07.02.10 20:54 Uhr
 2.804
 

USA: Mann (88) hat fünf Ehefrauen, 46 Kinder und 239 Enkel

Der US-Bürger Joe J. lebt an der Grenze zwischen Arizona und Utah mit seiner Familie. Dies sind fünf Ehefrauen, 46 Kinder und 239 Enkelkinder.

Er gehört zur Fundamentalistischen Kirche Jesu Christi (FLDS), die ihm erlaubt, mehr als eine Ehefrau zu haben.

Die Justiz sieht dies jedoch strenger. Gegen die Glaubensvereinigung wird ermittelt wegen Polygamie und sexuellen Missbrauchs, denn dies ist beides in den USA nicht erlaubt.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Kind, Ehefrau, Enkel, kurios, Polygamie, Fundamentalistische Kirche
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2010 21:02 Uhr von Edge_1985
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einer Scheidung: kann der gute Mann soviel Alimente zahlen wie Bill Gates an Steuern.
Kommentar ansehen
07.02.2010 21:07 Uhr von KingPR
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
obwohl: ihn das aufgrund seines Alters nicht so sehr kümmern würde.

[ nachträglich editiert von KingPR ]
Kommentar ansehen
07.02.2010 21:16 Uhr von LoneZealot
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
seltsam: "wird ermittelt wegen Polygamie"

Offiziell ist er natürlich nur mit EINER Frau verheiratet, die anderen sind dann eben seine Freundinnen.

So umgeht man einen Verstoss gegen das Edmunds–Tucker Gesetz von 1887. Seit 1890 wird Mehrehe nicht mehr von der Hauptkirche der Mormonen (LDS) praktiziert. Trotzdem kam es noch bis ins 20. Jahrhundert vor und wurde im Geheimen vollzogen.

Was spricht auch dagegen? Heutzutage wird Homosexualität geduldet, warum dann nicht Mehrehe wenn sie ein vernehmlich ist?

"sexuellen Missbrauchs"

Da liegt das eigentliche Problem.
Kommentar ansehen
07.02.2010 21:16 Uhr von Jorka
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Uff: habe zunächst 239 "Esel" statt "Enkel" gelesen, fragte mich erst was der Alte mit sovielen Eseln wollte :D
Kommentar ansehen
07.02.2010 21:31 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
So ist auch der Geburtenschwund des Westen lösbar denn Jessop ist Anhänger der Fundamentalistischen Kirche Jesu Christi (FLDS), einem Ableger der Mormonen in den USA. Die erlaubt Polygamie, also die gleichzeitige Ehe mit mehreren Frauen.

Wenn das unser Geburtenproblem löst warum sollten wir das für Atheisten nicht einführen, schließlich sind die Männer dafür ohnehin geschaffen und Frauen mehrere haben dann ein Mann.

Ohnehin ist das akute Geburtenproblem des Westen nur noch insofern durch die Genetik zu lösen indem durch Geburtenmanipulation jeweils 4-5 Mädchen auf 1 Jungen kommen.
Kommentar ansehen
07.02.2010 21:37 Uhr von knecht-ruprecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...er hat es ernst genommen und sein sperma versucht "überall" zu "verteilen" ^^
Kommentar ansehen
07.02.2010 21:53 Uhr von AT-AT-Driver
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wtf o.O: Der hat mit jeder seiner Frauen durchschnittlich 9,2 Kinder und die wiederum jedes durchschnittlich 5,2 :D
Zeugunskräftige Familie...
Kommentar ansehen
07.02.2010 23:04 Uhr von StrikerXx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann er ja gleich ein Fußballtunier mit seiner Familie veranstalten :D
Kommentar ansehen
08.02.2010 09:05 Uhr von Pundi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typsch: im us-bundestaat utah^^
Kommentar ansehen
08.02.2010 09:12 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich Frag mich immer wieder ??????????????? er der es nicht mit einer sondern mit mehreren Frauen möchte :) und hier soviele Kinder zeugt , egal ob aus Religiösen gründen oder nicht ..... wie können die Frauen dieses Akzeptieren , .......allein bei einem fehltritt bei normalen Beziehungen , bei einem kleinen Flirt ist schon die Beziehung seinem Ende geweiht .........., wie kann dann bei so einer Beziehung die Frauen dieses Akzeptieren .... oder ist es besonders wichtig das Partner zusammen kommen die Swingerfähig sind :):):):) .......Abends die Frau geht zu Bett und Ihr Bett ist Leer , und hört nebenan ...Ahhh ....ohhh jähhhh ...uhhh jaaaa ....weeeitttter , :) und die Leben alle unter einem Dach ??? oder wie ....:)

da muss was anderes im Busch sein , ich vermute das die Kinder untereinander da was anstellen .... und da dies Verboten ist ?
Kommentar ansehen
08.02.2010 11:04 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@xlibellexx: Diese Leute haben gemeinsame Ziele, dann geht das.

Dieser Mann hat nicht ständig Verkehr wenn er Lust und Laune hat, das ist genau geregelt.

"oder ist es besonders wichtig das Partner zusammen kommen die Swingerfähig sind"

Genau DAS ist es eben nicht.

"Abends die Frau geht zu Bett und Ihr Bett ist Leer , und hört nebenan ...Ahhh ....ohhh jähhhh ...uhhh jaaaa ....weeeitttter "

Die leben nicht alle zusammen in einem Haus, jede Frau hat einen eigenen Haushalt, meist ein eigenes Haus. Das ist nicht ungewöhnlich und billiger als in Deutschland.

Da sollte deine Phantasie nicht mit Dir durchgehen.
Kommentar ansehen
08.02.2010 11:54 Uhr von CRK277
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Kennt er alle mit Namen? *löl

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?