06.02.10 20:21 Uhr
 1.474
 

Deutschlands Straßen mit 16 Milliarden Tonnen Eis und Schnee bedeckt

16 Milliarden Tonnen Eis und Schnee befinden sich auf den Straßen Deutschlands. Auto-Experte Dudenhöffer glaubt, dass unsere Straßen durch diesen Winter um 50 Jahre zurückgeworfen werden können (SN berichtete).

Verkehrsminister Peter Ramsauer will nun prüfen, in wie weit zusätzliches Geld für die Sanierung der Straßen zur Verfügung gestellt werden kann. Außerdem sagte er, dass erst um Ostern herum der wahre Schaden sichtbar sei.

Außerdem regt er ein nationales Streusalz-Reservoir an, doch dies wird von Umweltschützern scharf kritisiert.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Straße, Schnee, Eis
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2010 20:26 Uhr von start-world
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
wollen wir wetten das dies nen Grund ist die PKW Maut einzuführen?
Kommentar ansehen
06.02.2010 20:29 Uhr von schwesterwelle
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Wer: hat das nachgewogen?
Kommentar ansehen
06.02.2010 20:32 Uhr von 08_15
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Schwesterwelle: jedenfalls genauer als die Zahlen unserer Wirtschaftsexperten ;-)
Kommentar ansehen
06.02.2010 21:13 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Auto-Experte Dudenhöffer glaubt, dass unsere Straßen durch diesen Winter um 50 Jahre zurückgeworfen werden können (SN berichtete)."

ja ne is klar :D aber is ja karneval und so :)
:D:D:D
Kommentar ansehen
06.02.2010 22:05 Uhr von snake-deluxe
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
wo bleibt der: panisch angekündigte Klimawandel? :)
Ich sag nur KFZ-Co2 Strafsteuer, undso...

Typisch Bild. Einfach mal ne hohe Zahl in die Überschrift werfen mit der niemand so genau etwas anfangen kann - der Pöbel wirds schon lesen

:)
Kommentar ansehen
06.02.2010 22:14 Uhr von Krebstante
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eis auf den Straßen? Und wenn man dann die 30 Milliarden Tonnen Eis auf den Rad- und Gehwegen dagegenrechnet...
Die Straßen (außer vielleicht die Nebenstraßen) sind doch das kleinste Übel, finde ich als Fußgänger.
Kommentar ansehen
06.02.2010 23:35 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Genau,die 100000 Billionen Tonnen: auf den Gehwegen,interisiert keine Sau..!!! zum Kotzen,ehrlich...
Kommentar ansehen
07.02.2010 00:04 Uhr von StefanQU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo steht was von auf der Straße`? In der Originalnachricht der BILD jedenfalls nicht! (Somit is die News hier noch schlimmer als schon das Original...)
Kommentar ansehen
07.02.2010 00:29 Uhr von killozap
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
der Dudenhöfer: geht mir gehörig auf den Sack. Zu allen Auto-Themen muss der seinen Senf dazugeben, dieser Blödmannsgehilfe.
2005 war ein ähnlicher Winter, der damals gar zu Stromausfällen geführt hat. Hat dieser Dummsack kein Gedächniss?
Die STraßen haben ganz enorm gelitten, keine Frage, aber 50 Jahre? Dieser Blödsack muss wohl mit verbreiten solcher Scheisse sein Geld verdienen...
Kommentar ansehen
07.02.2010 01:36 Uhr von saber_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was ist an diesem winter so besonders??

fuer mich ist JEDES jahr winter... das ist keine einmalige sache... aber ich steh wohl mit diesem gedanken alleine da...


denn geraeumt sind die strassen draussen mal garnicht...

ich find es dann schon krass das man es im allgaeu nicht schafft einen gescheiten winterdienst zur verfuegung zu stellen... wenn 2 tage lang die bundesstrasse immernoch mit schnee bedeckt ist, und der schnee nur durch sonne von der strasse geschmolzen wird... also dann hoerts echt auf...


und wenn mal ein raeumfahrzeug vorbeifaehrt, dann hats sein raeumschild nicht am boden sondern bissl weiter oben und plaettet somit die schneeschicht ueberm asphalt... und hinten kommt dann salz drauf damit das ganze noch mit einer schoenen rutschigen schicht abgerundet wird...

in anderen laendern fraesen sie mit dem raeumschild quasi die strasse ... aber nur in deutschland heulen sie dann wie die strassen nach dem winter um 50 jahre zurueckgeworfen wurden...

d.h. das in den letzten jahren der zustand der strassen um 500 jahre zurueckgeworfen wurde... schlimm:)
Kommentar ansehen
07.02.2010 01:37 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Straßen wie vor 50 Jarhen? Heißt das also, dass sie wieder in Ordnung sind?^^
Kommentar ansehen
07.02.2010 09:20 Uhr von snfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm, hmhm, keine 50 jahre, sondern nur 47,6 jahre, da bei uns das streusalz rechtzeitig ausgegangen ist, ...

[ nachträglich editiert von snfreund ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?