08.02.10 09:22 Uhr
 760
 

Duisburg: 30-Jähriger wird auf der A40 von PKW erfasst und getötet

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 40 in der Nähe von Duisburg ist am Samstagabend ein 30 Jahre alter Mann aus Duisburg getötet worden.

Der Mann war mit zwei anderen Männern im Auto unterwegs. Plötzlich forderte er den 33 Jahre alten Fahrer des PKWs auf, anzuhalten, weil er sich übergeben musste. Als das Fahrzeug auf dem Standstreifen anhielt, lief der 30-jährige Mann nach links auf die Fahrbahn.

Ein erstes Auto konnte noch ausweichen, doch als der 30-Jährige auf der linken Fahrbahn ankam, wurde er dort von einem PKW erfasst und auf die Fahrbahnabtrennung geschleudert. Das Opfer verstarb später im Krankenhaus. Eine Blutprobe bestätigte einen größeren Alkoholgenuss des Mannes.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Duisburg, PKW
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2010 09:55 Uhr von Grimschlag
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
...und der diesjährige Darwin Award geht an... x-]
Kommentar ansehen
08.02.2010 10:03 Uhr von Loom24
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
hey ich mein.... er war betrunken, da passiert sowas schonmal ^^
Kommentar ansehen
08.02.2010 11:17 Uhr von krausenbaum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in diesem fall aber nur einmal ;o))
Kommentar ansehen
08.02.2010 12:18 Uhr von yannickhd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: links und rechts unterscheiden is aber auch ne verzwickte angelegenheit! .... NOT

Mein Beileid an die Angehörigen & an den Fahrer der ihn getötet hat.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?