08.02.10 16:49 Uhr
 308
 

Hamburger Notstand: Winterdienst bekommt Tausend Helfer

Um die Stadt Hamburg von den spiegelglatten Gehwegen zu befreien, sollen Tausend Arbeiter der Städtereinigung beim Winterdienst aushelfen.

Auch Mitarbeiter des Wasserwerks sollen bei neuem Schneefall mithelfen. Die Maßnahmen sind eine Schlussfolgerung des "Eis-Krisengipfels".

Hamburgs Bürgermeister hatte die Situation als "Unzumutbar" bewertet.


WebReporter: prefabsprout
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Winter, Helfer, Notstand, Winterdienst
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2010 17:28 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stadtreinigung? Ehm, die sind doch ohnehin für den Winterdienst in Hamburg verantwortlich???

Wäre gut wenn die mal endlich was gegen die Spiegelglatten Eisbahnen, die sich sich früher Gehweg genannt haben, unternehmen. Selbst wenn sie den Hauseigentümern nur Sand zum streuen zur verfügung stellen würden wäre das schonmal ein Anfang. Für Ottonormalverbraucher ist keinerlei Streugut mehr zu bekommen. Aussage Baumarkt: nächste Lieferung im MAI.
Kommentar ansehen
08.02.2010 18:13 Uhr von Rasputine
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
1-Euro-Jobs? Die vielen Arbeitslosen könnten doch mit anfassen. Schaufel und Kieseimer in die Hand und raus in die Kälte. Dann tun die wenigstens mal was für ihr Geld.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?