09.02.10 11:58 Uhr
 311
 

Mann sticht mit Messer auf seine Schwestern ein: Anklage lautet auf versuchten Mord

In Aschaffenburg steht ein 19 Jahre alter Mann vor Gericht, dem vorgeworfen wird, seine beiden 21- und 22-jährigen Schwestern durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt zu haben.

Im Vorfeld der Messerstecherei hatte es einen Konflikt der jungen Frauen mit ihrer Mutter gegeben. Die Mutter war nicht damit einverstanden, dass ihre Töchter ausgehen wollten. Nach der Drohung, sie würden zu ihren männlichen Freunden ziehen, gab es eine körperliche Auseinandersetzung.

Der Sohn soll daraufhin mit dem Messer von hinten auf seine Schwestern eingestochen haben und ihnen lebensgefährliche Verletzungen beigebracht haben. Der Vater verhinderte Schlimmeres.


WebReporter: Rasputine
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Messer, Verhandlung, Schwester, Ehrenmord
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2010 12:11 Uhr von Stivmaster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
komisch: die sind doch alt genug warum fragen die dann? oder können doch auch umziehen

mutter und sohn das dreamteam...

[ nachträglich editiert von Stivmaster ]
Kommentar ansehen
09.02.2010 12:21 Uhr von supermeier
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens hat der Vater Intelligenz bewiesen: Respekt!
Kommentar ansehen
09.02.2010 13:22 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wer hätte das gedacht? Die achso friedfertigen Moslems mal wieder.
Kommentar ansehen
09.02.2010 13:54 Uhr von misantroph
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hier ist die sache natürlich sonnenklar, jeder weiß ganz genau über die hintergründe bescheid. ist natürlich möglich, dass ihr recht habt, klar. komischerweise ist eure reaktion aber eine ganz andere, wenn rechten irgendetwas angelastet wird. da sollt ihr mal drauf achten, falls es euch noch nicht aufgefallen ist. bei den rechten gilt bei euch immer zuerst die unschuldsvermutung, es wird sich sogar auf den pressekodex berufen. aber da kann man ja auch nicht über den islam hetzen...
Kommentar ansehen
10.02.2010 09:47 Uhr von Stivmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd q: bist du türke?
Kommentar ansehen
11.02.2010 22:58 Uhr von PoebelundGesocks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Wundert mich aber ein bisschen, dass der Vater eingegriffen hat.

Aber auf jedenfall ein löbliches Verhalten ( das des Vaters ).

Den Sohn tja - abschieben?!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?