11.02.10 07:24 Uhr
 2.841
 

Mutter von Kevin Russell sagt, er soll in eine Psychatrie eingewiesen werden

Wie ShortNews schon berichtete, verursachte der Sänger Kevin Russell (Böhse Onkelz) in der Silvesternacht einen schweren Unfall mit Fahrerflucht. Zur Tatzeit hatte Russell Drogen und Medikamente im Blut.

Seine Mutter meldet sich nun zu Wort. Sie beschreibt ihren Sohn als depressiv und selbstmordgefährdet. Des Weiteren fordert sie die Einweisung in eine psychatrische Klinik. Sie glaubt, ihr Sohn Kevin hatte durch das Singen nicht seine Lebenserfüllung gefunden, weil er immer Maler werden wollte.

Karin Russell bedauert, ihren Sohn nicht auf den richtigen Weg geführt zu haben.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mutter, Droge, Sänger, Klinik, Psychiatrie, Böhse Onkelz, Kevin Russell
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Böhse Onkelz, Die Lochis, Andrea Berg & Co. für den Echo nominiert
"Böhse Onkelz": Memento auf Platz eins der Albumcharts
"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2010 07:45 Uhr von MisterBull
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ziemlich schlecht ist ja keine Überraschung mehr das jeder nach einer schweren Straftat eine psychisches Problem hat, welches unbedingt "behandelt" werden muss. Der Typ hat enorme schei*** gebaut und muss dafür auch dementsprechend bestraft werden. Da lasse ich persönlich keine psychologischen Gründe gelten. Ich hoffe das die Opfer den großteil seines "Vermögens" als Schadenersatz bekommen, auch wenn das nur ein schwacher Trost wäre.......
Kommentar ansehen
11.02.2010 08:00 Uhr von Trueman80
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Durchaus möglich: das er psychische Probleme hat, aber das sollte sich in dem Fall nicht zwingend strafmildernd auswirken. Wenn man dem von den Medien geschilderten Tathergang glauben schenken kann, hat er allerdings noch viel grössere Probleme mit seinen Moralvorstellungen.

Bei solch einem schweren Unfall einfach die Flucht zu ergreifen, ist menschlich unterste Schublade und muss sich negativ auf die Höhe der Strafe auswirken.

Eine psychologische Betreuung inklusive Drogenentzug sollte meiner Meinung nach dennoch erfolgen.

[ nachträglich editiert von Trueman80 ]
Kommentar ansehen
11.02.2010 09:09 Uhr von Herr_Gott
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
So schmerzlich das auch ist aber: es gibt genug Leute die schwerste Straftaten / Gewaltverbrechen
begehen und bei denen wird dann nur ´ne Bewährungsstrafe verhängt - eben wegen schwerer Kindheit oder psychischer Probleme. Deshalb muß die Frage erlaubt sein, warum bei Kevin Russel ein anderer Maßstab angesetzt werden sollte als bei den übrigen Straftätern.

Nur ernstgemeinte Zuschriften bitte.....(das kann ja was werden)
Kommentar ansehen
11.02.2010 09:16 Uhr von Yade
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Putzig: Der arme Bub hat nicht seine Erfüllung gefunden, weil er lieber Maler geworden wäre!

Na dann ist ja alles erklärbar. Rechtsradikalismus, Drogen, seine ganzen Fans, die im praktisch zum Weitersingen gezwungen haben. Das muss alles an ihm unheimlich genagt haben. Der ARME!

Ich lach mich schepp
Kommentar ansehen
11.02.2010 10:18 Uhr von White-Tiger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Traurig: wie so ein großartiger Sänger so fallen kann :(!

Auch wenn ich hier viele - kriege die Onkelz sind die beste Band die es jemals gab!

@Vorredner
das mit dem Rechtsradikalismus stimmt so nicht ganz.
Aber nun gut darüber Diskutieren bringt eh nix(hab das schon mit mehreren andern Probiert die derselben Meinung sind).

lg
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:29 Uhr von Lexx1992
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achso: Die frau Russel war doch die alkoholkranke, die nur saufen war und sich nen scheiss um kevin gekümmert hat...

Von wegen bedauern... hät ja nicht anders laufen können bei so nem familienverhältnis...

und das er so depressionen hat liegt an den drogen & die liegen daran, das kevin russel es bis heute nicht verkraftet hat, dass die onkelz sich getrennt haben....

die restlichen bandmitglieder machen ja ihr ding weiter nur für kevin ist das nicht so einfach...
Kommentar ansehen
06.07.2010 18:17 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie hat ja recht, denn: wer sich dumm stellt, kriegt auch bei Kinderschändung keine Strafe.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Böhse Onkelz, Die Lochis, Andrea Berg & Co. für den Echo nominiert
"Böhse Onkelz": Memento auf Platz eins der Albumcharts
"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?