10.02.10 16:35 Uhr
 301
 

Wien: DC Tower wird 220 Meter hoch

Ende des Jahres 2012 soll in Wien ein neuer Wolkenkratzer fertig gestellt sein, der dann in der Hauptstadt von Österreich das höchste Gebäude sein wird. Der DC Tower soll 220 Meter hoch werden.

Vorerst soll in der Wiener Donaucity nur der höhere von zwei geplanten Türmen entstehen. Wenn alles funktioniert, dann wird in etwa drei Jahren auch der zweite Turm mit 160 Metern Höhe gebaut. Der Donauturm ist mit 252 Metern höher als der DC Tower. Allerdings werden hier auch die Antennen mitgerechnet.

Der Turm soll 300 Millionen Euro kosten. Dafür werden 58 Stockwerke errichtet. In den oberen beiden Stockwerken soll sich ein Restaurant befinden, darunter werden Büros sein. Ein Vier-Sterne-Hotel wird 15 Etagen vom Erdboden aus nutzen.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Rekord, Wien, Wolkenkratzer, Turm, Tower
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2010 18:26 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Entweder sehen die Türme tatsächlich nicht imposant aus, oder es ist wegen der Perspektive auf dem Foto/ Artwork.
Kommentar ansehen
10.02.2010 19:55 Uhr von rudi68
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer: Auf der Werbepräsenz der Türme sieht das etwas besser aus:
http://www.dctowers.at/
Kommentar ansehen
10.02.2010 20:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jupp: Auf dem verlinkten Bild von dir sieht das Projekt wirklich wesentlich besser aus. Vor allem was Fassadendetails angeht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?