08.02.10 22:08 Uhr
 2.057
 

Google greift nun auch Twitter und Facebook an

Auf Twitter und Facebook können Freunde mit Kurznachrichten auf dem Laufenden gehalten werden. Sowohl Facebook als auch Twitter sind bei den Internetnutzer sehr beliebt.

Nun will Google in den lukrativen Markt einsteigen und die beiden Marktführer unter Druck setzen. Mithilfe des Mail-Programm des Suchmaschinen-Giganten soll es möglicherweise bereits ab dieser Woche möglich sein, Kurznachrichten zu verschicken.

Google möchte diesen Kurznachrichten-Dienst auch mit YouTube und Picasa verbinden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Google, Twitter, Nachrichtendienst, Message
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2010 23:03 Uhr von face
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
endlich SMS mit Googlemail...
Kommentar ansehen
08.02.2010 23:49 Uhr von Weltenwandler
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Google greift: Facebook und Twitter an? Sie wollen in dasselbe Geschäft einsteigen. Wenn ich jetzt also einen neuen Laden aufmache dann greife ich alle anderen Läden an die dieses Produkt bereits verkaufen? Was für ein schwachsinniger Titel...
Kommentar ansehen
09.02.2010 01:49 Uhr von Carle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn google: noch mit apple und allen dazugehörigen iPhone apps gemeinsame sache macht bekomme ich angst... :)
Kommentar ansehen
09.02.2010 06:37 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte angst bekommen, weil google mit der NSA kooperiert :D ..
Kommentar ansehen
09.02.2010 08:44 Uhr von Fischer1396
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich was, wo GOOGLE nicht einsteigen will? Und da haben sich die Leute über Microsoft beschwert! Google ist mittlerweile ja NOCH schlimmer!
Kommentar ansehen
09.02.2010 09:04 Uhr von CageHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam wirds echt gefährlich In der Energiebranche, auf dem Betriebsystemmarkt und wer weiss wo sonst noch...
Ich kann nur hoffen, dass sie nett bleiben oO
Momentan sind ihre Angebote ja noch kostenlos, aber wo sie dabei sind das Weltwissen einzuscannen, die Welt genauer zu kartographieren etc scheint mir das echt besorgniserregend...
Besonders weil sie ja sowieso schon auf dem Weltwissen sitzen weil die meisten Leute Google nutzen...
Wer kontrolliert was wir finden wenn wir Google was fragen? Wir mit unseren Eingaben oder Google mit ihren Antworten ;)

Ich finde es recht unsinnig...noch ein social Network braucht doch kein Mensch^^
Kommentar ansehen
09.02.2010 11:42 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Fischer1396: Das Google ziemlich weite Schritte nach Vorne geht und nun ziemlich vielen Unternehmen Konkurrenz bietet, kann man zwar nicht abstreiten, aber wo bitteschön siehst du als Endverbraucher nun deinen persönlichen Nachteil? :)

Ich find nicht das Google schlimm ist, denn durch den Erfolg von Google, springen doch so einige gebräuchliche FFA Features raus, ich beschwer mich da nicht :)
Kommentar ansehen
09.02.2010 17:37 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man nur an sich denkt, ist Google sehr praktisch und bietet so zu sagen alle Features, die allgemein eine hohe Nachfrage haben. Aber es ist schon sehr kritisch zu sehen, dass sie ganz einfach jede Information unserer Erde speichern und niemand weiß, wo all diese Severfarmen genau stehen.
Aber ich vertraue Google irgendwie noch viel mehr als der EU Regierung + Obame/Busch usw. Regierungen. Die vernichten mittlerweile gemeinsam in unzähligen Ländern Millionen von Leben .. und jeder schaut zu, sagt aber nichts .. Dagegen sollte was unternommen werden ..
Da wollen die USA, welche selbst Atomwaffen eingesetzt hat und immernoch Uranmunition verwendet, einem Land, welches keine Bedrohung ist, selbiges zu verbietne.

Man kann nicht gegen die eigenen Regeln verstoßen, aber andere zwingen sich an diese zu halten.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?