10.02.10 09:30 Uhr
 637
 

Barack Obama will Iran hart bestrafen

Der Iran hat mit der Anreicherung von Uran auf 20 Prozent im eigenen Land begonnen.

US-Präsident Barack Obama kündigte an, diese Maßnahme mit harten Sanktionen zu bestrafen. Diese sollen nur zum Teil vom Sicherheitsrat der UNO ausgehen.

Lobend äußerte sich Obama über die Haltung Russlands zu der Angelegenheit. Die Rolle Chinas bleibt weiterhin unklar.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Iran, Barack Obama, Sanktion, Uran
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2010 09:48 Uhr von Newsfun
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird: sowieso zu einer invasion von Amerikanischen streitkräften kommen, ob die nato auch mitzieht wage ich zu bezweifeln, denn es werden viele viele sterben, iran ist nicht so wie der irak... aber mal ehrlich als ob der vollidiot seine a-bombe einsetzen würde, so dumm kann echt niemand sein oder? in etwa: ich hänge zwar schon am galgen aber nach meinem henker kann ich trozdem nochmal treten.
Kommentar ansehen
10.02.2010 10:06 Uhr von br666
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ newsfun: zitat:"als ob der vollidiot seine a-bombe einsetzen würde"

Da wär ich mir nicht so sicher, das ist immerhin ein Fanatiker. Sicherlich kein religiöser, denn Ahmedingsdatschad hetzt zwar immer religiöse Fanatiker auf hat aber selber mit Religion nix am Hut (hat er ja oft genug bewiesen).
Ich denke mal, die Mehrheit der Iraner wollen diesen Sche..ss nicht, werden aber von ihrem Militärregime brutal unterdrückt. Das sowas nicht auf Dauer gutgeht, hat man in den vergangenen Jahrzehnten ja zur Genüge gesehen.
Kommentar ansehen
10.02.2010 10:17 Uhr von Amalek
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
bestrafen... für was??? Der Iran hat den Atomwaffensperrvertrag unterschrieben...
darf also Uran zur friedlichen Nutzung der Kernenergie anreichern, solanger er Inspektoren ins Land lässt!

Also was hat der Iran den böses gemacht...? ausser sein Öl nicht mehr in Dollar zu handeln?

Er lässt Inspektoren ins Land....
Er reichert sein Uran nur auf zivile 20% an...
und er verbreitet keine Atomwaffentechnologie...

Warum soll das Iranische Volk jetzt mit Wirtschafts-Sanktionen bestraft werden?

Und warum bleiben Pakistan und Israel unbehelligt? Die haben den Atomwaffensperrvertrag nicht unterschrieben und besitzen Atomwaffen !!!!
Kommentar ansehen
10.02.2010 10:22 Uhr von Canay77
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Iran: ist ein Gefahr für den Westen. Iran und auch die Türkei sind die einzigen zwei Länder die der Region Stabilität geben können. Eben das will der Westen nicht. Wie will man den Iran denn och weiter Sanktionieren. Die dürfen eh schon fast nichts meh importieren. Die haben alles selber auf die Beine gestellt!
Kommentar ansehen
10.02.2010 10:32 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Canay77: naja, die neue Technik um das Internet zu kontrollieren und Handys abzuhören kam von? Na? SIEMENS natürlich ...

Da geht also doch noch eine Menge über den Tresen.
Kommentar ansehen
10.02.2010 11:02 Uhr von Canay77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@08_15: Das wurde soweit ich weiss ausgegrenzt. Schau mal was die alles nicht importieren dürfen, da fallen unter anderem auch Röntgengeräte drunter.

http://www.ausfuhrkontrolle.info/...
Kommentar ansehen
10.02.2010 11:03 Uhr von geee
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
der mann hat auf den koran geschworen vor mehreren kameras das er die atomkraft nur für friedliche zwecke nutzen wird...
wenn er doch eine bauen sollte dann ist er der schlechteste
moslem auf der welt...er hat es mit einer hand auf den koran
geschworen...erintert mich ein bisschen an die amerikanischen
gerichte...
Kommentar ansehen
10.02.2010 11:11 Uhr von pantherchen1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dann werd ich mal: jeden Hund hart bestrafen, der sich Zähne wachsen lässt. Könnte ja mal nen Menschen beißen.

Was zum Teufel hat der Iran den Amis oder wem auch immer getan, das man derart mit den Ketten rasseln muss ?

Die Politischen Zustände im Innern mögen so nicht korrekt sein, aber muss das Iranische Volk jetzt auch noch von außen bestraft werden ? (Sei es mit Wirtschaftssanktionen oder auch Krieg)
Kommentar ansehen
10.02.2010 12:14 Uhr von MasterM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf was beziehen sich denn die 20%?
Kommentar ansehen
10.02.2010 12:54 Uhr von Canay77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MaterM: http://de.wikipedia.org/...


[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
10.02.2010 13:10 Uhr von heinolds
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
pantherchen1: Der Iran hat den "Amis" nichts getan. Auch den restlichen Ländern dieser Welt hat der Iran nichts getan.

Niemand will das iranische Volk bestrafen. Das Iranische Volk hat einen Präsidenten, der durch offensichtlichen Wahlbetrug in seine zweite Amtszeit geflüchtet ist. Die Mehrheit des iranischen Volkes ist gegen Ahmedineschad als Präsidenten.
Dieser Präsident bezweifelt das Existenzrecht Israels und droht damit das Land von der Landkarte auszuradieren. Er leugnet den Holocaust und provoziert nun seit Jahren die restliche Welt in Zusammenhang mit seiner Atompolitik.
Es gibt bislang zwei "islamische Bomben". Einmal in Pakistan und ein anderes Mal in Indien. Pakistan und Indien standen in der Vergangenheit immer wieder einmal vor dem Rand eines nuklearen Krieges. Die Welt schaut besonders besonders besorgt auf Pakistan. Was passiert, wenn die Atomraketen in die falschen Hände gelangen? Schon jetzt träumt jeder Al Quaeda Führer davon, die Bombe oder bombenfähiges Material in die Finger zu bekommen.
Alleine in Rußland sind nach dem Zusammenbruch der UdSSR unzählige Tonnen atomares Material regelrecht außer Kontrolle geraten.
Es gilt definitiv zu verhindern, dass dieser total bescheuerte Iraner oder ein sonstiger Irrer irgendwo anders auf der Welt (Bsp. Nord Korea) den Finger an den berühmten "roten Knopf" legen kann.
Selbst Oberst Gaddhafi aus Lybien hat mitlerweile erkannt, das mehr Atombomben die Welt an den Rand einer Katastophe befördern. Die Einsicht hierzu lieferte ihm übrigens sein eigener Sohn.
Schau Dir mal in diesem Zusammenhang diese dreiteilige Dokumentation von Klaus Kleber an.
Hier der Link: http://diebombe.zdf.de/

Sollte der Iran auf seiner harten, provokanten Position weiterhin bestehen, machen mir weniger die Amerikaner Sorgen, sondern vielmehr die Israelis. Israel wird es auf gar keinen Fall zulassen, dass Iran die Bombe bauen kann.
Es gibt nur einen Weg die Fiberkurve nach unten hin abzusenken: Ahmedineschad muß von Innen heraus bekämpft werden. Das ist offiziell eine interne Angelegenheit des Iran. Viele Oppositionelle werden derzeitig im Iran mit dem Tode bedroht, weil sie sich offen gegen die amtierende, iranische Regierung stellen.
Kommentar ansehen
10.02.2010 13:29 Uhr von _spike
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
israel? Ich bin sowohl kein fan der amis, als auch keiner der iraner, aber in einem punkt muss ich dem iranischen präsidenten recht geben...
woraus nimmt sich israel das recht, ein fremdes land zu besetzen? ich denke, dass die israelis keinen deut besser sind als damals hitler. die israelische regierung steht auf einer stufe mit dem "führer". die welt sieht zu macht nichts...
wäre das wort "antisemitismus" nicht so verschriehen, würden viel mehr menschen ihre meinung kundtun...
ich scheisse auf israel und ihre nazis, gestützt von der heuchelnden politik des westens. Nein ich bin kein iraner, kein türke, kein grüner, kein punk und absolut kein moslem. ich bin ein deutscher christ, dem die internationale welt-verarschungs-politik schön langsam auf den sack geht. es muss ein ruck durch unser land gehn...

[ nachträglich editiert von _spike ]
Kommentar ansehen
10.02.2010 13:55 Uhr von Pro-Contra
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Scheiß USA und die Welt würd wieder drauf reinfallen! -.-
Kommentar ansehen
10.02.2010 15:32 Uhr von LLCoolJay
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mann oh mann: spike.... es waren NATO-länder, wie z.b. england die israel dort hingepflanzt haben wo es heute ist. Das war nicht Israel selbst.
Der heutige Konflikt ist auf die Sturheit beider zurückzuführen aber vor allem auch auf die westlichen Mächte, die Israel ohne genau drüber nachzudenken an diesen Platz gezwängt haben.


Der Iran selbst ist alles andere als ein Vorbild. ABER... er hat den Atomwaffensperrvertrag unterschrieben und im Gegensatz zu z.B. den USA sich daran gehalten.

Jetzt mal irgendwelche Aussagen in Reden die nachweislich falsch übersetzt wurden weggelassen.
Was hat der Iran getan damit man ihn bezichtigt Atomwaffen bauen zu wollen?
Kommentar ansehen
10.02.2010 15:33 Uhr von :raven:
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Säbelrasseln gegenüber dem Iran: wird ja wieder deutlicher... kann ja nicht mehr lange dauern bis es knallt.

Wofür der Iran angegriffen werden soll, steht bei anderen Ländern nicht einmal zur Diskussion, geschweige den, dass man ihnen mit Krieg drohen würde.
Und im Nachhinein heisst es dann wieder... opps... da waren ja gar keine Massenvernichtungswaffen (Atombomben). Aber rein prophylaktisch wurde das Land erst mal platt gemacht.
Kommentar ansehen
10.02.2010 15:40 Uhr von :raven:
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ LLCoolJay: Dann forsche mal, falls es dich interessiert, warum Churchill den Deal mit den Juden gemacht hat. Dann erfährst du auch warum England Israel da "platziert" hat...

Und wenn es dich dann noch interessieren sollte, welche ethnischen Greueltaten in diesem Zusammenhang verübt wurden, suche einfach nach NAKBA...
Kommentar ansehen
10.02.2010 16:16 Uhr von LLCoolJay
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
raven: es gab sicher Gründe Israel dort zu plazieren. Es ist schliesslich irgendwann mal ihre Heimat gewesen.

Andererseits könnte man auf diese Art hin auch die Forderung nach anderen Gebieten von anderen Staaten begründen.

Wie auch immer. Der Konflikt wird hauptsächlich durch Extremisten auf beiden Seiten geschürt, das ist das Fatale dabei.
Kommentar ansehen
10.02.2010 21:05 Uhr von Amalek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2010 00:32 Uhr von Amalek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?