09.02.10 15:13 Uhr
 482
 

Umfrage: Jüngeren Arbeitnehmern geht es schlechter

Nch einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa fühlen sich viele deutsche Arbeitnehmer nicht wohl in ihrem Job.

Die Symptome betreffen sowohl psychische, als auch physische Beschwerden.

Zu wenig Wertschätzung, zu viel Stress und Rückenschmerzen sind nur einige der Störfaktoren von Arbeitnehmern. 63 gaben an, nicht ihre volle Leistung bringen zu können. Der Anteil an jüngeren Arbeitnehmern (unter 29) ist dabei besonders hoch.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Umfrage, Leistung, Stress, Arbeitnehmer
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2010 15:46 Uhr von Hannoveraner89
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: "63 gaben an, nicht ihre volle Leistung bringen zu können"
was 63? und das a in nach am Anfang fehlt auch... top gecheckt auf jeden fall ...
Kommentar ansehen
10.02.2010 17:45 Uhr von supermeier
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Könnte natürlich auch: an einem gewissen Weicheiverhalten liegen.

Manchmal muss man auch mal die Arschbacken zusammenkneifen und durch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?