10.02.10 06:27 Uhr
 579
 

Brasilien: Ein fast fünf Meter langes Krokodil tötet elfjähriges Mädchen

Das Unglück geschah im brasilianischen Bundesstaat Rondonia. Ein elfjähriges Mädchen hatte in einem Bach gebadet. In diesem wurde sie von einem riesigen Krokodil angefallen und getötet. Das Tier war fast fünf Meter lang und 350 Kilogramm schwer.

Der Bruder des Mädchens musste mit ansehen, wie seine Schwester dem Tier zum Opfer fiel.

Nach Stunden konnten Helfer den Alligator finden. Er hatte das Mädchen noch im Maul. Das Tier wurde getötet.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mädchen, Brasilien, Krokodil
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2010 06:45 Uhr von Totes_Fleisch
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Interessant: Der Alligator wird wegen des Tötens eines Menschen getötet, weil er sich ernähren wollte - Und wer tötet jetzt die ganzen Menschen, die Alligatoren für Handtaschen töten?
Kommentar ansehen
10.02.2010 08:17 Uhr von S0u1
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
naja also töten hätte man das Tier jetzt nichtmehr müssen .
Das Mädchen war doch eh schon tot ^^ ...

Wenn dann 1:1, ohne Waffen :-P , dann hätte das Krokodil wenigstens ne faire Chance gehabt.
Kommentar ansehen
10.02.2010 14:47 Uhr von Pro-Contra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dummheit der Menschen... :(
Kommentar ansehen
10.02.2010 15:34 Uhr von HardLuckHero
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@royalhunter: "zum Schutz der Menschen"

Dann müsste man so manchen Menschen entfernen ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?