08.02.10 16:35 Uhr
 301
 

Studie: Sind Frauen doch eifersüchtiger als Männer?

Aus Fortpflanzungs-Gründen sind Forscher bisher immer davon ausgegangen, dass Männer schneller eifersüchtig werden als Frauen: Eine Frau weiß immer ganz genau, wer der Vater ihrer Kinder ist, ein Mann kann sich nicht immer sicher sein, dass er tatsächlich der Erzeuger ist.

Nun zeigt allerdings eine neue Studie an der Humboldt-Uni Berlin, dass es in bestimmten Situationen die Frauen sind, die am schnellsten und am stärksten eifersüchtig werden.

Spannend ist, dass es sich dabei nicht in erster Linie um sexuellen sondern um "emotionalen" Betrug handelt. Wenn Frauen den Verdacht haben, dass ihr Liebster anderen mehr Aufmerksamkeit und Vertrauen gibt als ihr selbst, so reagieren sie negativ.


WebReporter: tata1981
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Studie, Untersuchung, Eifersucht, Emotion
Quelle: www.fem.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2010 17:40 Uhr von _wolfi_
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
wow sowas hab ich ja noch niiiiiieeeee gelesen..endlich gibts mal ne studie zu dem thema *ironie off*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?