08.02.10 13:34 Uhr
 499
 

Australien: Polizei versäumte Todesmitteilung - Facebook war schneller

Angela und Maryanne V. haben aufgrund eines Fehlers der australischen Polizei erst über das Online-Netzwerk Facebook vom Tod ihres jüngeren Bruders erfahren.

Die Zwillingen wollten eigentlich ihre Geburtstagsglückwünsche lesen, stattdessen lasen sie Beileidsbekundungen.

Die Mutter fragte daraufhin bei der zuständigen Polizei nach, die der Frau einen tödlichen Autounfall ihres 17-jährigen Sprösslinges bestätigte. Die Polizei gab an, dass die Opferidentifizierung andauerte, weshalb die Familie zu spät informiert wurde.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Facebook, Australien, Bruder, Zwilling
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2010 13:53 Uhr von Haruhi-Chan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Das ist richtig bitter...
Mein herzliches Beileid...
Das Internet ist mitlerweile verlässlicher als alles andere.
Traurig traurig...
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:04 Uhr von SocaWarrior88
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Haruhi-Chan: Kommt drauf an auf welche Quelle du dich beziehst. Wenn du dnews oder BILD liest, dann wär ich mir wegen der Verlässlichkeit nicht so sicher.
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:09 Uhr von Haruhi-Chan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@SocaWarrior88
Ok, also solche Quellen meinte ich jetzt natürlich nicht XDD

Es ist nur erschreckend, wie die digitale Welt mitlerweile uns im Griff hat o.o
Morgen lese ich noch im Internet wie viel Gewicht ich beim letzten Toilettengang gelassen habe... XD
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:41 Uhr von Trisa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
egal, ob durch Polizei erfahren oder nicht.
Ich hätte keine große Lust in solch einer Situation das Thema so durch die Öffentlichkeit gezogen zu sehen.

Ich finde dieses internetbigbrother wirklich zum würgen.
Kommentar ansehen
03.03.2010 15:17 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sau schlecht: geschrieben.

Völlig zusammenhangslos, und in welchen Verwandschaftsverhältnis stehen sie nun.

Die Zwillinge ihres jüngeren Bruders, .....

Die Mutter fragte und erfuhr vom Tod ihres Sprößlings.

Ist die Mutter nun eine der Zwillinge oder sind das die Tanten.

Sch**** Quelle und wenn man man 2 Sätze mehr schreibt paßt das halt auch hin. Für mich klares Minus.

Trotzdem mein Beileid an die Hinterbliebenen, egal von wem ich möchte keine solche Nachricht erhalten.

[ nachträglich editiert von Eddy_dr_Zivi ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?