09.02.10 12:20 Uhr
 194
 

Italien: Agrarminister macht Werbung für McDonald´s

Mit seiner Werbung für den "McItaly" macht der italienische Agrarminister Luca Zaia momentan von sich reden.

Die Werbung wurde in einem McDonald´s-Restaurant in der römischen Altstadt gedreht und preist an, dass die einheimischen Landwirte dadurch monatliche Millionenumsätze machen werden.

Zaia wird für die Werbung sowohl von der "Slow-Food"-Bewegung als auch von der politischen Opposition kritisiert. Die Landwirte würden von dem Burger kaum profitieren und McDonald´s solle nicht offiziell das Siegel der Regierung verwenden dürfen.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Italien, Kritik, Werbung, Minister, McDonald´s
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach
Kurden bitten Assad um Hilfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?