlich wirklich gegen über andere Religionen verhalten hat. Die haben ale in Frieden gelebt bist der Kreuzzug statfand. Auch danach als die Moslems das zurück erobert haben, wurden die die anderen Religionen angehörten nicht nieder gemetzelt. Kreuzzügler haben das aber gemacht. Bitte beachte ich sage nicht Christen denn es waren viele Christen gegen Kreuzzug.

Ich bin an erster stelle Türke und danach Deutscher. Mein Herkunft ist Türkei das werde ich auch nie Leugnen aber bin hier gebohren aufgewachsen somit auch Deutscher. Ich kann sehr gut Türkisch und Deutsch Sprechen wobei ich bei allen beiden Sprachen mit Rechtschreibung probleme habe :-) bin mit Deutschen Verheiratet und ihre sowie meine Kultur werden an meine Kinder beigebracht. Ich bin Moslem und werde das auch bis an ende meiner Tage bleiben. So ich finde ich habe mich sehr gut Integriert aber das Reicht anscheinend vielen nicht, warum ? Wir haben mit so vielen vorurteilen Tag täglich zu Kämpfen, da platzt bei mir wirklich der Kragen. Wenn ich ein braver Bürger bin, werde ich als Türkischstämmiger Moslem als Schläfer angesehn. Wenn ich auf dem Putzhaue damit ich nicht als Schläfer angesehn werde, dann sagt man Typisch Türke alle nur Kriminelle.
Da habe ich wirklich kein Lustmehr mich witer anzupassen wenn es einigen eh nicht rechtzumachen ist.

[ nachträglich editiert von Akinci_Emre ]
Kommentar ansehen
11.02.2010 10:32 Uhr von Alh
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
kommt einem die Galle hoch.
Diese -ach so tollen- Gutmenschen wollen auf Gedeih und Verderb beweisen, wie tolerant und verständnisvoll sie sind.
Habt ihr sie nicht mehr alle?
In D geht es vielen Kindern sehr schlecht weil ihnen elementare Sachen wie Essen, Kleidung, etc.fehlen.
Da wären die fünftausend Euronen um ein Vielfaches besser aufgehoben als bei einer Religion die Menschenverachtend ist.
Ich finde es auch nicht ehrenhaft von den Muslimen die Hand aufzuhalten und Geld von Christen einzustreichen. Es ist, wie immer, Geld stinkt bekanntlich nicht.
Aber eure Doppelmoral ist einfach nur widerlich.
Kommentar ansehen
11.02.2010 10:38 Uhr von wer klopft da
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
das soziale System ist krank, keine Kohle für Kindergärten, soziale Hilfswerke werden die Hilfsgerlder gekürzt alles kommt zum Erliegen , aber um Türmchen zubauen wird die Kirchensteuer rausgeschmissen! Was soll der Scheiß?
Man versetze sich doch mal in die Lage der "Schäfchen" , die jeden Monat freiwillig oder unfreiwillig ihre Kirchensteuer abdrücken.
Meine erste Frage wäre : Wieso finanziert meine Gemeinde eine andere Religion? Was soll der Scheiß? Warum wurde dieses Geld nicht den kirchlichen Kindergärten gegeben? Versteh wer will.
Kommentar ansehen
11.02.2010 11:49 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Akinci_Emre: Kappes
Kommentar ansehen
11.02.2010 11:59 Uhr von suiweb
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ warum nicht an Kinder Spenden? sagende Hier regen sich einige auf, dass die Gemeinschaft unter sich gesammelt hat und das Geld an den Moschee-Bau gespendet hat, anstatt das Geld für Kinder nützlich zu machen...

Haben sich diese Menschen vielleicht auch gefragt, was die Bundeswehr in Afghanistan macht, was sie in Kunduz suchen? Deren Einsatz dort kostet täglich weit mehr als "nur" 5000€ ... und das seit Jahren! - Wäre das nicht ein viel besserer Ansatz?

Griechenland ist pleite, Deutschland hilft - das sind Steuergelder, die hier jeder abdrückt, nicht die 5000€ einer Gemeinde...

[ nachträglich editiert von suiweb ]
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:02 Uhr von suiweb
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ 08_15: Du hast was vorgeworfen und bitte Dich, mir Beispiele zu nennen...

Wenn Du aber der Meinung bist, dass "Na, google doch einfach mal" Deine Aussagen untermauert, dann kann ich das auch.

muslimische Einrichtungen werden geschändet! - du findest genug auf Google...
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:04 Uhr von suiweb
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ wer klopft da: Das sind keine Steuergelder...

Die Gemeinde hat zwei Jahre (?) eigens dafür gesammelt...

Das Geld stammt von den Mitgliedern dieser Gemeinde, die wissend und willend freiwillig gespendet haben!
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:28 Uhr von -The_Dude-
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schön: gelebte Christennächstenliebe. Das sollte Schule machen. Auch unter Moslems.
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:28 Uhr von suiweb
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@nokia1234: "Solange es der Islam ist, nicht. Oder warum sind alle anderen "Ungläubige"?"
- Ungläubige in dem Sinne, dass sie nicht an "das Richtige" glauben ... Versuche mal was aus dem engl. ins deut. zu übersetzen und schau mal ob der Satz was an Bedeutung verliert... Vielleicht siehst Du ein, dass das Wort im arab. evtl ne etwas ´andere´ Bedeutung haben könnte...

"Hmmm, Allah? Laut Islam soll der doch der "einzig wahre" Gott sein, wie euer Muezzin doch behauptet.."
- Ja! Christen denken das auch, im Endeffekt glauben wir an den selben Gott! Jesus ist für uns genauso ein Prophet. - Dieser Satz von Dir ist ein Indiz dafür, dass Du dich nicht wirklich damit auseinander gesetzt hast, irgendwo irgendwas gehört hast und darauf aufbaust.

"Wenn ich in die Türkei auswandern würde um dort zu leben, müßte ich auch als erstes die Sprache lernen,"
- Es geht nicht um irgend eine Sprache, die Rede ist von der deutschen Sprache! :) - Eine Sprache, die die meisten ´Inländer´ nicht beherrschen...

" die dortigen Gesetze achten,"
- Wenn Du die dortigen Gesetze nicht achtest, würdest Du auch nicht die Gesetze hier achten. Wenn ein Mensch kriminell veranlagt ist, spielt es doch keine Rolle, ob es nun die deut. oder die türk. Gesetze sind (zumal sie jeglicher Hinsicht vergleich miteinander sind)

"sowie Respekt gegenüber der dortigen Bevölkerung zollen,", "Warum können das viele Türken in Deutschland nicht?"
- Wie meinem vorherigen Beitrag zu entnehmen ist, ist das ein Kreislauf - oder eben ein Teufelskreis.

"Und ich denke auch nicht, dass es in der Türkei so etwas wie Arge oder Sozialamt gibt, die ihre Arbeitslosen jahrelang so finanziell unterstützen wie in D."
- Völlig ohne Zusammenhang ... Wenn Du damit aussagen willst, dass die Türken hier die genannten Einrichtungen, bzw. deren Dienste, in Anspruch nehmen;
1. Aus meiner Familie hat das noch niemand gemacht
2. Diese Woche war mehrmals von einer Studie zu lesen, die besagt dass ein türkisch klingender Name in einer Bewerbung benachteiligt wird.
http://www.tagesspiegel.de/...
Könnte das zum Teil damit zusammenhängen?

"Leider gibt es eben nicht sehr viele darunter, die sich anpassen WOLLEN. "
- siehe meinen vorherigen Beitrag

"Gerade die jüngere Generationen zerstören doch leider "euer" Ansehen, wenn man immer wieder über Gewalttaten ausländischer Jugendlicher sieht, liest und hört"
- siehe meinen vorherigen Beitrag


- So wie ich SN kenne, wird mein Beitrag selbstverständlich wieder ein Minus-Magnet sein, so wie der vorheriger Beitrag. Mich wundert es aber, dass ein Beitrag hier einige anscheinend verärgert aber kein Mensch darüber was schreibt, ich frage mich warum das so ist... Könnte es sein, dass der Kanake recht hat?!
Kommentar ansehen
11.02.2010 15:24 Uhr von edi.edirne
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Der Kanacke hat recht. Suiweb du hast recht!!!

@Metallresse:

"Wird diese Moschee auch wieder getrennte Eingänge für Frauen und Männer haben wie beispielsweise in Duisburg?"

Ja wird sie. Was ist daran grundgesetzwiedrig? Und warum sollte die Ditib grundgesetzwiedrig sein? Warum kommst du immer mit Begrifflichkeiten, die du nicht erläuterst oder zu faul bist es bei anfrage zutun? Du wirfst Sachen in den Raum ohne jegliche Begründung. Liegt es dir nur an der Aufmerksamkeit? Hast du ADS?

"Na los, schlagt mit der Nazikeule um euch, um ja jede falsche Meinung im Keim zu ersticken und die Meinungsdikatur zu wahren, Goebbels und der Holocaust dürfen auch nicht fehlen. "

Selbstverständlich sehe ich es als meine Pflicht als guter Bürger die FALSCHEN Meinungen der Befölkerung zu verbessern und zu korrigieren. Geuanso bei denem Post an usambra. Darin bemängelst du den Ausdruck "rassistischer Jargon". Ich an seiner Stelle hätte hier nach deiner Aussage den Begriff "rechtsradikal" benutzt. Und um ehrlich zu sein: Er passt zu dir, weil ich in dir genau das gleiche sehe, wie bei den türkischen "Grauen Wölfe". Die sind genauso eingestellt wie du.

@-The_Dude-:

"gelebte Christennächstenliebe. Das sollte Schule machen. Auch unter Moslems. "

Verlangst du jetzt von den Muslimen, dass sie Kirchensteuer abdrücken sollen? Kaum gibt man ihnen den Finger schon wollen sie die ganze Hand. Christen und ihre scheinheilige Nächstenliebe. Aber immer mit GEGENLEISTUNG!!!!
Kommentar ansehen
11.02.2010 16:19 Uhr von selphiron
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
finde ich eine sehr schöne Sache: Und ich hoffe die Moslems werden dies nicht vergessen.Ich werde es nicht bestimmt nicht vergessen.
Kommentar ansehen
14.02.2010 05:45 Uhr von magicat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte sachlich bleiben: Den Ausdruck "Anzucht weiterer Migranten" finde ich voll daneben.
Das mit den Sprengsätzen ist ja wohl eine Unterstellung!

Es ist aber eine Tatsache wenn ich behaupte, daß unsere Regierung mitsamt der friedliebenden Nato ein Vielfaches des Spendenbeitrags am Hindukusch in Form von Sprengsätzen in die Luft jagt.
Kommentar ansehen
14.02.2010 16:20 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
SPENDEN ADEE: spenden für jegliche religion ist geldverschwändung.
ich kenne kirchenleute(egal welcher relgion) die auf kosten der allgemeinheit
sich in vielen ländern in langzeiturlaub befinden.
teilweise mit kurtisanen(sog.haushälterinnen)
und auch mit einheimischen schönheiten.
Kommentar ansehen
10.10.2010 17:03 Uhr von StrammerBursche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: Wie kann man sich nur so ekelhaft anbiedern.

Man sagt die dümmste Schaffe suchen sich ihren Metzger aus, hier reichen sie ihm auch noch das Messer in die Hand.

Ingegrationsbeaftragte waren auch mit von der Partie und haben sich selbst gefeiert.
Widerliche Gutmenschenveranstaltung.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?