10.02.10 15:38 Uhr
 714
 

Großbank HSBC: Nacktbild-Video der Konkurrenz als Werbung ausgenutzt

"We spend more time looking at your assets" - so der Seitenhieb der neuen Werbekampagne der englischen Bank HSBC. Diese Anzeige ist eine Anspielung auf das Video eines Investmentbankers, der während eines Interviews Nacktbilder auf seinem Monitor ansah.

Der englische Begriff "Asset" ist dabei doppeldeutig. Zum einen bezeichnet er das "Vermögen", aber auch weibliche "Vorzüge".

Der Investmentbanker, dem nach dem Missgeschick nun auch weltweiter Hohn entgegenschlägt, hat seine Arbeit nicht verloren, nachdem sich bei Facebook mehrere Gruppen und auch das Model der Bilder, Miranda Kerr, für ihn einsetzten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Interview, Werbung, Konkurrenz, Nacktbild, HSBC
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?