09.02.10 14:52 Uhr
 461
 

20-Jähriger mit zirka zwei Promille von Polizei gestoppt - Stunden später Unfall

Nachdem ein 20-Jähriger in der vergangenen Nacht in Niedersachsen seinen Führerschein abgeben musste, weil er mehr als zwei Promille hatte, verursachte der gleiche Mann einen Unfall auf der A7.

Er feierte vorher in einer Gaststätte und fiel dort schon auf, weil er den Wirt bedrohte. Wenige Stunden später verursachte der Betrunkene den Verkehrsunfall auf der Autobahn.

Es wurde eine Strafanzeige eingeleitet.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Alkohol, Niedersachsen
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?