10.02.10 17:00 Uhr
 400
 

DFB Pokal: SpVgg Greuther Fürth gibt sich gegen Bayern selbstbewusst

Der Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat vor seinem Pokalspiel gegen die Bayern keine Angst und will sich vor dem Rekordmeister nicht verstecken.

Edgar Burkard, Vizepräsident von Greuther Fürth hat jetzt in einem Interview große Töne von sich gegeben und prophezeit dem großen Fußballklub lediglich einen Ehrentreffer.

Seiner Meinung nach ist Bayern so darauf eingestellt den Zweitligisten zu besiegen, dass sie gar nicht merken, wenn Greuther Fürth den Spieß umdrehen wird.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, DFB-Pokal, Turnier, SpVgg Greuther Fürth
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2010 18:03 Uhr von Hrvat1977
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau: Ich würde als Zweitligist auch die Bayern provozieren damit sie schön sauer werden und denen erstmal 5 Stück einschenken.
Kommentar ansehen
10.02.2010 18:31 Uhr von Maku28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alles Andere: wäre auch Blödsinn.
Mit einer Einstellung ala "das gewinnen wir doch nie im Leben" kanns auch nix werden !
Kommentar ansehen
10.02.2010 18:42 Uhr von Collateral Damage
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja..Wie Maku schon gesagt hat, mit ner negativen Einstellung hat es auch keinen Sinn!

Fürth weiß halt ganz genau, sie haben gar nichts zu verlieren. Wenn sie 0:4 verlieren, ist dort keiner sauer oder sowas und die Welt in Fürth geht dann nicht unter :)

Aber je länger es vielleicht 0:0 steht, umso gefählicher können sie werden. Mal sehen :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?