11.02.10 08:11 Uhr
 5.723
 

USA: Lehrer schießt um sich, weil Schulkinder wegen Schnee nach Hause geschickt wurden

Ein 48 Jahre alter Lehrer einer amerikanischen Grundschule im Staat Tennessee hat die Direktorin und die stellvertretende Rektorin seiner Schule angeschossen.

Hintergrund ist wohl, dass der Lehrer nicht damit einverstanden gewesen sein soll, dass die Schüler aufgrund des Schneefalles nach Hause geschickt wurden.

Der Mann wurde unweit von der Schule von der Polizei aufgegriffen. Die Direktorin befindet sich noch in Lebensgefahr, während der Zustand der Stellvertreterin mit stabil angegeben wurde.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schüler, Lehrer, Schnee, Schuss, Körperverletzung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2010 08:25 Uhr von Klassenfeind
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Himmel..Hilf !!! Wie konnte dieser aggresieve Mann eigentlich Lehrer werden ?? Ich verstehe einfach nicht,was da in dem Hirn vorgegangen ist !
Kommentar ansehen
11.02.2010 08:32 Uhr von Haruhi-Chan
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind
Der Lehrer wird bei seiner Einstellung wohl keine Auffälligkeiten gezeigt haben.

Schrecklich sowas...
Kommentar ansehen
11.02.2010 09:10 Uhr von deathcrush
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
tja: das ist der große Nachteil daran das JEDER Depp eine Waffen dort drüben haben darf -.-
Kommentar ansehen
11.02.2010 10:01 Uhr von Thingol
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte Computer der Lehrers beschlagnahmen: Wenn CS drauf zu finden ist, ist alles klar.

/s
Kommentar ansehen
11.02.2010 10:10 Uhr von haguemu
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Wenn bei den Amis und in Afganistan jeder Depp ne Waffe haben darf muß damit rechnen das sie auch benutzt wird.
Nur zum anschauen, tät ein Kaktus oder ein schönes Bild auch seinen Dienst.
Kommentar ansehen
11.02.2010 11:09 Uhr von shortbread
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich hat der mann keine killerspiele gespielt
sonst sind unsere politiker wieder groß dabei :D


wenn ich bedenke, dass solche personen auf kinder losgelassen werden um diese zu unterrichten kann es einem echt angst und bange werden
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:21 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist unzutreffend: Wenn ich beim Überfliegen die Originalquelle richtig verstanden habe, wird als Tatmotiv der nicht verlängerte Saisonvertrag vermutet. Also Existenzangst, nicht Ärger über ein Schulfrei.

Immer noch kein Grund um sich zu schiessen, aber schon mal logischer nachzuvollziehen.
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:35 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@haguemu: Waffen töten keine Menschen, Menschen töten Menschen. Er hätte sie auch genauso gut erstechen oder erschlagen können... Was hat das mit Waffen zu tun?
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:36 Uhr von DJGeorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst: bei Angst um den Arbeitsplatz ist das KEIN Grund um sich zu schießen. Vielleicht kann er im Knast den Gefangenen etwas beibringen, denn da wird er wohl etwas länger bleiben.
Kommentar ansehen
11.02.2010 13:50 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DJGeorg: Habe ich was anderes geschrieben?
Kommentar ansehen
11.02.2010 15:19 Uhr von Slingshot
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ deathcrush: Und es ist gleichzeitig der größte Vorteil da drüben.

Bei uns trägt niemand eine Waffe, daher kann ein Amokläufer mal gerne um sich ballern. In den USA kann quasi jeder ´ne Knarre haben. Wenn du in Texas anfängst rumzuballern, schießen dir vier andere Leute in die Rübe. Bei uns geht das nicht, da hat der Amokläufer erstmal schön viel Zeit und Platz um sich auszutoben.
Kommentar ansehen
11.02.2010 15:27 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slingshot: Komischerweise gibt es aber bei Amokläufen in Deutschland trotzdem nicht sehr viele Tote.
Von Austoben kann also kaum die Rede sein.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?