08.02.10 17:05 Uhr
 140
 

Fastnacht: Narren stehlen kleinem Ort den Narrenbaum

Unbekannte Hästräger haben in Wolterdingen in der Nacht zum heutigen Montag den 19 Meter hohen Narrenbaum umgesägt und mitgenommen.

Zwar schreckten die Täter durch den laut krachenden Baumstamm einige Anwohner auf, die wenigen Zeugen konnten jedoch weder ein Nummernschild des Fahrzeuges, noch die Personen unter ihren Masken identifizieren.

Die Wolterdinger Narren nahmen den Verlust ihres Baumes mit Humor und möchten nun einen alten Weihnachtsbaum am Narrenbaumstumpf befestigen. Im letzten Jahr wurde der Narrenbaum in Hubertshofen geraubt.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Fastnacht, Wolterdingen, Narrenbaum
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2010 17:32 Uhr von 08_15
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein alter Brauch, auch in Ostfriesland: da wird der Maibaum 24 Stunden bewacht. Doch immer wieder schaffen es einige mit geschickter Ablenkung einen Baum zu ergattern.

Ihr könnt Euch nicht vorstellen was dann so eine Feier "feucht" sein kann. Dagegen ist die Nordsee wie die Sahara. ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?