10.02.10 11:32 Uhr
 75
 

Münster: Im Pferdemuseum wird Geschichte von Zoos gezeigt

Ab heutigen Mittwoch kann im Pferdemuseum Münster die Wanderausstellung "ZooGeschichte[n]. Wilde Tiere für Europa" besichtigt werden. Die Veranstalter geben damit Einblick in die geschichtliche Entwicklung der Tierparks.

Dies geht vom ersten Tiergarten im Jahr 1752 in Wien bis zum Medienhype um den Eisbären "Knut". Wie der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) noch bekanntgab, werden 140 Museumsstücke aus vier Jahrhunderten gezeigt.

Unter anderem wird auch der präparierte und ausgestopfte Braunbär "Max", der in den 70er Jahren der Besucher- und Medienstar in Bochum war, präsentiert. Die Schau in Münster dauert noch bis zum 25. Juli, bevor sie unter anderem in Bochum und Datteln erneut gezeigt wird.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tier, Geschichte, Zoo, Münster, Pferdemuseum
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?