09.02.10 08:32 Uhr
 8.489
 

Deutsche Bahn lässt Urlauber von der Polizei aus ICE werfen - Wegen Überfüllung

Die Deutsche Bahn hat in einem ICE von München nach Berlin Urlauber von der Polizei aus dem Zug werfen lassen, weil dieser überfüllt war. Der ICE hatte aufgrund der zur Zeit durchgeführten Wartungsarbeiten nur die halbe Länge.

Da der Zug angeblich mit 200 Prozent ausgelastet gewesen sei, wollte der Zugführer aus Sicherheitsgründen nicht losfahren.

"Aber im Notfall müssen sich Feuerwehr und Ärzte in den Zügen bewegen können. Außerdem darf der ICE nicht mit Höchstgeschwindigkeit fahren, wenn er überfüllt ist", lies die Deutsche Bahn mitteilen.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Polizei, Bahn, Chaos, Deutsche Bahn, Passagier, ICE, Urlauber, Überfüllung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2010 08:42 Uhr von Haruhi-Chan
 
+62 | -8
 
ANZEIGEN
lol Lieber Leute verärgern als notgedrungen einen Extrazug zu organisieren, ist ja viel leichter die Polizei die Dreckarbeit machen zu lassen...Unerhört!
Aber die Bahn hat eh einen Ruf, den sie nie reparieren kann. Wäre nicht so viele Leute darauf angewiesen wäre der Konzern innerhalb eines Monats pleite!
Kommentar ansehen
09.02.2010 08:46 Uhr von olaf38
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
und: was genau hat diese news mit der kategorie wirtschaft zutun?
Kommentar ansehen
09.02.2010 09:00 Uhr von szFrog6
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
@Philippba: gibts bei euch in deutschland schwule Züge? Oder gar schwule Unternehmen? Bedeutet dies dass da keine Frauen arbeiten dürfen und nur homosexuelle Männer? Oder dürfen auch lesbische Arbeiten bei der schwulen Bahn arbeiten?

Fragen über Fragen - und ich bin mir sicher: du weißt keine Antwort drauf.
Kommentar ansehen
09.02.2010 09:07 Uhr von haguemu
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Planlosigkeit bei der Bahn: Wahrscheinlich erst Fahrkarten und Reservierungen verkauft und dann nicht leisten können.
Typisch Bahn, will und kann dann nicht.
Kommentar ansehen
09.02.2010 09:21 Uhr von TheKingmitdemDing
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
haha: Komisch auf der Strecke nach Hamburg - München war mein ICE total überfüllt, die Leute standen nur in den Gängen rum.

Das Ende der Geschichte.
Fuhr mit Hochgeschwindigkeit ^^
Es gab sogar nen Notfall, der Arzt kam dann erstmal nicht durch
Kommentar ansehen
09.02.2010 09:34 Uhr von DIDI1980
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Hintergründe: Leute, denkt ihr wirklich der einfach Bahnmitarbeiter hat Schuld an dieser kleinen Auffälligkeit? Oder der Zugführer weil er ein Gewissen hat?

Wiedermal sollen die Menschen das denken was die Meinungsmacher aus Vorstand und Politik wünschen, einen dummen Pöbel.

Fragt mal bitte jemand eine Frau Merkel oder einen Herrn Brüderle warum die Bahn keine Züge mehr mehr auf die Schienen lässt? Die Antwort wäre, "Wir müssen die Wettbewerbsfähigkeit steigen bei gleichzeitiger Kostenreduzierung um für die geplante Teilprivatisierung fit zu sein", denn sonst kauft denn Scheiß keiner.

Ein Deutsche Bahn gehört in die Hand des Staates also der Bürger und nicht an die Börse....

Der Verkauf von 25% liegt ja nur wegen der Wirtschaftskrise still und wenn die erstmal vorbei ist können sich die Bahnnutzer jetzt schonmal in England ansehen, was bei der Deutschen Bahn auch passiert:
Unfälle noch und nöcher, ein zusammengestrichener Fahrplan das sich die Balken biegen, Bahnangestellte, die weniger als 1000€ Netto bekommen und Verantwortung für 1000de Reisende übernehmen müssen, jeden Tag.

Wer mehr wissen will...

http://www.nachdenkseiten.de
http://www.daserste.de/...~uid,qh7kk99dbpz8xdth~cm.asp

[ nachträglich editiert von DIDI1980 ]
Kommentar ansehen
09.02.2010 09:35 Uhr von sglietz
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Wie kann denn der Zug zu voll sein? ich dachte bisher, im ICE braucht es unbedingt eine Reservierung? Oder liege ich da falsch?
Kommentar ansehen
09.02.2010 09:53 Uhr von Jaecko
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Die Bahn ist bei mir eh schon lange unten durch. Die werden mich nie mehr als Fahrgast haben. Teuer, nicht gerade zuverlässig, und man läuft Gefahr, einfach ausgesetzt zu werden, wenn ein Kontrolleur mal wieder "gut" drauf ist.

Nur weiter so, Bahn. Schön die Meinung immer weiter festigen.

Aber ist halt so. Die Polizeiräumung zahlt der Staat. Nen Extra-Zug müsste die Bahn ja bezahlen.
Kommentar ansehen
09.02.2010 10:06 Uhr von rschab
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die Fahrpreise bitte aber kräftig erhöhen. Das Telefonat hat sicher Unmengen verschlungen! Ist doch ein alter Schuh, mit aller Gewallt rentabel erscheinen wollen für die Börse, deshalb mit minimal Personal und das Material auf Verschleiß fahren, und dann wundern wenn bei einem strengeren Winter nix mehr geht. Da hilft aufregen nix mehr. Marktwirtschaftlich gesehen ist die Bahn seit 40 Jahren pleite und trotz Subventionen würde jeder Bei den Zahlen in den Büchern Insolvenz anmelden.
Kommentar ansehen
09.02.2010 10:13 Uhr von Genitalboy
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
... Drecksverein.
Kommentar ansehen
09.02.2010 10:13 Uhr von thor76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sicherheit geht vor: Sicherlich wenn die Sicherheit vorgeht, müssen Fahrgäste aussteigen, aber Nicht auf die Art. Das zeigt mal wieder das dieBahn absolut unflexibel ist. Leider gibt es zur Bahn leider im Monent noch keine wirklichen alternativen. Armes Deutschland
Kommentar ansehen
09.02.2010 10:35 Uhr von sv3nni
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
da is japan wieder vorbildlich: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.02.2010 11:22 Uhr von zanzarah
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das isses warum: ich mit der deutschen bahn nie wieder innen urlaub fahre... der letzte ostsee urlaub hat mir da gereicht... verpasste anschlussbahnen, züge fahren ni da weg wo sie sollten, dauernd zu spät... da freut man sich wenn man überhaupt am urlaubsort angekommen ist... dann lieber doch mitm auto zumal da kommt man meist eh billiger bei den fahrpreisen...
Kommentar ansehen
09.02.2010 12:07 Uhr von Dennis112
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Toller Service. Ich weis warum ich nicht mit der deutschen Bahn fahre. Kauf dir ein Ticket für über Hundert Euro und werd noch aus dem Zug geworfen. Scheiß Laden.
Kommentar ansehen
09.02.2010 12:19 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normal: Wie in jeden Unternehmen gibt es mehrer gegeneinander arbeitende Gruppen.

Die Marketing-Leute mit : "Wir können alles, wir sind die besten".

Die Techniker mit : "Die spinnen, das ist garnicht machbar. Wenn wir das so machen, gibt es Tote"

Die Manager mit : "Wir machen Gewinn um jeden Preis und wenn was schiefgeht, ist es ein anderer schuld."

Die kleinen Arbeiter mit : "Man die haben doch eh alle keine Ahnung da oben, das mach ich so wie ich es will."

Und bei der Bahn wird das "Verfahren" halt sehr stark ausgelebt. Und wenn dann man einer damit ein Problem hat und das öffendlich gemacht wird staunen alle.

Gruß

BIGPAPA

p.s.: Ich halte die Marketing-Abt. für Schuld. Man kann in meinen Augen den Bürger alles erklären und verkaufen. Man sollte sich dann nur dran halten.
Kommentar ansehen
09.02.2010 12:34 Uhr von Ottokar VI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahr nicht mit der Bahn: Ich bin drauf angewiesen, am Ziel anzukommen. Bahnfahren kann ich mir da nicht leisten. Irgendwo im Nirgendwo mit einem Achselzucken ausgespruckt zu werden, kann für mich teuer werden. Daher fahr ich fast ausschließlich mit dem Auto. Auch lange Strecken. Zwar kann ich auch stundenlang im Stau stecken. Aber erstens kann ich das durch ein Zeitpuffer meistens ausgleichen und zweitens stecke ich so nie irgendwo hilflos fest, denn ich hab ja mein Auto dabei.
Kommentar ansehen
09.02.2010 12:55 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre was passiert hätten alle geschrien:" Die Bahn will wieder um jeden Preis eld verdienen und überfüllt sogar ihre Züge".

Wie man es macht, machtman es falsch. Wenn der Lokführer sagt:" Ist zu voll" dann ist das so. Es ist ja nicht so das jeder der ein Ticket kauft einen festen Platz hat, man rechnet ja auch Stehplätze ein. Dann kommt es halt, besonders bei Ausfällen, dazu das Züge voll sind.

Wie meinte unser Professor der eine Zeit lang bei der Bahn angestellt war und auch laut seinen Aussagen nen bischen bei den ICEs mitgemischt hat:" Die Bahn kann sofort Pünktlich werden, nur das wird teurer. Das zahlt man dann entweder direkt per Ticket oder indirekt per Steuern".
Kommentar ansehen
09.02.2010 13:41 Uhr von Philippba
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Seit ihr alle doof? Schwul ist ein Teekessel Wort und hat mehrere Bedeutungen! Es hat nix mit beleidigung zu tun.
Kommentar ansehen
09.02.2010 13:58 Uhr von old-school74
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oh mann, oh mann typisch.... es gibt hier mal wieder Leute die von null ahnung haben, aber einfach mal los plärren....
Leute informiert euch lieber über ne Sache und könnt dann mit reden als dumme unnötige kommentare abgeben.... aber so ist unsere gesellschaft zur zeit... besser einfach mal die fresse halten wenn ich nix weiß.....
nun zum Thema... wenn etwas passiert in solchen überfüllten Zügen haftet das Zugpersonal wenn es grobfahrlässig gehandelt hat. Also will heißen wenn etwas passiert stehen die Angestellten vor Ort mit einem Bein im Knast und nicht die "Konzernführung bzw. die Oberen Manager".....
Kommentar ansehen
09.02.2010 14:10 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt ein Witz dabei: Ich fahren meist mit den Roller zur Arbeit. Nur wegen des Wetter fahre ich jetzt jeden Morgen mit den normalen Linenbus.

Die letzten 2 Haltestellen die der anfährt, quetschen sich die Schüler auch mit aller macht in den Bus. Und ich meine Quetschen. Und ich habe es mehr als einmal erlebt, das einige auch draussen bleiben mussten.

Ich fahre seit 16 Jahren jeden Winter mit diesen Bus. Wer nun denkt das sich da mal was ändert, hat keine Ahnung von realen Leben.

Wieso soll sich dann bei der Bahn was ändern ?

Ausser einer Kleinigkeit. Schmeisst mich die Bahn mit ein Ticket aus den Zug, oder kann ich nicht mit den Zug mitfahren, wird es für die Bahn SEHR Teuer. Da hat sich nämlich was geändert. Und zwar per Gesetz, nix Kulanz.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
10.02.2010 00:52 Uhr von EifelundArdennen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind: das für seltsame Methoden.
Es wird höchste Zeit, dass die gesamte total privatisiert wird
und deren beamtenmäßiges Verhalten damit ein Ende hat.
Kommentar ansehen
10.02.2010 16:03 Uhr von marsmobil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol hier laufen die ganzen hirnis rumm ....

gibt es denn in diesem verein hier mal einen tag wo nicht über die bahn oder hartz4 gemeckert wird?

weiss gar nicht womit die meisten hier ein problem haben.

wer ein ticket kauft, kauft es um mitzufahren, nicht zu sitzen!!!

wer sitzen will kann sich durch eine reservierung für die fahrt einen platz erkaufen sozusagen!

und warum sollte bei der bahn es anders laufen als im busverkehr. ist de rbus voll fährt er ab und lässt nur noch leute raus, keine mehr rein, oder kommt beim bus ein ersatzbus um die ecke gedonnert?

dazu kommt halt, das es bei diesen witterungen nunmal nicht leicht ist von a nch b zu kommen und da ist es egal welches verkehrsmittel man nimmt!

man liest das hier von manchen usern, als wenn eine lokomotive eine allzweckwaffe sei, die bei notwendigkeit auch noch die titanic aus dem eismeer zieht.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn kündigt 60.000 neue Jobs bis 2023 an
Arbeitsmarkt: Deutsche Bahn sucht 19.000 neue Mitarbeiter
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?