10.02.10 21:18 Uhr
 4.576
 

Google plant 3D-Fernsehen und ein extrem schnelles Internet

Wie Google am heutigen Mittwoch ankündigte, wird es demnächst ein sehr schnelles Internet geben. Dann plant Google das 3D-Fernsehen.

In dieser Testphase werden 50.000 bis 500.000 Internetnutzer mittesten. Geschwindigkeiten von 1.000 Megabit in der Sekunde sollen zur Anwendung kommen.

Die Tester sollen Google veranschaulichen, was der Nutzer mit so einer hohen Geschwindigkeit im Internet nutzt und machen kann. Im Bezug auf die Kosten hält sich Google bedeckt.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Fernsehen, DSL, 3D, Geschwindigkeit
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2010 21:23 Uhr von borgdrone
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
jooo: steh ich drauf.

ich plädiere den Planet Erde dann in "ErdGoogle" umzubenennen.
Kommentar ansehen
10.02.2010 21:28 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Im Bezug auf die Kosten: hält sich Google bedeckt"..logisch,bei so einem Bit-Verbrauch...kein Wunder,da wird man wohl eine Super-Super-Flat brauchen ..oder..??
Kommentar ansehen
10.02.2010 21:38 Uhr von sebi143
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
planen kann man viel wird wohl noch etwas dauern, vorallem bis es zu uns kommt :)
Kommentar ansehen
10.02.2010 21:46 Uhr von selphiron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viel zu teuer: "da wird man wohl eine Super-Super-Flat brauchen ..oder..?? "
Find ich auch!Allein schon die Stromrechnung die dadurch zustande kommt wird teuer...wieviel das ding verbrauchen muss.
Kommentar ansehen
10.02.2010 21:54 Uhr von anderschd
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Auf google sollte man: ein wachsames Auge haben. Wenn jemand zuviel Macht konzentriert kennen wir die Auswirkungen. Ich mach mir schon Sorgen.
Kommentar ansehen
10.02.2010 22:59 Uhr von quantum9999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Google TiSP: Das Hochgeschwindigkeitsinternet via Google (Google TiSP) gibt es schon seit mehreren Jahren in den USA. Nachzusehen unter: http://www.google.com/...
^^

(Aprilscherz von Google 2007)
Kommentar ansehen
11.02.2010 00:13 Uhr von Thingol
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Google als Internetprovider? Ich muss gestehen, dass mir das sehr gefallen würde. Ich glaube, dass Google ein sehr großes Interesse an hohen Übertragungsraten und gleichzeitig an Netzneutralität und Meinungspluralität hat. Etwas wovon man bei anderen Anbietern nur träumen kann, wenns nach denen ginge würden wir ja bald dafür extra zahlen, wenn wir trafficlastige Dienste wie YouTube etc nutzen.

Man muss natürlich abwägen, ob einem das so wichtig ist, das man auch in Kauf nimmt, dass Google sehr viele Daten über einen erfasst....
Kommentar ansehen
11.02.2010 01:30 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Wer sagt was von 2D Fernsehern?


Ich will es haben -.-
Kommentar ansehen
11.02.2010 08:49 Uhr von Uckermaerker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich: auch...geile Sache.
Kommentar ansehen
11.02.2010 09:25 Uhr von sno0z
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also: Langsam mache ich mir echt Sorgen. Google mischt in immer mehr Bereichen mit und man weiss doch, dass sie allein durch ihre Suchmaschine Daten sammeln. Glaube langsam, Google will das komplette Internet kontrollieren und eine gigantische Datenbank anlegen, wo das komplette Surfverhalten (Ob Online-Games, Downloads, Online-Banking etc.) jedes einzelnen Users hinterlegt wird.
Kommentar ansehen
11.02.2010 09:40 Uhr von .stef.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sno0z: so ist das bei Firmen die langfristig erfolgreich sein wollen!
Kommentar ansehen
11.02.2010 10:50 Uhr von White-Tiger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na und? hat Google eben meine Daten, haben doch sowieso alle -.-!
Ich mein wer Daten will der Kauft die eben im endeffekt ist es doch das selbe oder nicht ?!
Klar es ist blöd das das Google (und andere) alles über uns Wissen aber so ist Deutschland nun mal, Privatsphäreu nd Datengeheimnis etc gibts hier eh nicht ! :o

Aber dafür haben wah wenigstens bei Google ne fette Leitung :D!
Kommentar ansehen
11.02.2010 12:12 Uhr von Rambay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find´ ich gut-: ich wäre auch mal daran interessiert, was die Nutzer damit anfangen. Daß eine Webseite nochmal 5 Millisekunden schneller da ist - warum nicht. Allerdings kann der Mensch nur 15 bit/ Sekunde verarbeiten. Da muß man schon ganz schön filtern, was wichtig ist.....und der Großteil davon ist auch noch - unbewußt....

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?