09.02.10 22:57 Uhr
 180
 

Fußball/2. Bundesliga: DFB droht mit Strafen für 1860 München

Nach den gestrigen Ausschreitungen beim Zweitligaspiel zwischen 1860 München und Rot-Weiss Ahlen droht der DFB nun mit Strafen.

Eine mögliche Ahndung wäre, dass eine bestimme Anzahl von Spielen vor leeren Tribünen gespielt werden müssten. Ein ranghoher DFB-Funktionär bestätigte, dass ein Geisterspiel in diesem Falle eine angemessene Bestrafung sei. Über das Urteil wird ein heute einberufener Kontrollausschuss befinden.

Während der zweiten Halbzeit warfen Fans immer wieder Gegenstände auf das Spielfeld. Getroffen wurde unter anderem der Torwart der Gäste, Sascha Kirschstein. Nach dem Abpfiff liefen zwei Zuschauer dann auf das Spielfeld und rempelten den Schiedsrichter an.


WebReporter: -snake-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Strafe, 2. Bundesliga, TSV 1860 München, Kontrollausschuss
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Profi-Fußball mehr beim TSV 1860 München - Investor Ismaik zahlt nicht
Fußball: Investor Ismaik erpresst TSV 1860 München
Fußball/TSV 1860 München: Ribamar kommt - Rekordtransfer für die Löwen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Profi-Fußball mehr beim TSV 1860 München - Investor Ismaik zahlt nicht
Fußball: Investor Ismaik erpresst TSV 1860 München
Fußball/TSV 1860 München: Ribamar kommt - Rekordtransfer für die Löwen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?