08.02.10 13:20 Uhr
 6.644
 

Nordafghanistan: USA wollen deutschen Befehlen angeblich nicht folgen

Die massive Truppenaufstockung der USA im deutschen Verantwortungsbereich in Nordafghanistan stellt die Bundeswehr zunehmend in ein Licht der Führungsschwäche.

Die USA wollen angeblich die Bundeswehr "entmachten" und sich von ihr keine Befehle erteilen lassen. Außerdem gehe den USA die Stabilisierung der Region zu schleppend voran.

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sicherte den USA weiterhin Unterstützung zu: "Die USA tragen die Hauptlast. Sie können sich auf unsere Solidarität verlassen."


WebReporter: Keskin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, Krieg, Bundeswehr, Befehl
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2010 13:30 Uhr von SystemSlave
 
+81 | -6
 
ANZEIGEN
Seit wann hört den auch das Herrchen auf den Hund? Seit wann hört den auch das Herrchen auf den Hund?
Kommentar ansehen
08.02.2010 13:31 Uhr von Haruhi-Chan
 
+75 | -23
 
ANZEIGEN
lol: Ich würde auch auf niemanden hören, der sich problemlos versklaven lässt...
Dass man den USA immernoch in den Arsch kriecht ist so widerlich. Ich hasse die EU! Ich hasse die Politiker!
Was geht nur in deren Köpfen vor, verdammt!?!?
Kommentar ansehen
08.02.2010 13:34 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+21 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2010 13:37 Uhr von Major_Sepp
 
+37 | -27
 
ANZEIGEN
Klar! Zur Army gehen in den USA sowieso nur Totalversager, die im echten Leben keine Chance auf nen ordentlichen Job haben. Da müssen eben Minderwertigkeitskomplexe "befriedigt" werden...^^
Kommentar ansehen
08.02.2010 13:41 Uhr von Mui_Gufer
 
+40 | -6
 
ANZEIGEN
afghanistan den deutschen, amerikaner raus !
nee, moment, ich hab mich im land geirrt.
Kommentar ansehen
08.02.2010 13:51 Uhr von Haruhi-Chan
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: Ich habe vor auszuwandern.
Dummerweise lässt sich das von Trollen immer einfacher sagen, als es durchführbar ist...
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:01 Uhr von BananenMilchshake
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Don´t cry, say ´fuck you´ and smile und Abzug!

Das fiel mir als erstes irgendwie ein ...
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:09 Uhr von Gorli
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Wir werden ja scheinbar nicht mehr gebraucht. Also raus da und von dem gesparten Geld kriegt jeder Bundesbürger einen kostenlosen Kasten Bier pro Monat.
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:10 Uhr von a_gentle_user
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
naja, im ausland ist die Bundeswehr: ja auch als Hobbyarmee bekannt. Kein Wunder das die wneig Authorität hat gegenüber Amiarmee hat.

Ach noch ein EDIT:
Ich finde auch das der Einsatz dort zweifelhaft Sinnvoll ist, raus da! Ich ärgere mich das ich das mitfinaziere obwohl ich gegen bin!


[ nachträglich editiert von a_gentle_user ]
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:13 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:19 Uhr von Floppy77
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sollen sie dem Ami: da alles überlassen und die Truppen endlich abziehen. Terror sollen die Amis da unten mal schön alleine verbreiten. Aber Kriegstreiber Nr. 1 braucht seine Truppen ja bald für den Iran, da hat er für Afghanistan bestimmt nicht soviel Ressourcen übrig.
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:20 Uhr von StewieG
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
aha! was wollen wir dann noch da?!

Raus mit unseren Jungs!
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:28 Uhr von Rupur
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Major_Sepp: Ach meinst du das? Und selbst wenn das so wäre, haben die Soldaten wahrscheinlich selbst entschieden das sie jetzt mehr im Bereich der Bundeswehr sein wollen?

Wo das Militär aufgestockt wird entscheiden andere Personen und du kannst nur davon träumen einmal so hoch zu stehen.

Also komm nicht her und beleidige einfach jeden US Soldaten.
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:37 Uhr von Fowl
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Ich zitiere mich: Wenn der Westen so scheiße ist, dann verpisst euch doch aus dem Westen, zieht nach China, Iran und Nordkorea und lebt dort in den - nach euch - friedlichsten Ländern der Welt.

dann haben wir hier endlich wieder mehr arbeitsplätze und nen doppelt so hohen durchschnitts-IQ :))
Kommentar ansehen
08.02.2010 14:39 Uhr von spliff.Richards
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: "dann wander aus..."

ach und du spendierst mir dann ein haus auf aruba??
find ich aber nett von dir.
Kommentar ansehen
08.02.2010 15:06 Uhr von NA1
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
puppermaster: Die Amis besitzen bei uns gar nix.
Die sind immer noch Besatzer.

Alle Kasernenanlagen werden von uns gestellt und bezahlt.
Alle festen Anlagen = Häuser, Hangars, Tankstellen werden vom
deutschen Steuerzahler bezahlt.

Nach dem Abzug sind wir dann auch für die Entseuchung und Entsorgung zuständig.
Kommentar ansehen
08.02.2010 15:21 Uhr von ITler84
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
kann die usa da verstehen: Hatte während meines Grundwehrdienst auch Kontakt zu US Soldaten und die waren allesamt gut trainiert und fit und relativ locker drauf.

Im Gegensatz die Deutschen Soldaten, dick oder total dürr (bis auf Ausnahmen). Aber Befehle geben, vor allem sinnlose, das können sie super.

Ist klar das es da Spannungen gibt ;)
Kommentar ansehen
08.02.2010 15:33 Uhr von Rinok
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
zeigt nur wiedermal: wie schlecht doch unsere bundeswehr ist, obwohl so hohe militärausgaben stattfinden.
Kommentar ansehen
08.02.2010 16:28 Uhr von Magman1711
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Rinok: Die Bundeswehr hat ja auch das Problem, dass sie jeder Zeit aufpassen muss nicht in geringster Weise mit der Wehmacht und dem 2. Weltkrieg in Verbindung gebracht zu werden.

Deswegen tuen sich unsere Politiker auch so schwer mit dem Begriff "Krieg". Die Politik ist einfach viel zu schwach, endlich mal das alte Kapitel zuzuklappen und es auf den Schrotthaufen zu werfen.

Deutschland braucht ein starkes Militär und hat auch ein solches verdient.
Kommentar ansehen
08.02.2010 16:46 Uhr von Lyko
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
meine güte was haben die amis denn?

wir deutschen konnten in der vergangenheit nur erobern und alles dem erdboden gleich machen... lasst uns doch bissl zeit!

außerdem, das was ihr da macht ist auch keine "stabilisierung"... würden wir dort jeden abknallen der da rumläuft wäre es irgendwann auch stabil -.-
Kommentar ansehen
08.02.2010 17:08 Uhr von hanz_solo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
schade, hatte von guttenberg mehr erwartet. anstatt den amis mal die meinung zu sagen steckt er seinen adligen schädel in den ami a*.

raus aus afghanistan!
unsere leute sind mit dieser jämmerlichen ausrüstung und geringen truppenstärke ohnehin auf verlorenem posten.

die amis können sich nun mal mit wertlosem grünen klopapier die feinste mil. ausrüstung u. armee leisten. unsere jungs sind dagegen wie eine pfadfindertruppe aufgestellt.

hätte der öschi-spasti die russen nicht angegriffen wären wir heute ebenfalls eine supermacht u. ktg könnte zu seinem gegeltem haar noch die orden klimpern lassen. pech ohne ende.
Kommentar ansehen
08.02.2010 17:11 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Die USA tragen die Hauptlast. Sie können sich auf unsere Solidarität verlassen."

Und darum geh´ ich nicht zum Bund.
Kommentar ansehen
08.02.2010 17:19 Uhr von raku
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Peinlich: So, jetzt kommen also diejenigen, denen wir jahrelang geholfen haben und drängen uns beiseite. Nicht gerade ein Zeichen von Respekt. Es hatte sich ja schon angedeutet, nachdem McChrystal einfach seine Trupps in den Norden einquartiert hat und wie er die Aufklärung um die Tanklastzug-Zerstörung gehandhabt hat.

Peinlich nur, dass uns diese Amis vormachen, wie man wohl Taliban bekämpft im Norden - zumindest wenn man dem Gouverneur von Kunduz glauben darf. Das ist man nicht gerade stolz drauf, Deutscher zu sein.

Auf der anderen Seite: jetzt ist irgendwie der Zeitpunkt gekommen, sich von Afghanistan zu verabschieden, wenn man noch ein bissel Stolz hat. Und am besten: die Amis gleich dazu drängen, ihre Soldaten aus Deutschland abzuziehen. Die können sie viel besser in Afghanistan und sonst wo gebrauchen!
Hoffentlich hat unsere Regierung so viel Würde, dass sie denen nicht weiter in den Allerwertesten kriecht. Vor allem Merkel und der zu Guttenberg.

[ nachträglich editiert von raku ]
Kommentar ansehen
08.02.2010 18:10 Uhr von rezesion
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
nach den unpassenden komentaren kommt nun meins: alle h4ler in die Berufsarme stecken dann bekommen sie viel mehr Geld für noch weniger stress und müssen noch steuern zahlen auf das Geld was sie bekommen.
Die lassen sich dann von den Amis auch nix mehr gefallen.
Da sie ja eh alles besser wissen.
Das mache ich nicht das ist .

zu dreckig
zu laut
zu staubig
zu heiss
das kann ich nicht.

[ nachträglich editiert von rezesion ]
Kommentar ansehen
08.02.2010 18:19 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
wenn: die uns nicht mehr mitspielen lassen, dann können wir doch nach hause gehen oder?

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?