08.02.10 22:51 Uhr
 2.089
 

GEZ: Dafür werden die Gebühren benötigt

Von den etwa 7,6 Milliarden Euro, welche die GEZ jedes Jahr von den Gebührenzahlern erhält, werden viele Euros für fragwürdige Dinge ausgegeben. Vor allem ARD steht unter dem Verdacht, mit den Gebühren äußerst freigiebig umzugehen.

Zusätzlich benötigt ARD alleine 210,5 Millionen an Personalkosten, da die bisherigen Gelder hierfür nicht ausreichten. Auch der Spartenkanal "ZDF info", welchen im Durchschnitt gerade einmal 10.000 Zuschauer ansehen, verbraucht elf Millionen Euro an Gebührengeldern. In diesem Jahr sogar 16 Millionen.

610 Millionen Euro werden für die Onlineauftritte, wie z.B. sportschau.de, benötigt. In den Videotext werden jährlich 78 Millionen Euro investiert. Die Sendung "Fakt" kostet 3.284 Euro pro Minute, "Monitor" sogar 5.009 Euro pro Minute. Fahnder sollen Schwarzseher künftig zielstrebiger verfolgen.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Fernsehen, ARD, ZDF, Gebühr, GEZ
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2010 23:08 Uhr von halloechen
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig: Die Fahnder haben gar keine rechtliche Handhabe :-)
Wenn ein Schwarzseher nicht so dumm ist, einen Fahnder freiwillig in die Wohnung zu lassen, kann dem gar nix passieren :-)

Aber 600 Mio für Onlineauftritte ist schon keine Schlechte Summe und 210Mio für Personalkosten sind auch nicht schlecht. Bei einem Grundgehalt von 3500 Brutto/Monat (sehr optimistisch geschätzt) wären das 5000 Mitarbeiter. Wofür brauchen die 5000 Mitarbeiter um eine "Grundversorgung" aufrecht zuerhalten?
Kommentar ansehen
08.02.2010 23:27 Uhr von brainbug1983
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
610 Mio Euro für die Online-Auftritte? Wieviele Webseiten unterhalten die denn? Mir ist klar das so ne Infrastruktur nicht billig ist, aber 610 Mio jährlich?
Laut welt.de liegen die kosten von youtube bei ca 360 Mio Dollar im Jahr 2009 (ohne Personal, aber das ist bei der GEZ ja auch extra aufgeführt), und ich wage mal zu behaupten das youtube ein vielfaches mehr an Besucherzahlen und Traffic hat als die Seiten der ÖR. Irgendwas scheint da doch gewaltig schief zu laufen!
Kommentar ansehen
08.02.2010 23:28 Uhr von Tinnu
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
videotext gibt es noch??? würde mich mal interessieren, wer das noch benutzt.

und wenn die 10000 zuschauer für zdf-info alles selber bezahlen müßten wären das 1600 für jeden.

schön das ich keinen fernseher mehr habe....
Kommentar ansehen
09.02.2010 07:14 Uhr von Pattyman
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
GEZ und das Grundgesetz? Wie ist es eigentlich mit dem Grundgesetz zu vertreten, daß ich alleine schon durch den Besitz eines Empfangsgeräts genötigt werde monatlich etwas zu bezahlen, was ich gar nicht haben möchte?
Warum gibt es eigentlich keine Institution, die die Ausgaben der Öffentlich-Rechtlichen Sendern überwacht? - Aber da haben wohl entscheidene Köpfe wieder "Nebeneinkünfte".
Kommentar ansehen
09.02.2010 07:56 Uhr von JesusSchmidt
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Tinnu: wenn ich mal fix die lottozahlen brauche, fahre ich nicht extra den rechner hoch. da geht videotext schneller.

auch bei programmänderungen ist videotext hilfreich. regelmäßig nutze ich den allerdings nicht.
Kommentar ansehen
09.02.2010 08:38 Uhr von Mehlano
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Tinnu: Schwerhörige / taube Menschen z.B.

..meine Oma beispielsweise ist mittlerweile taub und erfreut sich sehr dem Tele TXT ... :)
Kommentar ansehen
09.02.2010 11:31 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Videotext ist ok. Aber das die da das Teil auch mit Werbung vollhauen ist mist.

Ich persönlich nutze Videotext schon mal ganz gerne, wenn ich zu faul bin, wärend der Werbung was anders zu machen.

Aber 600 Mio Euro für ne bessere Homepage ist echt happig.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
09.02.2010 11:41 Uhr von Sp4wN
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wow: das ist mal ein hammer.
gottseihdank haben die "fahnder" rein rechtlich nicht mehr rechte. sonst würde sich hier wohl bald eine große front bilden und die liebe gez hätte mal schnell weniger geld.

die sollten mit dem auskommen, das sie haben und nicht die preise einfach erhöhen dürfen und sich mal ein wenig zusammenreissen. die hauen das geld auch raus ohne zu vergleichen.
Kommentar ansehen
09.02.2010 12:50 Uhr von DIDI1980
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
GEZ Klamauk: Mal ehrlich, wer von uns schaut denn ZDF oder ARD, WDR, SWR,NDR,BR,Hessen3 usw. denn dafür sind ja die Gebüren gedacht. Auch Radiosender wie NDR,Bayern 1-4 und viele mehr profitieren davon. Ich habe kein Problem mit den Gebühren.

Besser so als die Sender der RTL MEdia Group zu frequentieren und so sein Hirn langsam einschlafen zu lassen.

Ich habe ein Problem mit dem Verwaltungsrat dem ein gewisser ROLAND KOCH, die größte Null Hessens, vorsitzt, und Leute wie den ehemaligen ZDF Intendanten Brenner absägt, bzw eine Neuwahl verhindert, weil dieser zu "ehrliches" Fehrnsehen machte, genau mit Sendungen wie MONITOR und FAKT, deren Trefferquote bei der Wahrheit deutlich höher ist als bei DSDS (wer auch immer diesen Quatsch sieht).
Klar will Koch eine Debatte über die Verwendung der GEZ Gebühren, denn so kann man ja Stimmung machen, gegen Sendungen die einem quer im Magen der Bestechlichkeit liegen.
Schaut auch Sendungen an wie: MONITOR, PANORAMA, FAKT. Zur Not auch im Stream. Damit helft ihr der richtigen Verwendung eurer GEZ Gebühren mehr als durch das nachplappern billiger Polemik der Führungsschicht des geitigen Präkariats....

http://daserste.ndr.de/...
http://www3.ndr.de/...
http://www.wdr.de/...
Kommentar ansehen
09.02.2010 13:11 Uhr von mrshumway
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Spartenkanäle Wenn ich die Summe und die Zahl der Zuschauer lese frage ich mich was das soll. Wem außer mir fällt da noch das schöne Kürzel PPV ein?
Kommentar ansehen
09.02.2010 13:26 Uhr von Hinkelstein2000
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tja, die ganzen Gewinnspiele (z.bsp. mal eben 1 Woche Südafrika mit SRW3 und so Sachen) müssen halt auch finanziert werden...
Kommentar ansehen
09.02.2010 17:00 Uhr von Falap6
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@halloechen: Bei uns war mal ein Fahnder (damals von der Telekom nicht von der GEZ) der behauptete er wolle den Gaszähler ablesen. Viele Menschen würden so einen reinlassen....
Kommentar ansehen
09.02.2010 21:23 Uhr von tafkad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Falap6: Daher lasse ich mir grundsätzlich die Dienstausweise zeigen, wer keinen hat kommt nicht rein und wer was falsches anzeigt bekommt eine Anzeige wegen Betruges.
Kommentar ansehen
09.02.2010 21:27 Uhr von halloechen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Falap6: Okay es gibt zu viele dumme Menschen.
Ich hab zwar nichts zu befürchten, aber hier wollen immer soviele Spinner rein. Manchmal Zeugen Jehovers, manchmal Zeugen Christi, und letzte mal wollte einer vom Roten Kreuz mir irgendwas Spendenmäßiges andrehen. Und letzten Endes weiß man nie, ob die Typen nicht was krummes Planen und nur auskundschaften wollen. Ich hab den Vorteil, dass meine Heizung und mein Strom im Flur abgelesen werden und mir keiner mit so einer dummen Ausrede in die Wohnung kommt :-)
Kommentar ansehen
09.02.2010 22:43 Uhr von aquadraht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mehr als eine halbe milliarde: für nen webauftritt! sauber
Kommentar ansehen
10.02.2010 01:08 Uhr von EifelundArdennen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man nur: staunen. Ich frage mich, warum Reporter Fußballspiele
in doppelter Besetzung moderieren und dazu auch noch
einen Spezialisten aus der Fußballwelt dabei haben.
Da wir dann eine halbe Stunde vor dem Spielbeginn jede Menge Unsinn geredet, der einen überhaupt nicht interessiert.
Das ist eine Vergeudung der Gebühren sondersgleichen.
Wieso haben ehemalige Fußballprofis nötig, hier noch nebenbei Geld zu kassieren. Warum muß z. B. ein zusätzlicher Moderator da eingesetzt werden. Es reicht doch der Reporter, der direkt zum Spiel seinen Kommentar, der oft sehr parteiisch ist, abgibt. Auch die Interviews am Ende eine Spiels mit Spielern und Trainern sind barer Kappes.
Kommentar ansehen
11.02.2010 00:09 Uhr von Maku28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Summe ist: zwar schon länger bekannt aber man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen.

7,6 MILLIARDEN EURONEN JEDES JAHR !!!

Ich kann immer nur wieder mit dem Kopf schütteln.
Sollte das Volk irgendwann mal aufstehen dann wird dieser Laden definitiv einer der Ersten sein der brennt !

[ nachträglich editiert von Maku28 ]
Kommentar ansehen
24.02.2010 18:16 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ZDF-Infokanal: Und der ehemalige Dokukanal waren im Grunde die einzig sinnvollen Formate. Was soll denn der Zweck von ÖR-Sendern sein? Mit den Geldern der Bürger Soaps zu drehen und Hollywoodfilme zu kaufen? Wohl kaum. Am vertretbarsten ist es, die Bevölkerung sachlich zu informieren. Über aktuelle Geschehnisse, wie auch Hintergrundfakten. Die privaten kommen dem nicht nach, sondern konzentrieren sich lieber auf irgendwelche Promiskandale und andere Niveaulosigkeiten. Leider driften die ÖR stellenweise auch dahin ab (ZDF selbst ist nicht immer seriös, wie es sein sollte).
Ich würde also gerne eine angemessene (!) Gebühr für sinnvolle Programme zahlen. Nicht jedoch für Fußball - sorry, liebe Fans, aber wieso zahle ich mit der GEZ extrem hohe Geld schwimmende FIFA, nur damit man den privaten Sendern zuvorkommt? Und auch nicht für Soaps, etc.. Die mögen nicht teuer sein, Kleinvieh macht aber auch Mist. Man könnte diese Programmteile, die nicht im Sinne eines Bildungsauftrages sind, durchaus vollständig durch Werbung finanzieren.

Allerdings finde ich die Kosten für den Infokanal tatsächlich hoch. Immerhin laufen dort mehr oder weniger nur Clips aus anderen Sendungen. Und ich stimme zu, dass es anscheinend Verschwendungen gibt. Ein bekannter, der mal bei einem ÖR-Sender arbeitete erzählte da einige Dinge, nur um exemplarisch eines zu nennen: Es wurde von mehreren Sendern ein Interview durchgführt. Die Privaten stellten ihre Moderatoren auf den einfach verfügbaren Boden. Die ÖR bauten aus frischem Hold ein extra Podest, den man später jedoch ohnehin nicht sah. Danach wurde alles vernichtet. Wenn überall so gearbeitet wird, erklärt das viel. Auch, dass man für kleine Übertragungswägen überdimensioniert Technik nutzt, ist so eine Sache.

Insgesamt muss ich aber sagen, dass ARD und ZDF, eben insbesondere die Sonderkanäle, oft das einzige sind, bei dem man beim Fernsehgucken nicht verblödet. RTLII-News sind eben keine Nachrichten.
Kommentar ansehen
24.02.2010 18:17 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DIDI1980: Sorry, ein Minus war versehentlich(!) von mir.
Kommentar ansehen
20.03.2010 11:28 Uhr von thiele99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ziestrebiger??? Probier mal!!!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?