09.02.10 16:14 Uhr
 1.155
 

Handys und Kopfhörer doch nicht Schuld an Kopfweh von Jugendlichen

Eine neue Studie zeigt, dass elektronische Medien, wie Handys und Kopfhörer, keine Kopfschmerzen bei Jugendlichen auslösen.

Erklärt wird dies damit, dass die Köpfe von Jugendlichen einfach noch belastbarer sind, als jene von Älteren. Zudem gibt es auch im Gegensatz zu Übergewicht und Konzentrationsstörungen keine Belege dafür, dass eine übermäßige Nutzung solcher Geräte zu Kopfschmerzen führt.

Probanden, welche jedoch häufiger Musik hören, leiden häufiger an Kopfschmerzen, als Jugendliche, die keine Musik hören. Ob dies jedoch an der Musik liegt oder diese eher dazu verwendet wird, um Kopfschmerzen zu lindern, konnte noch nicht zweifelsfrei geklärt werden.


WebReporter: pacman44
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Handy, Jugend, Schuld, Kopfschmerz, Kopfhörer
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2010 16:16 Uhr von kingoftf
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Kopfweh: bekommen die eher von RTL2 und Co...
Kommentar ansehen
09.02.2010 16:21 Uhr von Canay77
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.02.2010 16:52 Uhr von KaneTM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Canay77: Dein Kommentar finde ich jetzt irgendwie verwirren.

"Kopfschmerzen von Alkohol und Drogen" Ja, klar. Davon kann man viel Kopfschmerzen bekommen.

"...und von Killerspielen" Äh, ich nehme an, dass meinst du sarkastisch, oder? Von der Position im Satz her müsste man eigentlich annehmen, dass du alles Drei (Drogen / Alk / Killerspiele) ernst meinst oder alle drei für quatsch hälst.

Oder ist das etwa so und du hälst alle drei nicht für die Ursache von körperlichem Unwohlsein?

Ich persönlich gehe davon aus, dass Killerspiele keinem psychisch gesunden Menschen schaden und im Normalfall schon gar keine Kopfschmerzen verursachen!

[ nachträglich editiert von KaneTM ]
Kommentar ansehen
09.02.2010 16:54 Uhr von EIKATG
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Argggg: passend zu News... ich hab grad welche.
Was vielen Leuten aber nicht bewusst is das die meisten Kopfschmerzen von Flüssigkeitsverlust kommen.
Kommentar ansehen
09.02.2010 16:54 Uhr von MyRevolution
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
persönlich: Also ich persönlich höre von morgens bis abends eigentlich durchgängig Musik. Kopfschmerzen habe ich trotzdem. Ich denke eher das es(logischerweise) passiert, wenn man bei 140 Dezibel hört.
Kommentar ansehen
09.02.2010 17:50 Uhr von Butze90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Myrevolution: du hörst den ganzen tag musik mit kopfhörern und hast trotzdem kopfschmerzen ? das is ja komisch

oder hast du einfach nur ein wort vergessen :o( ?
Kommentar ansehen
10.02.2010 00:41 Uhr von Indolent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir nicht so: Also ich als musikinteressierter und -machender Jugendlicher höre seit ungefähr zwei Jahren jeden Tag mindestens 2 Stunden lang Musik über Kopfhörer, und mir ging es ehrlich gesagt noch nie besser. Kann vielleicht aber auch daran liegen, dass ich mir Musik nicht in Jet-Lautstärke anhöre...Meistens ist es nämlich so, dass ich erstmal ganz lautes verzerrtes Rauschen höre, wenn ich bei nem Kumpel mithöre, bis ich dann irgendwann merke, dass es tatsächlich Musik ist, was ich da vernehme.

[ nachträglich editiert von Indolent ]
Kommentar ansehen
10.02.2010 07:01 Uhr von HardLuckHero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahh, Ahhh, aHHH, AAAAAHHHHHHHHHHHH: KOPFSCHMERZEN, ich habe fürchterliche KOPFSCHMERZEN AHHHH (Ich spiele "Killerspiel" und höre gleichzeitig auch Musik...)

Naya, hab keine Kopfschmerzen, musste aber sein xD

Es kann wirklich sein das man durchs musikhören kopfschmerzen bekommt, aber dafür muss schon ein "kleiner" Schmerz vorhanden sein.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?