09.02.10 11:37 Uhr
 640
 

Brasilien: Siebenjährige spaltet Nation - Mit Stöckelschuhen als Sambatänzerin

Die kleine siebenjährige Júlia Lira wurde von der Sambagruppe "Viradouro" ausgebildet und soll in einigen Tagen am bekannten Karneval in Rio teilnehmen. Ob sie dies darf, beschäftigt nun die ganze Nation.

Der Präsident der Sambagruppe ist zugleich ihr Vater und sie soll die Truppe anführen, Sambakönigin werden und die Auszeichnung als anerkannteste Sambaschule holen.

Zwischenzeitlich wurde das Jugendgericht bemüht, ob sie in so aufreizender Bekleidung am Karneval mitmachen darf. Der Vater der kleinen Júlia sagte: "Ich würde meine Tochter doch nie in erotische Kleidung stecken" und die Mutter fügte hinzu, wer da einen erotischen Bezug herstellt, sei sehr krank.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brasilien, Nation, Karneval, Rio de Janeiro, Samba, Stöckelschuh
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Rio de Janeiro: "City of God"-Darsteller soll Polizisten umgebracht haben
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2010 11:41 Uhr von Extron
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schaut mal in die USA was da Eltern ihren kleinen Kinder oder auch schon Babys antun mit diesen Model-Contest usw.
Da kriegen die Kinder einen Nerven Zusammenbruch wenn sie nur den 2 Platz machen.
Kommentar ansehen
09.02.2010 11:47 Uhr von Marvolo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie es selber will würde ich sie lassen solche Talente soll man fördern aber nicht wenn es nur die eltern wollen weil die selber im leben nichts erreicht haben.
Kommentar ansehen
09.02.2010 11:58 Uhr von Rasputine
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
sexy: Da haben die Pädos in aller Welt wieder was, um sich aufzugeilen.
Kommentar ansehen
09.02.2010 15:00 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
solange: Solange sie soweit angezogen wie auf dem Foto bleibt spricht doch nichts dagegen. In so einer Kleidung laufen viele Kinder herum. Erst wenns so wenig werden soll wie bei den "großen" Sambatänzerinnen ists definitiv zu wenig.
Kommentar ansehen
10.02.2010 10:59 Uhr von BoltThrower321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ein sexy Kleid...und das Maedchen scheint auch so getrimmt zu sein....sexy auszusehen....Nein...das darf nicht sein.

Uebrhaupt Samba...toller Tanz...aber nichts fuer Kinder...

Faende es gut, wenn Brasilien da durchgreifen wuerde.
Kommentar ansehen
10.02.2010 14:09 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist schon dabei? Es ist doch ein normales Kleid? In jedem Freibad laufen Kinder herum die viel weniger bzw.. nichts anhaben, da müsste es ja von Pädophilen dann nur so wimmeln...
Kommentar ansehen
10.02.2010 18:48 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mini Playbackshow: hier in Deutschland war absolut nichts anderes.

Das Kleid selbst ließe sich mit ein paar kleinen Hautfarbenen Applikationen entschärfen, aber es geht wohl eher um den Samba und alles was dazu gehört.

[ nachträglich editiert von supermeier ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Rio de Janeiro: "City of God"-Darsteller soll Polizisten umgebracht haben
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?