08.02.10 10:01 Uhr
 535
 

Bahn-Schaffner: Häufig kritisiert, aber auch oft attackiert

Wenn Kundenbetreuer der Bahn grobe Fehlentscheidungen treffen, ist die öffentliche Entrüstung groß.

Aber nicht nur, wenn sie, wie kürzlich geschehen, eine 16-Jährige aus dem Zug schmeißen, sondern auch in ihrem Alltag müssen sie sich allerhand anhören.

Insbesondere die Diskozüge stellen die Schaffner auf eine harte Probe, wenn sich die Schaffner am Wochenende mit absichtlichen Schwarzfahren, Pöbeleien oder Haschischkonsum auf der Zug-Toilette abmühen müssen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Attacke, Beruf, Schaffner, Betreuer
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung
ALDI plant Zusammenlegung der Filialen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2010 10:25 Uhr von Haruhi-Chan
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
tjo: Böser Beruf...
Wenn man nach 22 Uhr mit ner Bahn fahren will muss man schonmal den ein oder anderen Junkie, Alkoholopfer oder Vandalen hinnehmen.
Dass da die Bahn-Angestellten scheißlaune kriegen kann ich verstehen. Diese Laune wird einfach an die Fahrgäste weitergeleitet.
Kommentar ansehen
08.02.2010 12:09 Uhr von Schreiraupe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Teilweise kann man den idioten aber wirklcih an die gurgel spring...klar wenn einer kein ticket hat..keine frage..aber ich hab mal miterlebt..das zwei mütter mit ihren kindern dias falsche ticket hatten...glaubn für 90 euro..durch ganz deutschladn oder so...die haben sich vorher iwo in hamburg beraten lassn un daraufhin das gekauft...un nun kam ne alte fette verbitterte schaffnerin unde meinte das würde wiederum für die strecke die sie grad fahren nicht gelten...un zockte den 40 eier ab...!!

obwohl sie mehrmals betonten ihnen wurde das ticket angeboten...also sie haben sozusagen nicht vosätzlich ein billigeres ticket oder gar keins gehabt.

das fand ich schun fies...ich mei n die ganzen regelungen mit den tickets muss man erstma verstehn..ich glaub das kapiern die selber schun ni mehr...schun die ticketautomaten sin ein mysterium für sich !!..Sehr kundenfreundlich die bahn -.-

Aber ich kann mir natürlich auch vorstellen das die sich jeden tag eine reihe von märchengeschichten anhörn müssen..da is es schun schwer zu unterschedein in welchen fällen man en auge zudrücken knn un wann ni...leicht is der job sicherlich ni...ich möchtes ni machn :)
Kommentar ansehen
08.02.2010 12:20 Uhr von DanielKA
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
deutsche Sprache - schwere Sprache wenn man die Rechtschreibung mancher Kommentatoren hier liest/lesen muss *nerv*
Kommentar ansehen
08.02.2010 12:31 Uhr von Schreiraupe
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@daniel meine fresse ..solche leute wie du kotzn mich an...die nichts zu sagen haben un deswegen die rechtschreibung oder eher in meinen fall T I P P F E H L E R...hier kontrolliern...

Ich schreib hier keine Bewerbung , sondern nen scheiß kommentar auf shortnews.de .......also haltn ball flach....ich kann von mir behaupten das ich eine gute rechtschriebung hab..aber nur schnell tippe un nur grob nachkontrollier...so..ich habe fertig..-.-


achja,,un hinzu kommt das ich bevorzugt sächsisch schreibe ;)

[ nachträglich editiert von Schreiraupe ]
Kommentar ansehen
08.02.2010 12:55 Uhr von sglietz
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Alter Spruch Wer nix ist und wer nix kann, geht zur Post und Bundesbahn. Wer auch dort nix wird, wird Wirt ...

Bestätigt sich in meiner Alltagserfahrung merhmals täglich ...
Kommentar ansehen
08.02.2010 12:55 Uhr von sharp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
als täglicher pendler: und monatskarten besitser wird mir glaub ich jeder zustimmen das die bahn ein besch...ner sauhaufenin ganz deutschland ist. was die ihren kunden in sachen sauberkeit, PÜNKLICHKEIT oder service zumten ist echt der gipfel ganz zu schweigen von etlichen daten affären oder ihrem krisen management ich hab alleine im dezember auf einer strecke von 45 KM über 26 stunden verspätung gesammelt.
da solln die mir noch mal kommen mit arme zugbegleiter die news stammt bestimmt von einen dieser wirklich bemitleidenswerten individuen.
Kommentar ansehen
09.02.2010 11:29 Uhr von arlene
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ist doch egal ob die Zigareten oder Marjuana: der Toilette rauchen.
Kommentar ansehen
09.02.2010 14:09 Uhr von old-school74
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vom Prinzip her schon richtig.... aber man sollte mal sehen das es im NAHVERKEHR durch dir dort ansässigenn Verkehrsverbünde ganz andere Regelungen gibt wie im FERNVERKEHR.... in den Verkehrsverbünden MUSS jeder vor Fahrantritt - will heißen, bevor er den Zug betritt - in Besitz einer gültigen Fahrkarte sein..... wenn nicht 40 € .... das sind Regelungen die die Verkehrverbünde als Besteller von leistungen vorgeben.... und die Bahn bzw. das Unternehmen das auf dieser Strecke fährt hat diese Tarifbestimmungen zu akzeptierten... wenn nicht muß die Eisenbahn strafe zahlen...

@ sharp - würde mich mal interessieren auf welche strecke du unterwegs bist....

zum thema hier speziell...
leider hat die gewaltbereitschatf in unserer gesellschaft zugenommen und vor den Schaffnern wird halt auch nicht halt gemacht - so wie auch vor der polizei nicht halt gemacht wird....

[ nachträglich editiert von old-school74 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?