10.02.10 09:53 Uhr
 3.148
 

Elternbesuch: Junge Chinesen mieten Partner für viel Geld

In China zahlen Männer teilweise über 1.000 Euro pro Tag, um ihren Eltern eine angemessene Freundin präsentieren zu können.

"Du musst nicht mit mir schlafen", heißt es in einer der Suchanzeigen. Auch Frauen suchen Partner. Eine Studentin sagt, sie dürfe sich zum Neujahrsfest gar nicht zu Hause blicken lassen ohne Freund.

Selbst eine Organisation hat sich des Problems mittlerweile angenommen. Durch die Ein-Kind-Politik in China lastet auf den Kindern ein hoher Erfolgsdruck gegenüber ihren Eltern.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Eltern, Besuch, Partner, Chinese, Miete
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2010 09:57 Uhr von Bokaj
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tja: Tja, und Frauen haben sie sowieso zu wenige.

Da kann man als Frau Geld verdienen, in dem man sich einfach bei den Eltern eines Mannes vorzeigen lässt. :-))))
Kommentar ansehen
10.02.2010 10:02 Uhr von sirdonot
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
moderne prostitution :)
wenn ich eine frau wäre, würd ich schnell nach china fliegen ... earn the money!
Kommentar ansehen
10.02.2010 10:04 Uhr von w0rkaholic
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ob man damit hier auch Geld verdienen kann?? Oder man könnte in China das Ganze noch ein bisschen erweitern. Wenn es dort einen Markt für derartige Begleitungen gibt, könnte man ja auch für die Eltern Detektive anbieten, die rausfinden, ob die beiden wirklich zusammen sind!

Am besten alles aus einer Agentur, dann geht´s auch schneller mit den Ermittlungen :-D
Kommentar ansehen
10.02.2010 10:26 Uhr von Bokaj
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@w0rkaholic: Nee, so einen Nicknamen und solch faule Geldverdienideen. :-))))))
Kommentar ansehen
10.02.2010 12:06 Uhr von EdwardTeach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute: idee, endlich mal keine Prostitution sondern normale Männer die nur normale Frauen den Eltern vorweisen wollen.
Kommentar ansehen
10.02.2010 13:00 Uhr von Edge_1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ne gute Sache: Man mietet sich 20 Frauen stellt sie alle nacheinander den Eltern vor. Die jenige die am besten ankommt versuchste dann zu bekommen.
Kommentar ansehen
10.02.2010 13:49 Uhr von Pro-Contra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@w0rkaholic: HAHA, schön weiter gedacht! xD :top:

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?